Urlaub?

Huhu!

Mein Mann und ich möchten vor der Ankunft der Zwillinge gerne nochmal in den Urlaub fahren. Aber ich werde von außen so stark verunsichert, wegen Risikoschwangerschaft und potentieller Frühgeburt. 🙄

Ward ihr noch im Urlaub? Wie seid ihr hin, und welcher Woche und was habt ihr euch vorher für Gedanken gemacht?

Bin gespannt!

Liebe Grüße
Limo

1

Ich war mit zweieigen Schwanger, kaum Probleme(außer die normalen Wehwehchen, wie bei meinem großen, und nur weil man Zwillinge bekommt ist man nicht automatisch Risikoschwanger...also ich war es zum Beispiel nicht, trotz 39 Jahre, Faktor V leiden, künstliche Befruchtung und vorhergehender Kaiserschnitt)
Je nachdem (bei eineiigen gibts mehr Risikos, ...) wie es einem geht(
da kann man nicht pauschalisieren) sehe ich da kein Problem.

Wir waren am Lago Maggiore in der 24ssw, wichtig War uns: das es nen Arzt in Nähe gibt, und das Kh nicht zu weit weg, und nicht zu weit weg von unserem Wohnort(400km)
Geflogen wäre ich nicht. Liegt aber hauptsächlich an meiner Flugangst.

2

Mit Einling im Bauch waren wir im 6. Monat noch auf Malta. Mit (zweieiigen) Zwillingen im Bauch mit Geburtstermin im Juni waren wir im SS-Zustand nicht weg, aber dann als die Babys 3 Monate waren im September.

Momentan ist doch vieles gut stornierbar. Fahrt irgendwohin, wo du auch eine Frühgeburt problemfrei über die Bühne bringen würdest.

Mein ehemaliger Chef ist Mal mit 3 Kindern, sogar über den errechneten ET, nach Dänemark in den Urlaub gefahren und mit 4 Kids zurück gekommen 😄

3

Hi,

Wir waren letztes Jahr im Urlaub. Zwar nur Norddeutschland und nicht Schottland wie geplant aber das war wegen Corona. Ich war in der 20. bis 22. Woche und mit eineiige Zwillingen schwanger und wegen der Umstände im Beschäftigungsverbot.

Es ging super, auch die Autofahrt Dank der Pausen. Ich habe es total Genossen vor allem, da wir eine Tochter noch haben, der wir das auch ermöglichen wollten.

Wenn nicht medizinisch dagegen spricht, man im Notfall eine Klinik in der Nähe hat und die Aktivitäten anpasst, geht das noch in der Phase. War auch am Tag vor Abfahrt noch außer der Reihe bei Frauenarzt zur Absicherung. Da ja das FFTS ja bei einiigen immer im Raum steht. Aber es sah immer alles so gut aus, da gab es keine Zweifel. Ich bin sogar lang durch Hamburg gelaufen und im Zoo.

Also, man muss es abwägen aber wenn es geht, würde ich es definitiv empfehlen. Denn es wird noch anstrengend genug.... Zunächst die restliche Schwangerschaft, dann Geburt und dann die ersten Monate.....

4

Danke für die Antwort!
Leider habe ich kein BV, da ich studiere und nur 8h die Woche im Sitzen unterrichte. Das mache ich noch bis Mitte Juli, da bin ich in der 24. SSW... Danach ginge es, aber ich möchte auch gerne da hin wo es schön warm ist und ich im Meer baden kann. Die Hitze vertrage ich (noch) sehr gut und fühle mich wohl. Aber ich weiß nicht, ob ich mich traue, das Land zu verlassen oder auf das deutsche Wetter zu vertrauen 😬

5

Das mit dem "schön warm" würde ich mir überlegen. Ich bin der totale Sommermensch und mir ist es eigentlich nie zu warm, aber letztes Jahr... Ich glaube, so ab der 27. Woche hab ich bei Temperaturen um die 25° sofort dicke Füße bekommen und musste ständig die Beine hochlegen und Wechselduschen machen, um das wieder in den Griff zu bekommen. Kann bei dir natürlich ganz anders sein, aber wenn man dann erstmal irgendwo in der Hitze sitzt und dann ist das so, ist es halt auch kein schöner Urlaub 🙈

weitere Kommentare laden
9

Huhu☺️
Also wir waren auch im Urlaub da war ich noch ganz frisch schwanger so ca 7/8 SSW da wussten wir jedoch nur von einem Kind ,sind deshalb auch nicht geflogen sondern mit dem Auto los.
Es war recht beschwerlich ,da im Urlaub die Wehwehchen anfingen wie Übelkeit,Kreislaufprobleme...
Schau am besten wie es dir geht und wie ihr euch dabei fühlt , was andere sagen ist egal 😉
Es wird wahrscheinlich der letzte Urlaub vorerst sein , genießt ihn!!
Liebe Grüße

Top Diskussionen anzeigen