Wie wart ihr ab der 30.Ssw körperlich zurecht?

Ihr Lieben,

ich bin aktuell in der 33.Ssw und erreiche allmählich einen Punkt, der mir jeden Tag sooo schwer macht.

Bisher hatte ich nur Angst vor der Nacht. Aber nun wird auch der Tag eine absolute Herausforderung.

Ich kann nicht lange laufen oder stehen, da der Druck nach unten so heftig wird und der Bauch so hart, dass ich mir dann immer nicht mehr traue, weiterzugehen und Spaziergänge abbreche.

Sitzen kann ich auf Stühlen etwa 30 Minuten, dann ist mein linker Fuß so mit Wasser vollgelaufen, dass er so dick wie mein Oberschenkel ist. Außerdem liegt eine Maus so sehr weit unten, dass ich ihn durch meinen auf den Oberschenkeln aufliegenden Bauch scheinbar einenge. Gibt jedenfalls immer viel Gestubse und Geruckel von ganz unten, wenn ich sitze.

Liegen geht schon seit der 15.Ssw nicht mehr.

Im Bett sitzen geht nun seit Neustem nur noch bedingt, weil mir zum einen das linke Bein anfängt zu schmerzen und zum anderen der Po.

Auch das Aufstehen aus dem Bett ist mit Schmerzen verbunden und dauert ewig.

Kurzum: Ich weiß langsam nicht mehr, wie ich "sein" soll 🤷🏼‍♀️

Hattet ihr das auch?

Liebe Grüße
Miezii (33.Ssw 💙💗)

1

Fühl Dich erstmal gedrückt. Ich kenne davon vieles und leider auch noch mehr.
Zum Ende der Schwangerschaft bin ich gar nicht mehr alleine weg. Bin nur noch vor der Haustür auf und ab gelaufen, wenn ich alleine war oder meine mittlere Tochter nur da war. Durch den ewigen Schwindel und den starken Kreislaufproblemen, hatte ich Angst unterwegs umzufallen. Von den ganzen Schmerzen usw. mal abgesehen 🙈
Leider muss man da irgendwie durch. Einen effektiven Tipp kann ich Dir daher nicht geben. Ich wurde bei 36+0 eingeleitet, da meine beiden auch schon recht groß für die Schwangerschaftswoche geschätzt wurden.
Bis es dann besser wurde, hat es leider auch nach der Geburt noch gedauert bzw. den einen oder anderen Scheiß schleppe ich noch immer mit rum. Aber es wird besser 😇

Halte durch...... das schaffst Du 👍
Und dann hältst Du bald Deine 2 Wunder im Arm 🤱🥰

3

Danke 💕, das tut gut zu wissen - ich bin also kein Einzelfall!

Und weißt du noch, wie du die Tage so verbracht hast? Hast du gelegen? Gesessen? Haushalt geschmissen?

Ich bin irgendwie nur noch ein riesiger, verquollener Fleischhaufen, der sich aus dem Bettsitzen ab und zu mal schnaufend und stöhnend in den Stand quält, dann 10 Minuten durch die Wohnung schleppt und unter Schmerzen wieder in's Bett rollt, das dabei so laut knarrt und wackelt, dass mein Mann sich jedesmal kaputt lacht.

Meine Tagesbeschäftigung ist also der verzweifelte Positionswechsel zur Vermeidung von Schmerzen.

8

Ich konnte nicht mehr viel machen. In der Zeit musste ich Homeschooling mit meinen großen machen. Allerdings haben mir meine beiden Töchter dadurch viel im Haushalt geholfen. Also hab ich versucht zwischen sitzen und liegen abzuwechseln. Hat immer gedauert bis ich von der Couch hoch gekommen bin 😂😂😂 (ja jetzt kann ich drüber lachen, da war mir aber zu dem Zeitpunkt gar nicht nach).
Ich rollte mich vom Bett, zur Couch und zur Küche. Dort dann Schularbeiten mit den Kids. Ein bisschen Haushalt, dann wieder liegen. Ein bisschen Spazieren, damit man sich überhaupt mal bewegt und wieder sitzen und liegen im Wechsel.
Es wird ja zum Glück wieder besser. Ich hatte mich daran festgehalten, dass es ja bald vorbei ist und ich wieder wie eine Gazelle springen kann 😁😂👍

2

Übrigens die Schmerzen vom Po ins Bein oder andersherum können Ischia Schmerzen sein. Das waren die einzigen Schmerzen die meine Hebamme weg drücken konnte. Ist zwar unangenehm, aber hinterher tausendmal besser 😇 frag mal Deine Hebamme ob die das auch kann 👍

4

Ah super, gute Idee!! Ich danke dir 😘 Bin nächste Woche bei meiner Hebi. Ich spreche sie mal drauf an 😊

5

Hi miezi
Da scheint ja dann was auf mich zu warten.
Bin aktuell ueber morgen in der 27.woche hab aber ein Bauch wie zur Geburt. laut Ärztin alles gut. Bei mir ist der Schlaf mangelware...
Schuhe zu binden geht jetzt schon nicht mehr.

Ich hab zum Glück in der FamilieLeute die helfen. Mein Mann hat naechste Woche homeoffice und dann Urlaub hab noch 5 kleine kidis.. Eins ist heut 1 Jahr geworden.
lg andrea

6

5 Kinder UND noch Zwillinge!?! Hut ab! Du hast meinen größten Respekt 👍💪

7

Liebe miezi...
ja.ich war nur schon so durcheinander anfangs....das ich meine juengste tochter die heut ein jahr alt geworden ist aelter mache....als sie ist..war das peinlich.Ich fuehre es mal auf demenz zurück bin gerad am ausruhen. Das. Gute ist du bist mir vorraus... Da kann ich schauen was mich noch erwartet.. Respekt hab ich auch.....
Lg andrea

9

Ohjaaaa du sprichst mir aus der Seele 😂🙈 bin jetzt 31 ssw und es ist... ich weiß nicht wie ich es beschreiben soll ,,folter“ 😅 ich kann mich auch kaum noch bewegen, Rückenschmerzen ohne Ende, meine Symphysenschmerzen sind manchmal kaum auszuhalten. Schlaf wird auch dauernd unterbrochen, drehen eine Qual, liegen, sitzen, laufen, atmen, alles ist so unfassbar schwer 😬 vom Auto fahren ganz zu schweigen. Ich weiß auch nicht was man machen kann, ich denke wir müssen einfach durchhalten 🤗 am Ende werden wir belohnt dafür 🥰

10

Ich sage es dir so wie es ist: Freu dich unfassbar darüber, dass du überhaupt LIEGEN kannst 😅👍 Liegen fehlt mir am allermeisten und ist etwas, dass man nie zu schätzen weiß, obwohl es soooo erholsam ist. Schlafen im Sitzen ist wie Essen ohne Geschmackssinn.

Aber ansonsten hast du ja auch echt dein Päckchen zu tragen. Und Recht hast du - es lohnt sich 🥰💗💙🥰

Wir packen das!! 💪🍀

11

Ja zum Glück geht das mit dem liegen ganz gut, da habe ich nur wenn ich auf der linken Seite liege Rückenschmerzen 😅 ich versuche zwischendurch ein paar Übungen zu machen soweit wie es geht und dann wird es besser. Was ich noch vergessen habe ist der Sodbrennen 😣 ganz grausam, mag schon garnichts mehr essen 🙈 aber viel rein passt auch nicht mehr 😅 ausgiebig an Weihnachten futtern ist dieses Jahr nicht 😂

12

Ihr macht mir hier ja alle Angst.
Gibt es auch jemanden dem es bis zur 32SSW noch einigermaßen gut ging?
Ich muss eigentlich dringend bis zur 32SSW arbeiten...

Alphy, 24SSW mit zwei Mädels

13

Vielleicht kann ich dir ein bisschen Mut machen. Ich war zwar ab der 24 SSW im BV, aber ich arbeite in der Gastro im Service. Ich weiß ja nicht, was du beruflich machst, aber ich glaube, einen Bürojob hätte ich bis zur 32. Woche noch ganz gut hinbekommen. Zumindest mit regelmäßigen Pausen zum Füße hochlegen, mit Wassereinlagerungen hatte ich nämlich auch zu kämpfen, aber bei mir war auch Hochsommer und 30°.
Ich habe bis zum Schluss eigentlich alles im Haushalt erledigt, für was man sich nicht bücken muss. 2 Tage vor der Entbindung waren wir noch schwimmen, einen Tag vorher habe ich noch unseren Wocheneinkauf gemacht. Beim Einkauf ausräumen hab ich dann gedacht: also langsam wird das doch ganz schön anstrengend, muss vielleicht mal meinen Mann fragen, ob der das ab nächste Woche übernimmt... Tja, das hatte sich dann erledigt 😂

14

Krass! 👍 Was war dein Geheimnis? 😂 Ich bin super schlank und wirklich sehr sportlich in die Schwangerschaft gegangen und nichts davon ist noch übrig.

weiteren Kommentar laden
Top Diskussionen anzeigen