Unruhiger Schlaf durch Beikost?

Hallo,

meine Kleine (knapp 8 Monate) bekommt seit gut 2 Monaten Beikost. Sie ist Mittags Gemüse-(Fleisch/Fisch)-Kartoffel-Brei und am Abend das gleiche noch einmal. Morgens bekommt sie eine Schnitte Vollkornbrot mit Butter. Dazwischen wird sie gestillt und lutscht mal einem Stück Obst oder Hirsekringel.

Seit sie Beikost bekommt, schläft sie allerdings sehr unruhig. Sie wird oft wach in der Nacht (teilweise alle 30 Minuten) und wälzt sich viel hin und her. Bauchschmerzen oder schmerzhafte Blähungen hat sie keine. Hat der unruhige Schlaf mit der Beikost zu tun oder fällt es nur zufällig damit zusammen, dass sie mobiler wird (erst drehen, dann robben und fängt an zu krabbeln) und der unruhige Schlaf liegt daran?

Vielen Dank.
Grüße

Hallo "schbidi",
der unruhige Schlaf kann viele verschiedene Ursachen haben. Manchmal schlafen die Kinder sehr unruhig, da sie viele Reize im Schlaf verarbeiten, oder einen Wachstumsschub haben...
Mir ist aufgefallen, dass Sie am Abend keinen Milchbrei anbieten. Vielleicht schläft Sie besser, wenn Sie am Abend einen Vollmilch-Getreide-Brei bekommt.
Dazu benötigen Sie;
200ml Vollmilch 3,5% Fett
20g (2 EL) Vollkorngetreideflocken (zarte Haferflocken...)
2 EL zerdrücktes/geriebenes Obst

Achten Sie bitte, dass Sie die Hirsekringel und Obststücke nicht einatmet.

Viele Grüße,
S. Köksal

Hallo,

vielen Dank für Ihre Antwort. Wir hatten eine zeitlang Getreidebrei am Abend geben, aber den hat sie nicht wirklich gegessen (nur so 6-7 Löffel) und hatte davon in der Nacht dolle Bauchschmerzen. Dann hatten wir den Getreidebrei am Mittag probiert, aber das gleiche Ergebnis. Daher geben wir aktuell keinen Getreidebrei.

Es war auch unabhängig von der Getreidesorte. Wir haben Reisflocken, Schmelzflocken und einen Vollkorn-Pulver-Milchbrei ausprobiert. Überall das gleiche Ergebnis.

Seit sie abends den Gemüsebrei bekommt, isst sie davon auch ordentlich (150-200gr) und hat keine Bauchschmerzen mehr.

Grüße

Guten Abend,

Ich habe zu der Zubereitung eine Frage:

Bei 200 ml Flüssigkeit und nur 2 EL Brei und etwas Obst, ist die Konsistenz doch so flüssig ,dass man es kaum mit dem Löffel füttern kann. Warum darf man denn nicht mehr nehmen so dass die Konsistenz ebenso wirklich "breiartig" ist?

weiteren Kommentar laden
Top Diskussionen anzeigen