Erfahrungen mit den Zwillingsbuggys Mountain Buggy Nano Duet und Joie Air Twin?

Liebe Zwillingseltern, wir überlegen aus verschiedenen Gründen, unseren Bugaboo Donkey Twin gegen einen leichten und vor allem kompakt zusammenklappbaren Buggy einzutauschen. Der Joie Twin Air ist halt sehr günstig und mit einem Handgriff plattmachbar – aber taugt er auch was? Besonders gut – aber eben auch mehr als doppelt so teuer – scheint mir der Mountain Buggy Nano Duet zu sein. Wer hat einen dieser Buggys und mag mir von seinen Erfahrungen berichten?

Nicht wundern: Ich habe vor kurzem auch im Kleinkindforum eine Buggy-Frage gestellt, jetzt sind wir in der Überlegung etwas weiter gediehen :)

1

Wir haben den Joie Air Twin. Der war halt der "liegt im Auto, damit wir kurze Strecken überbrücken können" Buggy. Die Bremsen sind nicht der Hit. Und die Räder taugen nur auf glatten Untergründen.

Dafür ist er sehr wendig, gut auch mit einer Hand zu manövrieren, sehr leicht und schmal zusammenklappbar.

Aus meiner Sicht kommt es darauf an, was Ihr damit machen wollt. Kurzstrecke/Rückfallebene im Auto geht, längere Spaziergänge würd ich eher nicht damit machen.

3

Hm, ja, es kommt wirklich darauf an, was man damit machen will. Ich will auf jeden Fall auch noch Spaziergänge machen können, wir leben in der Stadt, aber Berliner Pflastersteine und jetzt im Winter den ganzen Streu-Schotter etc. müsste ein Buggy schon abkönnen. Ansonsten ist mir halt wichtig, dass man ihn in einem Stück zusammenklappen kann. Der Bugaboo ist viel aufwendiger zum Auseinanderbauen, deshalb steht er immer im Ganzen im Treppenhaus herum, das will ich künftig vermeiden. Und dann ist natürlich die Frage, wie viel man investieren will. Der Mountain Buggy Duet ist gut zusammenklappbar und offenbar auch ziemlich geländegängig, aber eben auch viel teurer als z.B. der Joie Twin Air.

4

Der ist geländegängig? Ich habe mir den Mal angeschaut, und die Räder sehen nicht wirklich geländetauglich aus. Im Urlaub hatten wir im Kinderhotel einen Knorr, der war perfekt, auch für den Einsatz auf Wanderwegen.

weiteren Kommentar laden
2

Hallo.

Wir haben auch den joie aire twin. Wir haben ihn heute das erste Mal benutzt, da meine Mädels erst seit kurzem beide frei sitzen können, deswegen kann ich noch nichts dazu sagen, wie langlebig der ist.
Wir haben den eigentlich auch hauptsächlich fürs Auto angeschafft. Der Buggy ist wirklich sehr leicht und lässt sich ziemlich einfach auf- und wieder zusammenklappen. Die Kinder sitzen gut da drin und ich finde es super, dass man die Rückenlehnen stufenlos bis in Liegeposition stellen kann. Die Reifen sind halt eher nur für Asphalt, für Wald und Wiesen Spaziergänge sind die nicht wirklich geeignet. Die Bremse hab ich noch nicht ausprobiert, aber die braucht man im platten Norddeutschland auch eigentlich nicht.
Für die Stadt und für kürzere Strecken finde ich den Buggy wirklich super, das Preis-Leistungs-Verhältnis ist Klasse. Falls ihr jedoch öfter mal in der Natur unterwegs seid, würde ich lieber einen anderen nehmen.

Liebe Grüße

Top Diskussionen anzeigen