Urlaub im Familotell - lohnt es sich?

Hallo Mamis,

Wir waren mit unserem 7 jährigen immer die Wegflieger im Sommer. Also waren auf den Kanaren, Balearen und Italien. Jetzt haben wir überlegt mit unserer dann 7 Monaten alten Tochter mal Urlaub in einem Familotel zu machen. In Zell am See in Östereich ist ein sehr schönes. Nun die Frage: hat jemand Erfahrungen damit? Der Service soll toll sein und das Essen ein Traum. Kein Buffet, sondern Gänge-Menüs, Kinderessen und so weiter. Bin aber etwas verunsichert weil wir sonst Urlaub am Strand gemacht haben. Vielleicht speziell an die österreichischen Mamis hier: kann man in eurem Land einen tollen Sommerurlaub verbringen? :-)

Das Hotel hat 5 Sterne, also gehe ich mal davon aus, das es vernünftig ist... Vielen Dank für eure Tips :-)

1

Hallo
Ich denke das müsst ihr für euch selbst wissen.
Persönlich kann ich mit solchen Hotels nichts anfangen. Es gibt etliche "Leistungen" die ich nicht (in dem Ausmaß) brauche oder will.
Auch preislich kann man mit dem was man für so ein Hotel zahlt einiges mehr machen. Zumindest von den Preisen die ich bisher gesehen habe.
Zudem würde ich mich schwer tuen meinen Haupturlaub in Östereich (oder gar Deutschland) zu verbringen. Aber das ist nur meine Meinung.

LG

4

Das dachte ich auch mal. Aber der Urlaub in Deutschland oder Östereich ist sogar noch teurer als pauschal irgendwo hinfliegen. Und vielleicht geht man mal neue Wege... :-)

6

Ja deshalb sage ich ja, mit dem Geld könnte ich persönlich mehr machen.
Man muss ja auch nicht immer Pauschalreisen machen sondern kann selbst planen ;-)

weitere Kommentare laden
2

Oh... Ich kann dir nur sas Alpina Zillertal in Fügen Empfehlen.
Ich war damals alleine mit meinem Mann dort. Da war es noch kein Familotel, aber schon damals der Wahnsinn und super Kinderfreundlich. Mitlerweile haben sie die Bezeichnung und haben noch weiter sowohl an Gebäuden und Angeboten ausgebaut.
Ich will eigentlich unbedingt wieder hin, finde es aber sehr teuer. Wie alle Familotels.

Lg

5

Das ist ja gar das gleiche Prinzip wie die Robinson-Clubs. Auch preislich. Aber dafür sollen essen und Service großartig sein. Entsprechend auch das Publikum da...

13

Das essen ist bombastisch... Schon damals waren viele Leite mit Kindern. Kinder bekommen extra was zu essen wenn nix passendes dabei ist.

Die Familie die es leitet perfekt, der Spa super toll, die Zimmer genial und das angrenzende Spaßbad super.

Ich kann es wirklich nur empfehlen

3

Hallo. Wir waren im Februar in einem Familotel. Unsete Tochter war da 5 Monate, der Große 3. Es war teuer, aber echt erholsam. Außerdem mussten wir außer Kleidung und Windeln nichts mitnehmen. Ich kann es nur empfehlen.

7

Wo wart ihr denn? Eben genau deshalb finde ich es in dem Alter der Kinder so entspannt. So kommt vielleicht jeder auf seine Kosten...

15

Wir waren in Bayern. Das ist nur 2,5 Stunden entfernt und wir wollten nicht so weit fahren.

12

Wir waren im Winter im Furtherwirt familotel. Unsere Tochter war 10 Monate und hat sich wohlgefühlt. Wir haben sie gut zum Abendessen oder vormittags in den babyclub geben können. So hatten wir auch etwas Erholung, konnten skifahren und zu zweit länger als immer nur 30min lang essen!

Die Spielmöglichkeiten und Ausstattung (baby Gläschen, Lätzchen, hochstuhl, ...) fand ich gut, und das AI mit alkoholischen Getränken hat uns gefallen.

Aber der Preis war es eigentlich nur wert weil sie sich gerne abgeben ließ und wir ein Angebot hatten: 4Nächte zum Preis von 3.
Sonst hätte ich ein anderes Hotel gebucht.

14

Wir waren letztes Jahr in einem Familienhotel am Millstätter See in Kärnten. Wir waren so begeistert davon, dass wir dieses Jahr wieder in ein Familienhotel gehen werden. Besonders gut hat uns gefallen, dass es von morgens bis acht Uhr abends eine Kinderbetreuung gab. Natürlich haben wir diese nur stundenweise in Anspruch genommen, aber ich fand das Angebot trotzdem toll. Das Essen war traumhaft und die Ausstattung des Hotels war für Kinder auch echt toll. Es gab ein Schwimmbad, einen Pool im Garten, eine Hüpfburg und einen großen Spielplatz. Zusätzlich konnte man im Hotel noch Fahrräder ausleihen, was wir desöfteren gemacht haben.

Leider hatten wir mit dem Wetter kein großes Glück, da es oft geregnet hat. Generell kann ich dir Österreich für einen Sommerurlaub aber trotzdem empfehlen. Das von dir genannte Hotel kenne ich aber leider nicht.

16

Hi!
Wir waren in einem Familotel in der Heide als Söhnchen 5 Monate war.

Es war wirklich wirklich sehr schön, jedoch sinnvoll nutzbar unserer Meinung erst ab ca 3 Jahren, wenn die Kids das auch miterleben können.

Wenn euer Großer mitkommt, lohnt es sich allemal! Ja, die Preise sind happig, aber man bekommt auch echt was dafür!
Wir werden später sicher wieder familotelen! :-)
LG Taina

17

Hallo,
wir waren schon einige Male in Familien/Kinderhotels. Von 5 Sterne bis 3 Sterne. Das beste Preis-Leistungsverhältnis hatte für uns das Hotel Post am Millstätter See. Hier waren wir sogar 2x Mal und werden sicher auch wieder mal hinfahren. Allerdings ist es dort nicht alles supermodern und das Essen ist auch nicht absolute Oberklasse, aber sehr gut. Auch das Hotel Sonnwies in Lüsen ist absolut empfehlenswert, wenn auch nicht gerade günstig. Hotel Lärchenwald im Pitztal ist auch ganz nett. Aber die anderen genannten sind besser.
Ich fand die Urlaube in den Kinderhotels sehr erholsam, gerade wenn man Kinder hat, die einen großen Altersabstand haben. Da ist für jede Altersklasse meistens was dabei. Was für unsere Große was ist, ist meist für die Kleinen nichts und was für die Kleinen was ist, dass ist für die Große langweilig. In Kinderhotels gibt es meist Betreuungsangebote für unterschiedliche Altersklassen, was super ist.

LG

18

Natürlich kann man in Österreich wunderschöne Urlaube verleben. Statt Meer gibts halt "nur" Seen, aber davon genug.

Österreich ist komplett auf Kinder ausgerichtet.

Zu diesen überteuerten Familotels kann ich kaum was sagen. Wir waren 1997 in Zell am See im "Porschehof", da müsste jetzt das hier sein, bin aber nicht sicher:

https://www.holidaycheck.de/hr/bewertungen-familotel-amiamo/4627b993-67d5-3924-b299-92b047f19ee4

zum Glück bekam meine damals 4jährige Tochter am zweiten Tag Windpocken und wir hatten eine Grund zur Abreise. Das Gästeklientel dort war absolut nicht meins.

Da habe ich mich mit Kindern in jedem einfachen Hotel in Rumänien oder Bulgarien wohler gefühlt.

Österreich als Urlaubsland mit Kinder ist aber generell, wie eingangs erwähnt absolut empfehlenswert.

19

Hi,

wir haben extrem viel Urlaube in Familienhotels/Familotel, etc. gemacht.
Der Grund ist ein ganz einfacher.....nicht nur de Kinder haben Urlaub auch die Eltern und da wir keine Verwnadten haben, die mal die Twins übernehmen konnten, haben wir die Betreuung im Urlaub ohne Ende genossen.
Die Kids ebenso und die wollten dann auch nichts mehr anderes machen.

4-Gänge Menüs sind zwar Klasse aber da würde ich lieber ein Hotel wählen, die beides anbieten, da es für Kids furchbar langweilig sein kann.
Ein 7jähriger hat auch viel Spaß, sich am Buffett zu bedienen, neues auszuprobieren....

Vielleicht könnt ihr es mit einem Fussballcamp....für den Sohn verbinden.
Es gibt viele Kinderhotels, die bieten, Fussball-, Tennis-,Reit-, Golfwochen....an.

lg
lisa

Top Diskussionen anzeigen