An alle Camper! Bitte um Tipps

Hallo ihr Lieben!
Wir haben uns einen WoWa gekauft und fahren 14 Tage nach Südfrankreich auf einen schönen Campingplatz, direkt am Meer.
Unsere Mäuse sind 11 und 2 Jahre alt.
Ich freue mich sehr und bin gespannt wie die Zeit wird (bisher nur all inklusive Urlaub).
Gestern haben wir den WoWa auf Vordermann gebracht und durch Kleinigkeiten zu unserem gemacht. Wie fühlen uns so wohl das wir unseren Kaffee im WoWa tranken statt auf der Terrasse 😄
Ich wollte etwas Spielzeug besorgen, Federball und solche Dinge. Im Geschäft wusste ich dann gar nicht was ich kaufen sollte.

Könnt ihr mir Tipps geben mit was wir dort Spaß haben könnten ?

Mein Mann sagt, das Meer, die Pools und Wasserwelten reichen.
Ich dachte mehr daran wenn wir am WoWa sind.

Für Tipps wäre ich dankbar. Gerne auch für allgemeine Tipps.
Dinge die 'nice to have' sind aber nicht unbedingt zwingend 😊

Da mein Mann als Kind immer Campen war gehe ich davon aus das wir die Standard Dinge haben.

Lg ☕️☀️

1

Wir nehmen auf jeden fall immer Federball und Tischtenniszeug mit.
Und natürlich Bälle, am besten einen kleinen Handball fürs Wasser und einen zum Schießen.
Und dann natürlich ein paar Karten bzw Brettspiele und meine Tochter schleppt immer ihre Mal- und Bastelsachen mit.

Viele schwören auch auf Boccia.

Ich finde auch, dass man nicht unendlich viel Zeug braucht, aber so ein bisschen was am zelt braucht es schon.

2

Wir hatten immer einen alten CD-Spieler dabei für Hörspielen, und Bücher zum Vorlesen und kleine Brettspiele. Abends haben wir es uns damit gemütlich gemacht.

3

Hallo ,

normalerweise reicht das Angebot an den Pools und Spielplätzen aus . Evtl . gibst für Eure 2 Jährige auch noch einen Miniclub und für die / den 11 Jährigen Animation .
Da braucht man vorm Wowa nicht auch noch Halli Galli . Eher etwas zum runterkommen .
Bälle und Federball wurde schon genannt . Mehr würde ich gar nicht einpacken. Denn das Meer und der Strand sind schon interessant genug und gleichaltrige gibts auch immer .

Einen schönen Urlaub #winke

LG
Tina

4

Hallo,
das 11 jährige3 Kind wird sicher schnell Anschluss finden und braucht dann eigentlich nichts mehr großartig. Unsere waren schnell mit anderen unterwegs.
Das zweijährige werdet ihr beschäftigen müssen - ähnlich wie Zuhause. Überlegt, was ihr draußen mit dem Kind am Liebsten macht.
Falls ihr an den Atlantik fahrt - dort ist die See oft rau, man muss schauen, wo man am Strand mit dem Kleinkind sicher ins Wasser kann. Am Mittelmeer ist das oft einfacher.
Im und am Wohnwagen bieten sich ruhigere Spiele an - Brettspiele, Gesellschaftsspiele. Für das Kleinkind halt das, was es auch Zuhause spielt.

Viel Spaß beim ersten Campingurlaub. Wir haben das immer mit den Kindern genossen.

LG

Luna

5

Ich würde eine Spielesammlung mitnehmen.
Wundert euch nicht wenn ihr die Große kaum seht.
Kinder haben schnell Anschluß in dem Alter.

Top Diskussionen anzeigen