Bis zu welchem alter Regen/Matschkleidung

Bis zu welchem trägt ihr Regenkleidung und Matschkleidung ist das ok wenn ich das mit 16 noch mache ? Mädchen zb zum radfahren wandern und Am bach spielen oder im dreck ?

Regenkleidung ja

Anmelden und Abstimmen
1

Meine Kids hatten seit dem Kindergarten keine Matsch-Kleidung mehr an. Als wir jetzt an der Nordsee waren, da gab es Regenkleidung.

Wir haben eine Waschmaschine, dann gehen die schmutzigen Klamotten eben eine Runde Baden. Meine Kids waren eh schneller im Dreck als ich ihnen Matschkleidung anziehen konnte

4

Wie alt sind sie ? Und welche Regenkleidung?

20

Sind sind 8 und 10 Jahre.

das sind einfache Regenhosen vom Decathlon zum darüber anziehen. Darüber eine Wasserdichte Jacke.

Die letzte Matsch-Kombi hatten wir in Gr. 98/104

2

Mit fünf hat mein Zwerg angefangen Matschhosen abzulehnen. Seitdem gibt es nur noch Regenjacke und Gummistiefel. Reicht auch im Regelfall ebenso für den Nordseeurlaub. Wenn man viel mit dem Rad unterwegs ist bei Regen, macht aber eine Regenhose vielleicht Sinn.

3

Nunja, mit 16 Jahren kann ein Kind das doch allein entscheiden? 🤷‍♀️
Mich hätte man mit 16 nicht mehr in eine Matschhose bekommen.
Rede mit deinem Kind, ob es das möchte.

5

Ja wir fahren an die nordsee drum frage ich braucht man da eine oder zum radfahren ?

7

Sie Fahren mit der schule an die nordsee und da sagen dir lehrer sie müssen welchr mithaben

weitere Kommentare laden
6

Am Bach spielen oder im Dreck.....mit 16?#kratz

8

Ja beim Wandern oder so

11

Also bitte.
Wer spielt mit 16!!!! am Bach und im Dreck?
Also, in der Hoffnung, dass du kein Troll bist:

Für einen Schulausflug würde ich Regenjacke, Gummistiefel und vielleicht eine gefütterte/winddichte Laufhose (für das Fahrradfahren) kaufen. Gibt es in jedem Sportgeschäft.
Oder wasserfeste Trekking/Wanderschuhe.

16

Doch. Ganz eindeutig Troll.

17

Jaja

12

Eine 16jährige ist für mich mit einem Erwachsenen gleichzusetzen.
Ich hatte mit Mitte 20 auch ordentliche Regenkleidung als ich als Studentin täglich mit dem Rad zur Uni gefahren bin oder auch mit Mitte 30 als wir bei unsicherem Wetter Paddelboot-Tagestouren gemacht haben.
Mit Matschen (Sandkasten/Matschküche oder wo?) hat das doch nichts zu tun.
Wenn sie solche Outdoor-Aktivitäten machen, gib ihr wetterfeste Kleidung mit!

13

Ich sehe keinen großen Unterschied zwischen Matschkleidung und Regenkleidung. 16-Jährige würde ich genauso anziehen wie Erwachsene. Wenn es die Situation leichter macht, tragen auch Erwachsene manchmal Regenhosen (z.B. Wandern, Radtouren). Ich finde die Frage "ist das okay" allerdings sehr seltsam. Es gibt keine Vorgaben, wer wann draußen Regenkleidung tragen darf.

15

Ich bin ü40 und trage Regenhose und Regenjacke zum Fahrradfahren bei Regen.
Oder im Island-Urlaub :-)
Ebenso habe ich Gummistiefel bzw für Spaziergänge bei Regen wasserdichte outdoor-schuhe.

Für mich ist das keine Frage des Alters sondern des Anlasses.

18

Ich bin Ü40 und besitze Regenhose, Regenjacke und Gummistiefel... mein Kind mit 7 ebenso.
Matschkleidung gab es bis vier.

Ich brauche das fürs Radfahren, mein Kind trägt es auch mal so, wenn es wirklich schüttet auf dem Weg zur Schule. Sonst beschränken wir uns auf die Jacke.

Ich hatte meine Kombi aber auch schon an der Küste an, denn es gibt kein schlechtes Wetter, sondern nur schlechte Kleidung. Gerade im Herbst wird es sonst schnell ungemütlich.

Mit 16 hätte ich meinen Eltern da wohl was gehustet.
Es gibt wetterfeste Trekkingschuhe, gute Jacken...
Deine Tochter wird da schon ihre Meinung haben.

Soweit ich weiß hat Tchibo gerade nette Sachen...

Top Diskussionen anzeigen