Schock mit Zwillingen schwanger

Hallo ich muss mal ein bisschen balast aus der Seele werfen und hoffe auf aufmunternden Worte.

Am Montag habe ich erfahren das ich mit Zwillingen schwanger bin. Das war ein riesen Schock für mich. Normalerweise sollte ich mich ja freuen da ich seit über einem Jahr versucht habe schwanger zu werden. Ich habe eine 3 jährige Tochter und mein Wunsch war es immer 2 Kinder zu haben. Nur leider kann ich den Gedanken Zwillinge zu bekommen nicht akzeptieren obwohl ich es wirklich jeden Tag versuche. Mein Mann und meine Familie hat sich riesig gefreut und jeder hat mir seine Hilfe angeboten. Trotzdem fühle ich mich total überfordert. Mir überkommen Ängste wie: wie schaffe ich es mit meinem zierlichen Körper 2 kinder gleichzeitig auszutragen. Schon bei der ersten Schwangerschaft hatte ich Probleme. Dann frage ich mich ob ich das alles schaffe und auch meiner grossen Tochter gerecht werden kann.... Ich bin einfach nur verzweifelt und ich hoffe das es wegen den Hormonen ist. Ich habe schon ein schlechtes Gewissen weil ich mich garnicht freuen kann und nur aus Ängsten bestehe..

1

Hi #winke

Mach dir keinen Kopf und fühl dich gedrückt #liebdrueck

Ich bin ungeplant schwanger geworden, wir haben 5 Wunsch Kinder im Alter vom 10,7,5,2 1/2 und 11 Monaten. Nach unseren 5 Mädchen war kein Kind mehr geplant! Ja jetzt bin ich trotzdem schwanger mit eineiigen Zwillingen das hab ich auch erst am Mittwoch erfahren #schock.
Mein Mann hat eindeutig nicht so extrem auf die Botschaft reagiert wie ich :-p.

Meine Gefühle waren und sind so durcheinander aber das liegt an den Hormonen! Bei mir überwiegt die Angst die ich versuche mit positivem denken abzuschalten aber sie ist trotzdem da. Leider ist auch ne große Angst vor der Schwangerschaft weil sie auch noch eineiige zwillinge sind was viele Komplikationen mit sich bringen kann :-(, grade hoffe und bete ich nur das alles gut geht und ich nächstes jahre meine beiden Engel im arm halten kann. Und trozdem ist da auch die angst vor danach wenn sie da sind, da meine kleinste ja grade mal 11 monate ist, es wird hart ja aber alles im leben ist schaffbar #verliebt
Ich habe keinerlei Familie in der Nähe oder Freunde die helfen könnten (haben alle selber Kinder und man sieht sich so schon sehr selten) und trotzdem versuche ich an dem gedanken was kommt nicht kaputt zu gehen!
Denk dir was ich mir denke " ich bin stark ich schaffe das alles im Leben hat einen Sinn auch wenn wir ihn grade noch nicht wissen". Man rechnet nie mit sowas und solche sachen sind nicht planbar. Ja zwillinge sind anstrengend ohne Frage aber auch gleichzeitig wunderschön #verliebt.

Und mach dir keine Vorwürfe die hormone machen so einiges mit einem der Zeitpunkt wird kommen wi es Umschläge und du dich drauf freuen wirst #herzlich

Alles gut #klee

2

Der Körper wird es schaffen.erst mal Glückwunsch. Ich komme Montag in die 20 Woche.
und geplant waren sie auch nicht. Ich habe 5 kinder... Mein Mann war auch erst sprachlos.... Mittlerweile ist alles wieder gut
Lg andrea

3

Hi du 👋🤗

Ich drücke dich mal feste....und

Tja was soll ich sagen,mir geht es genau so wie dir.

Ich habe einen 3 jährigen Sohn und wir wollten noch ein Geschwisterchen. Tja , jetzt gibt es zwei dazu. Ich frag mich die ganze Zeit wird das so klappen? Wie mache ich das morgens mit in die Kita bringen, 3 Kinder fertig machen 🙈 ich bin teils völlig überfordert, andrerseits aber auch freu ich mich. Es geht immer hin und her. Ich denke aber das man da irgendwie nach einiger Zeit Routine hat und weiss wie ,wann was als erstes usw. Denke auch das die Hormone jetzt gerade etwas sehr viel damit zu tun haben. Ich drücke dir fest die Daumen, denk positiv und keine Angst wenn wieder negative Gedanken auftauchen, die verschwinden auch wieder 😉
Andere schaffen es auch 💪 Nobody ist perfect. Lass dir von keinen was erzählen und nimm gerne Hilfe an, wenn sie dir angeboten wird....🤗✌❤ Lg Sarah-Maus88

4

Hallo du,

mir ging es ganz genau so. Ich habe auch schon einen 2 Jährigen Sohn und wollte immer nur 2 Kinder haben. Als ich dann beim Frauenarzt war und mir gesagt wurde, dass es 2 werden, wusste ich erstmal überhaupt nicht, ob ich lachen oder weinen sollte. Ich bin auch sehr zierlich, aber ein Frauenkörper ist für sowas ausgelegt :) Jede Geburt verläuft ja auch anders. Versuche positiv an die Sache ranzugehen. Man muss es so hinnehmen, wie es kommt :)

Mittlerweile bin ich fast schon bei der Hälfte und freue mich riesig auf die Zwillinge, auch wenn man weiß, dass da wohl ziemlich viel Arbeit auf einen zukommt. Es wird aufregend und spannend und sicher schön zugleich :-)

Fühl dich gedrückt!

5

Hallo,

normalerweise lese ich immer nur mit, aber ich weiß wie es dir geht und deshalb schreibe ich.

Vorab wir haben eine 3 jährige Tochter und seit 12 Wochen unsere 2 Zwillingsjungs.

Als ich im Januar erfahren habe dass wir Zwillinge bekommen ist für mich eine Welt zusammen gebrochen. Alle fanden es toll, nur ich konnte mich überhaupt nicht freuen. Die ersten 14 Woche ging es mir sehr schlecht, zum einen hatte ich extreme Übelkeit zum anderen konnte ich mich überhaupt nicht mit dem Gedanken anfreunden dass ich Zwillinge bekomme.

Nachdem die extremen Wochen vorbei waren, hatte ich mich zwar damit abgefunden - konnte ja eh nichts mehr daran ändern - aber gefreut hab ich mich nicht wirklich (hört sich furchtbar an 😔 und ist es im nachhinein auch)

Ich hatte immer Angst dass wir keine Zeit mehr für die große haben, wie überhaupt die Schwangerschaft verläuft usw.

Und was soll ich sagen... Ich bin seit der Geburt überglücklich drei so tolle Kinder zu habe. Unsere große macht es wirklich super auch wenn sie jetzt doch mal zurück stecken muss. Natürlich gibt es anstrengende Tage und Nächte aber auch wunderschöne.

Ich muss auch morgens alle drei fertig machen um die große in den Kindergarten zu bringen und es ist halb so schlimm wie ich es mir vorgestellt habe.

Aber ich muss auch sagen mein Mann hatte vier Wochen Elternzeit und danach habe ich eine Haushaltshilfe für 6 Wochen bekommen. Somit hatten wir 10 Wochen Zeit uns alle aneinander zu gewöhnen.

Ich hoffe ich kann dir etwas die Angst nehmen, versuch es zu genießen, habe jetzt immer noch oft ein schlechtes Gewissen, aber ich mache es wieder gut mit viel kuscheln und Liebe ❤️

6

Danke das gibt mir gerade so viel Mut. Obwohl jetzt paar Wochen vergangen sind kann ich mich noch immer damit nicht anfreunden. Hört sich echt blöd an und genau das macht mich unheimlich traurig. Aber wenn ich sowas lese gibt es mir dann doch etwas mut❤️❤️❤️❤️ vor allem zu wissen das man mit solchen Gedanken nicht die einzige ist oder war. Ich hoffe das ich alles genauso erlebe wie du 😍

Top Diskussionen anzeigen