Gebärmutterhals nur noch 1,5 cm??

Moin zusammen,

Ich bin heute 34+4 mit unseren Twins und komme gerade vom CTG Termin bei meiner Gyn.
Es wurden wohl leichte Wehen aufgezeichnet (merke absolut nichts) und nachdem meine Ärztin mich abgetastet hat, meinte sie das der Gebärmutterhals wohl nur noch 1,5 cm lang ist 😳 und es laut ihr theoretisch bei der Länge jederzeit losgehen könnte. (liegen beide startklar in Schädellage)
Bin etwas perplex, da ich gefühlt keine Wehen bisher gespürt habe.
Eigentlich habe ich gehofft bis mind. 36+0 durchzuhalten und mir selbst daher jetzt Sofaruhe verschrieben. Die Kinder sind erst bei je grob 2100 g / 2200 g, weshalb ich natürlich froh wäre, wenn sie länger drin bleiben.

Daher meine Frage: Wie lange habt ihr noch mit einem so kurzen Gebärmutterhals durchgehalten? Habt ihr Tipps um alles etwas länger hinaus zu zögern?

Danke! 😊

1

Beine oben lassen :-)
Nichts wehenförderndes machen (lange und heiß baden, keinen Durchfall "riskieren", keine langen Spaziergänge usw), dann kann er sich auch wieder verlängern.
Ich hatte mitten in der Schwangerschaft einen verkürzten Gmh, durch viel liegen und schonen hat er sich wieder verlängert, aber es waren auch keine Zwillinge :-)
Alles Gute und Daumen sind gedrückt

2

Ich hatte eine ähnliche Länge in der 34. SSW.. bei mir hat sich da trotzdem nichts getan. In der Klinik war ich zur Kontrolle und da haben die gesagt sie würden jetzt auch nichts mehr machen um eine Geburt zu verhindern. Ich wurde dann in der 38. SSW eingeleitet. Lg

3

Achso, auch viel Bewegung und spazieren in der 37. Ssw dann haben nichts bewirkt. Ich wollte der Einleitung entgehen :-D

4

Danke euch, das macht mir Mut. 😊 wenn ich 36+0 erreiche wäre ich sehr happy, daher werde ich es dann jetzt die nächsten Tage ganz ruhig angehen lassen und fest die Daumen drücken!

5

Hey, meiner war seit 29+0 so kurz, dazu hatte ich seit dem auch spürbare und sichtbare regelmäßige Wehen. Geholt wurden sie dann bei 36+3, weil ich das HELLP-Syndrom entwickelt habe. Der Gebärmutterhals hätte also anscheinend auch noch länger gehalten. Ich hatte körperliche Schonung seit dem verordnet bekommen und lag deshalb die meiste Zeit auf dem Sofa, aber viel mehr ging irgendwann eh nicht mehr. 🙈

6

Ich habe zwar keinen guten Rat für dich, außer viel liegen und schonen, aber ich drücke fest die Daumen, dass du noch bis mindestens 36+0 kommst!! 🍀🍀🍀

7

Meiner war 23+3 so kurz und geboren sind sie „erst“ 29+4, also mehr als 6 Wochen. So lange möchtest du ja gar nicht mehr ;)

9

Nein, definitiv nicht! 😊 Sollte ich tatsächlich länger durchhalten, ist eine Einleitung zwischen 37+0 und 38+0 geplant.

8

35. SSW ist doch schon mal super und das geschätzte Gewicht der Mäuse auch. Wenn Du Dich wirklich schonst, dann schaffst Du locker die 36+0.
Ich hatte bei 22+3 nur noch einen Gebärmutterhals zwischen 0,7 cm und 1,1 cm, Trichterbildung und Wehen (die aber Gott sei dank nicht muttermundwirksam waren). Nach Legung einer Cerclage und sehr viel Schonung,habe ich es bis 34+3 geschafft. Da mussten sie dann leider u. a. aufgrund einer SS-Vergiftung geholt werden. Unser Babymädchen wog 1658 Gramm mit (angeblich) 45 cm und unser Babyjunge wog 1630 Gramm mit 41 cm. Mittlerweile sind die zwei Rabauken 6 Monate alt, entwickeln sich prächtig und halten uns gut auf Trapp!
Also mach laaaaangsam und genieß die Ruhe und die Nächte!😄

Ich drücke Dir Daumen und wünsche Dir alles Gute!🍀✊

Liebe Grüße

Refa mit E❤️ & F💙

10

Oh, das klingt aber auch heftig.

Eigentlich bin ich froh, wenn sie da sind, da ich dank Restless Leg Syndrom schon seit Wochen kaum Ruhe finde/schlafen kann.
Aber das halte ich auch noch länger durch, Hauptsache die Kids sind so gut wie möglich entwickelt 😊

11

Schön war anders, aber ich hätte noch länger gelegen, wenn ich sie dadurch länger drin behalten hätte können, aber ist ja Gott sein Dank alles gut gegangen.
Ach herrje, auch nicht schön. Aber man nimmt ja so einiges gerne in Kauf. Hauptsache sie kommen gesund zur Welt!

Top Diskussionen anzeigen