KM kommt nicht zu Gerichtstermin

Hallo,
Hat jemand Erfahrung was passiert, wenn die KM nicht zum Gerichtstermin erscheint?
Mein Mann hat das Besuchsrecht für seine Tochter schon letztes Jahr eingereicht, leider kam es aufgrund des lockdowns zu längeren Bearbeitungszeiten. Im Herbst/Winter hatte dann er einen Termin um sein Anliegen nochmal vorzudringen. Daraufhin wurde die Mutter geladen, kam aber zu 2 Terminen einfach nicht. Erst beim dritten ist sie dann aufgetaucht und hat sich auf keinen Vorschlag eingelassen. Bei diesem Termin war mein Mann nicht dabei. Nun wollte also eine Gerichtsverhandlung stattfinden und wäre Anfang dieses Monats mit beiden Elternteile gewesen. Nun ja, KM ist natürlich wieder nicht erschienen. Es wurde ein erneuter Termin zugeschickt aber das dauert noch ewig. Nun zu meiner Frage, warum wird nicht ohne die Mutter einfach eine Regelung festgehalten und sie darüber informiert? Es kann ja nicht sein, dass sich ständig alles verzögert nur weil die KM die Termine nicht wahrnimmt. Wie lange kann sie das Spiel noch abziehen? Ich dachte man ist verpflichtet zu Gerichtsterminen zu erscheinen. Mittlerweile hat er seine Tochter natürlich schon ewig nicht mehr gesehen und wer weiß, ob diese überhaupt noch Kontakt haben möchte. Vor allem weil die Mutter ihr (nachweislich) nur Lügen über ihren Vater erzählt. Er kann die Tochter leider nicht erreichen, unsere Nummern würden von der KM alle blockiert. KM ist ebenfalls nicht erreichbar. In seiner Verzweiflung hat mein Mann seiner Tochter sogar einen Brief zum Geburtstag geschickt. Aber den hat sie sicherlich nie gesehen.

1

Hallo, ein Gerichtstermin ist Pflicht.
Dies steht auch auf der Ladung die die Kindesmutter bekommt.
Jetzt ist sie nicht zum Gerichtstermin erschienen und bekommt natürlich eine erneute Ladung was für euch natürlich echt ärgerlich ist, aber so wird das leider erst gehandhabt.
Erscheint sie nochmal nicht, wird ihr mit hoher Wahrscheinlichkeit ein Bußgeld angedroht. Erscheint sie wieder nicht, kann das Gericht die Polizei einschalten und die Kindesmutter wird von der Polizei zum Termin geschleppt, oder das Gericht entscheidet dann schon einfach selbst.
Fakt ist, so einfach kommt sie mit dem einfach nicht erscheinen nicht davon.

Leider bleibt nichts anderes als erstmal abwarten.

Ich weiß selbst wie schwer es ist wenn es um die Kinder geht und kann euren Ärger zu 100% verstehen.

Sie hinterlässt keinen guten Eindruck beim/bei der Richter/Richterin das kannst du mir wirklich glauben. Das Kind hat schließlich auch Rechte.

Wird sie wieder nicht kommen zum 2. Termin, kannst du mir glauben, wird die Sache anders aussehen.

LG und haltet durch, alles gute 🍀

2

Danke für deine lieben Worte. Das macht uns Hoffnung.
Es belastet mich schon, meinem Mann geht's natürlich noch schlechter damit. Zumindest steht der neue Termin schon mal fest. Die Warterei ist aber schrecklich.

3

Das glaube ich euch. Die warterei ist in solchen Fällen immer schlimm. Es ist auch immer leicht gesagt, dass man abwarten muss, aber zerrt echt an den Nerven...
Aber wie du schon sagtest, zumindest steht der neue Termin schon fest und ich hoffe für euch, dass ihr nicht mehr so lange warten müsst, was ja bei Gerichtsterminen ja leider meist üblich ist mit der warterei.. und immer im Hinterkopf behalten - ihr wisst wofür ihr kämpft💪🏼

Ganz viel Kraft wünsche ich euch 😊🍀🍀

4

Hallo, ein Gericht kann auch ein Abwesenheitsurteil fällen, allerdings dauert das immer ein bisschen. Zwar ist eine Ladung verpflichtend, aber wie das bei uns so ist, bekommt man immer noch eine zweite und vielleicht dritte Chance, bevor was passiert. Ein Gericht kann jemanden auch zwangsweise vorführen lassen, wenn dieser sämtliche Ladungen ignoriert. Oder es wird in Abwesenheit entschieden. Auf eine dieser Varianten wird es auch bei euch hinauslaufen, aber es dauert eben immer, leider. Habt ihr einen guten Anwalt an eurer Seite? Dieser könnte vielleicht etwas Druck machen beim Gericht. Es kann ja nicht sein, dass der Vater jahrelang sein Kind nicht sehen darf, nur weil hier ständig zugewartet wird.

7

Bis jetzt hatten wir nur sporadisch Kontakt zum Anwalt, da eigentlich die Richtern sehr nett war und auf Seite meines Mannes. Die KM schreibt ja auch gerne SMS dass sie das Kind nicht zu meinem Mann lässt, beschimpft mich als Hure und ähnliches und dass sie ihn im Handy seiner Tochter blockiert hat da er jetzt nicht mehr ihr Vater sein soll und sie einen besseren Vater gefunden hätte. Zudem ignoriert sie ja die Gerichtstermine, was sicher keinen guten Eindruck macht. Nun ist mein Mann aber am überlegen, ob er nicht wieder Kontakt zum Anwalt aufnehmen sollte.

Danke für deine antwort

5

Ich hatte einen Gerichtstermin wegen meinem Pflegekind beim familiengericht.

Die Kindesmutter ist beim ersten nicht erschienen, dann gab es eine zweite Einladung. In der stand direkt das der Richter beim nächsten Termin alleine entscheidet wenn die kindsmutter wieder nicht erscheint.

Sie kam wieder nicht und ich bekam die Vormundschaft 🤷🏼‍♀️

6

Dafür gibt es sogenannte Versäumnisurteile.

https://www.advocard.de/streitlotse/internet-und-konsum/was-ist-eigentlich-ein-versaeumnisurteil/

8

Danke das muss ich mir gleich mal durchlesen

Top Diskussionen anzeigen