Camper mit Aufstelldach aber ohne Küche/Stauraum

Hallöchen zusammen,

Wir sind aktuell auf der Suche nach einem Campervan und haben schon den Viano ins Auge gefasst. Nur bei der Ausstattung werden mein Mann und ich uns nicht einig🙈

Mein Mann möchte gerne einen Viano mit MarcoPolo-Ausstattung, da er als Kind in einem VW California gefahren ist und das mit Küche und Stauraum prima fand. Ich sage, dass wir 2 maximal 3 mal im Jahr damit in den Urlaub fahren und den Rest des Jahres fahre ich das Klump durch die Weltgeschichte (das Fahrzeug wird mein Alltagsauto). Klar, es ist leer, aber es nimmt auch Platz weg (I.a. Den dritten Rücksitz).
Mir wäre ein Viano nur mit Aufstelldach und umklappbarer Rückbank lieber. Dann stellt sich allerdings die Frage nach dem Stauraum. Meiner Meinung nach kocht man im Urlaub eh immer draußen, auf dem Gasherd oder dem Grill. Wenn wir mit dem Bus von Schwiegereltern unterwegs waren, haben wir wirklich WIRKLICH selten drinnen gekocht. Eine Kühltruhe kann man separat kaufen, Kochutensilien in eine Box verstauen und nur für den Urlaub einpacken. Soweit so gut. ABER: was mache ich mit dem Gepäck? Gibt es da flexible Staumöglichkeiten, die keine Küche/Spüle etc beinhalten, die gut in einen Viano zu integrieren sind? Über Google finde ich immer nur Küchenzeilen, Wassertanks etc. Aber ich suche ja explizit etwas fürs Gepäck.

Zudem stellt sich mir auch die Frage, ob der Stauraum des MarcoPolo überhaupt ausreichend ist für zwei Erwachsene und zwei Kinder? Hier dürfen natürlich auch die VWler antworten, denn soooo viel Unterschied wird es da ja wohl nicht geben...

Wir planen im Urlaub auch ein Vorzelt zu nutzen, da würd ich z.b. So eine mobile Campingküche hinstellen. Also EIGENTLICH bräuchte man die Küche im Fahrzeug nicht. Wenn’s regnet, ist’s natürlich blöd, aber wie wahrscheinlich ist es, dass es bei Ankunft so dauerhaft regnet, dass man kein Zelt aufgebaut bekommt? (Ok, als wir in Schweden waren, hatten unsere Nachbarn genau dieses Problem 😅 allerdings hatten sie auch NUR ein Zelt - und einen Twingo 🤷‍♀️).

Bitte berichtet doch mal von euren Erfahrungen als Campervan-Fahrer, die ihr Fahrzeug auch im Alltag nutzen. Es muss doch eine Lösung für unser Dilemma geben. Gerne lese ich auch Empfehlungen für ganz andere Automarken, es gibt ja mittlerweile soooo viel.


Achso noch was: wir kaufen ein Gebrauchtfahrzeug, also nicht den neuesten Kram, den es auf dem Markt gibt 🙃

Vielen Dank 😅🙏🏻

1

Wir (2 erwachse, 2 Kinder mit 4 und 10 Jahren) haben einen pössl campster mit aufstelldach und Outdoor Küche. Wir lieben ihn. Gekauft als Neuwagen heuer und er ist auch mein alltagsfahrzeug. Wir wohnen allerdings ländlich, Parkplatz etc kein Problem. Bei längeren Aufenthalten an einem Ort (ca ab 3 Tagen) nutzen wir ein aufblasbares vorzelt. Die Küche ist für uns super, der Stauraum in den Schränken auch! Wir waren 3 Wochen in Südtirol damit, und schon einige (verlängerte) Wochenenden unterwegs.

2

Jaaaaa den hatten wir uns auch angesehen, leider ist der für uns zu teuer. Dadurch, dass er ja erst dieses Jahr rausgekommen ist, gibts den ja noch nicht gebraucht, leider 🤨
Vom Platz her wäre das auch überhaupt kein Problem.

Nimmst du die Küche im Alltag raus?

3

Nein die Küche bleibt bei uns einfach drin. Stört im Alltag gar nicht.

4

Es gibt flexible Module die können hinten im Kofferaum eingebaut werden und auch wieder ausgebaut. Oft sind sie so das darüber die Rückbank zum Bett umgeklappt werden kann.
z.B. bus-boxx, calibox

5

Danke für deine Antwort.

Ja die habe ich auch gesehen, aber entweder sind diese mit Küche oder sie sind so klobig 🤪

6

Für Stauraum brauchen sie nunmal ein gewisses Volumen

weitere Kommentare laden
10

Hi, ich spreche mich mal für den Marco Polo aus. Wir sind damit super zufrieden, ist unser einziges Auto, nutzen den im Alltag und auf Reisen. Vorteil auf Reisen muss ich nicht erwähnen, da haben wir einfach alles dabei und brauchen kein Hotel. Mit 4 Schlafplätzen, Küche, Kühlschrank, Duschbrause und mit Vorzelt und PortaPotti sind wir komplett autark und können uns überall spontan hinstellen.
Wir nutzen außerdem einen Fahrradanhänger an der AHK, da können wir eine extra Transportbox draufschnallen.
Im Alltag stimmt, da ist es oft paradox, ein so großes Auto und es passen aber nur 4 Leute rein. Man kann aber die Rückbank verschieben, entweder ganz nach hinten und eine zusätzliche 2Sitzbank davor einbauen, oder ganz nach vorne und dann hat man dann richtig viel Kofferraum, da kannst du das Zwischenpolster rausnehmen.
Wir sind 2 Erwachsene, 1 Kind und 1 Hund unterwegs und es passt einfach alles problemlos rein, Kinderwagen, Sportequipment, Campingtisch etc.

11

Danke für deine Erfahrung! Mein Mann hat auch schon gesagt, dass er den oder keinen will 😅 also gut, dann kutschiere ich die Küche halt umeinand 🤷‍♀️😁

Jetzt heißt es nur noch, einen nicht allzu teuren zu finden....

Top Diskussionen anzeigen