Freizeitpark-Empfehlung von euch

Hallo zusammen!

Wir haben geplant mit unseren Kindern bald mal zu einem Freizeitpark zu fahren, aber sind uns nicht so schlüssig in welchen. Ich denke aber es gibt hier ein paar Experten, die schon ein paar Parks besucht haben und Tipps geben können. Ich kenne nur so eine Hand voll Parks und viele auch nur vom Namen.

Unsere Kinder sind was Attraktionen betrifft eigentlich relativ mutig und fahren überall mit wo sie dürfen. In erster Linie fahren wir natürlich für unsere "großen" in den Park und die sind 4 und 5 Jahre alt. Wir sind dementsprechend auf der Suche nach Parks mit vielen Attraktionen für das Alter. Es bringt uns ja nichts, wenn da nur was für ältere Kinder ist.

Danke schon mal für eure Tipps.

Jana

1

Wenn der Südwesten der Republik in Frage kommt, kann ich Euch zwei Parks empfehlen.
1.Natürlich er Europapark. Er hat zwar viele Fahrgeschäfte ab 6, allerdings ist er inzwischen so groß, dass Ihr den Tag locker mit den für Eure Kinder geeigneten Attraktionen füllen könnt.
Spontan fallen mir auch 3 Achterbahnen und unzählige schnelle Fahrgeschäfte ( Berg- und Tal, Kettenkarussell, Flugsimulator, Geisterbahn) ein, die auch genug Adrenalin für Eure Kinder haben. Dazwischen gibt es auch immer wieder eigene Bereiche ( zB Indoor-Spielplätze, Märchenwald) speziell für die kleinen Gäste.
Der Nachteil ist dabei der Höhe Eintrittspreis und natürlich immer Mal wieder vll eine Enttäuschung, wenn sie Mal etwas nicht fahren dürfen.
Der 2. Park ist Tripsdrill. Den würde ich wahrscheinlich bevorzugen. Er ist viel kleiner als der EP, aber eher auf die jüngeren Gäste ausgelegt. 3 Achterbahnen dürften Eure Kids noch nicht fahren ( für die Wildwasserbahn gibt es allerdings eine Kindervariante) und ich glaub eine Berg und Tal Bahn fällt auch raus, aber ansonsten gibt es alles, was das mutige Kinderherz begehrt. Meine Tochter liebte zB den "Donnerbalken" ein Freefalltower ab 4 Jahren. Außerdem ist auch ein Tierpark im Preis dabei, zu dem man wechseln kann.
Ich finde, Tripsdrill ist ein gemütlicher, liebevoll gestalteter Park, durch den man nicht so durchhetzen muss und das Preis- Leistungsverhältnis stimmt.
Ein großer Nachteil ist allerdings, dass es ein "Schön-Wetter"- Park ist Es gibt keine überdachten Attraktionen, auch keine Shows, in denen man verweilen könnte, wenn es Mal regnet

LG
Tschitty

2

Wir haben schon einige Parks durch.

Der beste mir bekannte Park in Deutschland ist der Europa-Park. Daneben gibt es noch das Rulantica (gehört zum Europapark ist aber separat), ein Rutschenparadies.

Im Europa-Park gibt es für alle etwas. In Irland (Bereich) findet man alles für kleinere Kinder. Aber auch tolle Achterbahnen in allen Klassen, von kleinen bis große. Der Park ist auch sehr weitläufig. Wenn man noch nie da war und auch eine weitere Anreise hat, dann mehrere Tage einplanen, da man ihn ohne Kenntnis was man wikrlich will, nicht schafft. Im Herbst und Winter ist er toll dekoriert.

3

In Deutschland sind Europapark und Phantasialand natürlich die Top-Adressen. Allerdings denke ich, mit so kleinen Kindern rechnet sich der Eintrittspreis nicht wirklich. Da würde ich auch eher Tripsdrill oder den Holiday-Park bevorzugen. Oder Schluss Thurn, Bayernpark, Geiselwind, kommt halt auch drauf an, woher ihr kommt und ob sich der Weg lohnt.

Wir fahren am liebsten ins Disneyland Paris. #verliebt

4

Wir fanden den Heidepark vor 2 Jahren super!
Und den Playmobilpark. Der ist super für kleinere Kinder!

5

Im Norden kann ich den Jaderpark für die Altersklasse sehr empfehlen. Ist allerdings nicht wie ein Heidepark oder Europa-Park, sondern tatsächlich eher für Kiga und Grundschule. Es gibt trotzdem eine Wildwasserbahn, die aber eben kleiner ist, eine kleinere Achterbahn, und es ist generell deutlich weniger als in so einem großen Freizeitpark. Dafür gibt es eine ganz tolle Wasserlandschaft, wo man bei schönem Wetter sehr schön spielen kann (Flöße staken, pumpen, etc). Ist aber im Nordwesten.

6

Also ich komme aus der Region Hannover und hier gibt es sehr viele Freizeitparks in der Nähe.

Für Kinder im Alter von 4 bis 5 Jahren gibt es das Rastiland.
Auch noch zu empfehlen ist der Serengeti Park.
Heide Park kann man mit kleineren Kindern auch schon machen. Es gibt halt aber auch viele Bahnen, die erst am 12 sind. Im Gegensatz zum Europa Park gibt es im Heide Park auch vergünstigte Eintritte zur Zeit.

7

Hallo,
wir sind früher mit unseren Kindern öfter in Kernies Familienpark nahe der holländischen Grenze gewesen. Der ist auch eher auf Familien mit Kindern bis Ende Grundschulalter ausgerichtet. Da waren früher im Eintritt auch Softgetränke, Pommes und Softeis inklusive. Ich weiß nicht, wie das heute ist, ist schon etwas länger her, dass wir das letzte Mal da waren.
Oder im Sauerland der FortFun-Park, dort kann man auch im Park übernachten. Der ist auch eher auf Familien ausgelegt.
LG
Elsa01

8

Eure Kinder sind 4 und 5 Jahre alt? Da würde ich niemals in Europapark fahren. Spitze finde ich Legoland oder Ravensburget Spieleland in dem Alter.

9

Auch das Legoland ist in diesem Alter nur bedingt geeignet, da sehr teuer und die Kinder ja fast nix fahren können. Playmobilpark ist für dieses Alter besser geeignet und wesentlich billiger.

10

Hallo,

wir waren erst vor ein paar Wochen mit unserer Tochter (4,5J.) im Europapark.
Wir waren den ganzen Tag beschäftigt und der Tag hat riesigen Spaß gemacht.

Ich war in meiner Jugend öfters mit der Schule oder Jugendgruppen. Damals war alles auf Action und Adrenalin aus.
Dieses Mal war es ganz anders. Ruhig, entspannt und trotzdem aufregend.

Wir würden es wieder machen!

Lg

Top Diskussionen anzeigen