Schlechter Service im Hotel...

Hallo!

Eigentlich ist mir die Frage schon fast peinlich. Wir sind derzeit in Italien im Urlaub. Hier urlauben 97% Einheimische und 3% Deutsche (Schätzwert). Wir haben Halbpension gebucht. Also Frühstück und Abendessen. Wir sind seit 4 Tagen hier und an keinem! der 4 Tage haben wir zum Abendessen ein Dessert bekommen. Klingt jetzt erstmal lapidar. Eine kurze Erläuterung: es ist abends ein 5-Gang-Menü inkl. Dessert. Wir haben an allen Tagen nach einigem Warten nachgefragt, wann wir das Dessert bekommen, es wurde immer wieder „gleich“ gesagt. Nach 45 Minuten warten nach dem letzten Gang, sind wir dann immer los, weil unsere Kinder müde wurden und wir es ehrlich gesagt satt hatten, zu warten. In den 45 Minuten sind Leute gekommen, die genauso wie wir 5 Gänge haben (alle das selbe) und innerhalb der Zeit auch wieder gegangen sind, weil sie fertig waren. Und wir saßen immernoch wie die blöden da. Es war auch ehrlich gesagt nicht schön für uns und unsere Kinder, da unser großer (4) und im 5-minuten Takt gefragt hat, wann sein Eis kommt, welches wir versprochen haben. Wir sind stets die ersten beim Essen und alle anderen um uns herum bekommen ihr doofes Dessert hintereinanderweg, aber wir nicht. Heute habe ich vergebens 4 Mal gefragt! Darunter 3 verschiedene Kellner. Ich finde es sehr schade und irgendwie auch sehr ärgerlich, immerhin haben wir bereits gezahlt und gehen jedes Mal, um unsere Kinder nicht zu enttäuschen vor das Hotel und kaufen das Eis, welches wir eigentlich im Hotel bekommen sollten. Ich will jetzt nicht wegen 5€ pingelig sein, aber mich ärgert es trotzdem und mir geht es auch ein Stück weit ums Prinzip. Eine Beschwerde bei der Rezeption wurde abgetan. Ich habe das Gefühl, das wir nicht ernst genommen werden, weil wir nicht einheimisch sind.

3

Ihr habt das Dessert gebucht also steht es euch zu.
Wenn ich mit dem Personal nicht weiter komme würde ich den Manager sprechen wollen.

1

Hallo,

ich würde mich wenn es mich wirklich stören würde bei der Reiseleitung beschweren. Ansonsten rezeption......... .. Manchmal geht es auch nur ums Prinzip ihr habt eine 5 Gänge Menü gebucht, dementsprechend steht es euch auch zu. Und oftmals hat es auch mit Gerechtigkeitssinn zu tun wenn alle anderen bekommen nur man selbst nicht. Ob das pingelig ist oder nicht bleibt jedem selbst überlassen.

lg

2

Ihr habt, so denke ich, kein 5-Gang-Menü gebucht, sondern konntet aus 4/5 Gängen drei auswählen. In Italien macht man das normalerweise am Ankunftstag. Habt ihr beim Check-In das Dessert nicht angekreuzt, werdet ihr auch für den Rest des Urlaubs keines bekommen.
In Italien ist die Menüfolge auch ein wenig anders.

4

Das könnte man denken, ja, aber ist nicht so. Ich kenne das aus anderen Ländern auch so. Es ist tatsächlich so, dass es ein 5-Gang-Menü ist und wir zwischen den Gängen entscheiden können. Also für Gang 1 stehen 2 Gerichte zur Verfügung usw...: daraus jeweils eins wählen. Man muss auch nichts vorher bei Ankunft wählen oder nicht.

5

Ich musste da die Erfahrung machen, dass dann meist 2 Wege funktionieren:

1. Der "deutsche Weg": sich beim Manager direkt beschweren. Das klappt in Deutschland sehr zuverlässig, im Ausland wäre ich mir nicht so sicher.

2. Bestechung: Ich musste schon oft die Erfahrung machen, dass ein Trinkgeld an das Personal direkt in den ersten Tagen vom Urlaub die Serviceleistung aber immens steigert! Ich habe mir mittlerweile angewöhnt gerade in den ersten Tagen immer mal den Kellnern oder Zimmerservice etwas zu geben, quasi als Vorschuss auf die gute Leistung.
Vielleicht solltet ihr den Kellern einfach mal etwas Trinkgeld geben. Ich wette dann klappt es bestimmt plötzlich auch mit dem Dessert. 😉

7

Hmm. Ich war in Italien zugegebenermaßen noch nie im Hotel, außer einzelne Nächte. Und rund um Venedig auf Campingplätzen kenne ich das auch mit dem Trinkgeld, noch aus Zeiten vom Urlaub mit meinen Eltern...

In Süditalien ist Trinkgeld/"Bestechung" aber eher ungewöhnlich. Wir sind da auf Sizilien auch schon echt böse angeschaut worden, wie wir überhaupt auf die Idee kommen können... Z.B. am Panino-Stand. Vielleicht ist das anders, wenn man offenkundig (Hotel-)Tourist ist...?

Also ab Rom runterwärts würde ich das jedenfalls eher nicht versuchen... Weiß ja nicht, wo in Italien sich die TE befindet, da gibt es Riesenunterschiede 🙂

Und klar, wenn was bezahlt ist, würde ich das auch haben wollen. Da bin ich Schwabe. Würde da einfach deutliche Worte finden, vielleicht sogar laut werden 😉

6

Und dann gibt es all die Menschen die wünschten, dass ein fehlendes Desserts im Urlaub gerade ihr größtes Problem ist! In diesem Jahr Urlaub machen können ist für viele ein Privileg. Und ob es dann noch unbedingt Ausland sein muss, das muss jeder für sich wissen! Aber das ist tatsächlich jammern auf hohem Niveau!

8

Was hat das mit Jammern auf höchstem Niveau zutun? Wenn du einkaufen gehst und was in der Verpackung fehlt, ärgerst du dich doch auch, oder? Oder sagst du „Es gibt so viele Leute, die kein Geld zum Einkaufen haben, da ist das Jammern auf hohen Niveau.“ Oder wenn an deinem teuren Kleid die Naht auf geht, sagst du doch auch nicht, dass sich andere das Kleid nicht hätten leisten können und das sich darüber ärgern Jammern auf hohem Niveau ist....

9

Wär doch schön, wenn dein einziges Problem das Aufregen über einen Beitrag in einem Familienforum wäre, oder? ;-)

Steck die Moralkeule ein.
Eine Kollegin von mir hat nen netten Spruch ins Büro gehängt: entweder du willst was nettes sagen, oder du bist leise. #blume

weitere Kommentare laden
12

"immerhin haben wir bereits gezahlt und gehen jedes Mal, um unsere Kinder nicht zu enttäuschen vor das Hotel und kaufen das Eis, welches wir eigentlich im Hotel bekommen sollten. Ich will jetzt nicht wegen 5€ pingelig sein"

Bestell das Eis mal bei einem Kellner im Hotel mit dem 5€ Schein in der Hand und schau was passiert.

14

Wer ein 5 Gänge Menü mit Kleinkind bucht, 😅, der hat vermutlich ruhige u geduldige Kinder - da dürfte auch das warten aufs Dessert 🍨 machbar sein

Top Diskussionen anzeigen