Besuch mit Zwillingkind auf Intensiv-/Normalstation möglich?

Ich habe eine etwas ungewöhnliche Frage, aber vielleicht hat letztes Jahr jemand auch die Erfahrung machen müssen und kann mir berichten wie das in Zeiten von Corona so abläuft.

Wenn alles glatt läuft kommen in 8 Wochen unsere eineiigen Zwillingsmädchen auf die Welt. Eine von Ihnen hat leider einen schweren Herzfehler und muss in den ersten beiden Wochen nach der Geburt am offenen Herzen operiert werden.
Mir wurde schon gesagt dass ihr Aufenthalt je nachdem wie die OP verläuft und wie sie es wegsteckt von wenigen Wochen bis hin zu mehreren Monaten dauern kann. Ich werde mit dem herzgesunden Kind vorher entlassen.
Darf man das herzgesunde Zwillingskind denn beim Besuch auf der Intensivstation und später Normalstation mitnehmen oder darf jeweils nur ein Elternteil das kranke Kind alleine besuchen? Ich stelle mir das sehr schwierig vor wenn ich das Neugeborene nicht mitnehmen darf.. in den ersten Wochen hat der Papa natürlich Urlaub, aber nicht über Monate und ich muss mich dann ja auch irgendwie zwischen den beiden aufteilen, es brauchen mich aber beide 😔

Ich habe den nächsten Termin in dem Krankenhaus leider erst zur Geburtsplanung in 5 Wochen um meine vielen Fragen loszuwerden. Vielleicht weiß ja hier jemand wie die Krankenhäuser das handhaben?

1

Ich kann dir nur von uns berichten. Eine meiner Mädels wurde mit 5 Wochen wegen eines Leistenbruchs operiert und wir mussten 2 Nächte bleiben. In dieser Zeit durfte nur der Papa die kleine besuchen, die Schwester durfte nicht mit auf die Station. Ich war froh dass wir nur 2 Nächte weg waren und hoffe das es bei euch auch schnell für beide nach Hause geht. (Achja das ganze war dieses Jahr Mitte mai) es ändert sich ja ständig irgendwas und ich würde da auch nochmal in der Klinik nachfragen.

Ganz liebe Grüße und viel Glück 🍀

2

Letztes Jahr natürlich 🙈🙈

5

Mist, die Befürchtung dass die andere nicht mit darf habe ich auch.
Wenige Tage wären ja kein Problem, nur leider wurde von einem Zeitraum 5Wochen bis hin zu 5Monaten gesprochen, das ist leider nochmal eine ganz andere Nummer 😔

3

Hallo, das kann man so pauschal nicht beantworten, ist Krankenhaus- und Situationsabhängig und würde ich mit dem KH besprechen. In den mir bekannten Krankenhäusern ist das nicht möglich, und ganz ehrlich - unter Coronabedingungen die Ende Februar noch gelten werden kann ich mir schwer vorstellen dass es da lockerer gesehen wird.
Ich möchte dir außerdem den ganz dringenden Rat geben, nicht zu denken, dass du mit Zwillingen von denen eins Herzkrank ist und operiert wird, vermutlich die ersten Wochen noch starke Einschränkungen durch die KS-Narbe, das alleine gewuppt bekommst. Irgendwie geht alles- aber das fällt unter die Rubrik "unnötig das Leben schwer machen". Zumindest die ersten Monate.
Dein Mann hat ebenso Anspruch auf Elterngeld wie du - und wenn es irgendwie möglich ist, würde ich den in deiner Situation auf jeden Fall in Anspruch nehmen. Ansonsten wirst du dir eine Oma/Opa/Haushälterin besorgen müssen die Babysitting übernimmt. Alles Gute dir!

4

Danke für deine Antwort. Die Befürchtung habe ich auch und mache mir genau aus dem Grund ja die Gedanken wie wir das hinkriegen sollen. Hatte die Hoffnung dass es bei einem Säugling Sonderregelungen gibt. Mein Mann wird natürlich auch Elternzeit nehmen, mehr als die zwei Monate sind jedoch (finanziell) nicht drin und einen davon hätten wir uns gerne für die Zeit aufgespart wenn auch das zweite Kind nach Hause kommt, weil ich denke dass es dann nochmal richtig stressig wird mit Arztterminen, Medikamentengabe usw. Eine Oma ist verfügbar und hat auch Unterstützung angeboten, mir widerstrebt aber irgendwie der Gedanke ein wenige Wochen alten Säugling stundenlang bei der Oma zu lassen. Und das täglich😕
Andererseits sieht mich die andere Kleine ja noch weniger. Und dann gibts da noch ein älteres Schulkind.
Irgendwie alles doof gerade und Corona macht es nicht gerade besser...

11

Gibt es da Änderungen? Bei uns konnte jeder zwölf Monate Elternzeit nehmen weil wir zwei Babys hatten.

weitere Kommentare laden
6

Also in unserem Umkreis dürfen keine Kinder oder Babys mit in die Kliniken als besuch. Allgemein sollen Babys/Kinder nicht auf intensiv.

Aktuell ist es sogar so dass die Mutter eigentlich dort bleiben muss und quasi in Quarantäne ist um kein Risiko auf intensiv zu haben.

7

Hallo, vielleicht gibt es in der Klinik auch ein Elternhaus wo ihr als Familie wohnen könnt. Dann hast du zumindest keine weiten Wege und könntest schnell jeweils beim anderen Kind sein.

8

Wir haben in solchen Fällen im letzten Jahr teilweise die Geschwisterkinder mit aufgenommen. Dann können sie auch nichts 'einschleppen' und wenn du stillen möchtest wäre es ja sowieso zu überlegen. Ich würde dass so mit dem Krankenhaus besprechen.

9

Bei kurzzeitigen Aufenthalt auf Normalstation war es bei uns auch so, dass ich mit Geschwisterkind direkt als Begleitpersonen die ganze Zeit mit aufgenommen war, da ich gestillt habe. Wir hatten sozusagen ein Dreibettzimmer, zwei Gitterbettchen und eine Pritsche für mich.

Wir hatten das auch Mal mit ITS. Da war das betroffene Kind auf ITS und ich mit Geschwisterkind auf der benachbarten Normalstation.

Das wäre in eurem Fall nur für den Papa doof, weil er nicht zu Besuch kann. Aber Ende Februar, wenn medizinisches Personal hoffentlich weitestgehend geimpft ist, sieht die Welt vielleicht schon wieder anders aus.

10

Hallo, bei uns auf die Kinderintensiv dürfen keine Geschwisterkinder. Gerade meine Freundin mal gefragt die arbeitet dort. Schon gar nicht wenn sie das Krankenhaus einmal verlassen haben.

14

Gibt es vielleicht ein Ronald McDonald Haus dort wo die kleine operiert wird?
Vielleicht gibt es die Möglichkeit, dass Oma mit Zwilling 2 dort einzieht? Also mit dir zusammen...

Es dürfen schon im "Normalfall" also ohne Corona keine Kinder auf eine Intensivstation... und ich stelle mir das für dich auch schwierig vor... beide gleichzeitig zu handeln...

15

Hallo. Ich weiß zwar nicht genau wie das abläuft, aber darfst du nicht bei deinem Baby das operiert wird bleiben? In manchen KH ist es so das man so lange bleiben darf wie sein Baby da bleiben muss (leider nicht in allen) wenn du dann das andere Baby stillst bzw keine Person hast die sich um das Baby kümmern kann, wie sollen die dir das dann verbieten. Ich finde bei euch ist es dann die totale Ausnahmesituation und ich hoffe sehr du darfst deine 2. Tochter mitnehmen.

Ich wünsche euch alles alles Liebe. Ich hoffe die OP verläuft gut und ihr dürft schnell wieder nach Hause. Es tut mir echt sehr leid für euch😥


Alles Liebe

Top Diskussionen anzeigen