Bettchen

Ihr Lieben,

wie habt ihr das am Anfang mit dem Bettchen eurer Kleinen gemacht? Spezielles Doppelbeistellbettchen? Großes Bettchen beigestellt, in dem beide schlafen? Zwei einzelne Beistellbettchen?

Könnt ihr was empfehlen?

LG Miezii (💗💙)

1

Wir haben ein normales Gitterbett ohne das vordere Gitter aufgebaut und an unser Bett ran gestellt. Inzwischen schlafen die zwei allerdings nur noch mit im großen Bett 🙈 hätte ich mir in der Schwangerschaft nie vorstellen können.

4

Und das normale Gitterbett soll dann später für ein Baby allein genutzt werden? Ja, oder?

7

So der ursprüngliche Plan. Allerdings hab ich das Pläne machen inzwischen aufgegeben... Vielleicht schlafen wir auch noch im Familienbett wenn sie 13 sind 😂

weitere Kommentare laden
2

Normales Gitterbett, eine Seite ab,, direkt an meinem Bett, so schliefen sie die ersten 4 Monate, dann sind sie in ihr Zimmer gezogen, haben 2 normale Gitterbetten zusammengeschraubt, so hatten sie ne große Liegefläche, so schliefen sie bis zum 2 ten Geburtstag (seitdem haben sie 2 Tipibetten, dicht nebeneinander) meine beiden „brauchen“ sich sehr zum schlafen, auch im Urlaub müssen die Reisebetten direkt nebeneinander sein damit sie sich sehen.,,

5

Und es besteht nicht das Risiko, dass ein Baby irgendwie dem anderen Baby zB das Händchen ins Gesicht legt?

Vllt ist die Frage total dämlich, aber noch habe ich keine Vorstellung, was Babies so können und was nicht 😅

11

Die beiden haben sich nie gestört, da haben wir echt Glück...
Ist auch heute noch so, wenn der eine mal nachts heult usw. pennt der andere weiter

3
Thumbnail Zoom

Wir haben das hier gekauft. Gibt's bei Real als Zwillingsbett. Steht dann als Beistellbett bei uns.

6

Danke, das sieht echt hübsch aus 😊👍

8

Und ist recht günstig, aber trotzdem eine top Qualität, da massivholz

9

Bei uns hat das Gemeinsam-Schlafen gar nicht gut geklappt. Wir haben sie mit 3 Monaten getrennt in unserem Zimmer schlafen lassen, eben weil eine die andere immer wachgefuchtelt hat. Plane nicht zu viel vorneweg...es kommt eh alles anders 😉

16

Und hattet ihr sie dann in getrennten Beistellbettchen oder einfach Gitterbetten im Schlafzimmer stehen?

20

Für Nr. 1 hatten wir noch ein Babybay Maxi vom Großen. Sie war nachts eher unruhig und schlief daher direkt neben mir. Für Nr. 2 hatten wir dann ihr eigenes Gitterbett. Sie schlief ganz frühzeitig durch, brauchte dazu aber ihre Ruhe.

10

Ich habe ein normales Gitterbett neben meinem Bett stehen. Lange passen beide zusammen aber nicht mehr rein (sind jetzt 5 Monate und kamen bei 36+0) und dann ziehen sie in ihr Zimmer jeder in sein Bett. Wir müssen sie jetzt schön auseinander legen so gut es geht da mein Junge seiner Schwester die Haare zieht wenn er sie zum Greifen bekommt 🙈

17

Oh, so früh geht das Haareziehen schon los 🤣

21

Leider ja 🙈😅

weitere Kommentare laden
13

Unser beiden Mädels haben im Gitterbett am Fußende geschlafen, anders geht es in unserem Schlafzimmer nicht, war aber kein Problem, vor 2 Wochen sind sie in ihr Zimmer (direkt neben unserem Schlafzimmer) in zwei getrennte Betten nebeneinander gezogen, das klappt super :) sie sind jetzt 5 Monate alt

14

Wir haben auch mit dem Gedanken gespielt Beistellbetten zu besorgen und bin froh darüber normale Gitterbetten genommen zuhaben. Sie haben nur kurze Zeit gemeinsam in einem Bett geschlafen, weil einer sich zuviel bewegt hat und der andere dadurch immer geweckt wurde. Nach ca. einem Monat sind sie in ihr eigenes Zimmer gezogen. Geplant war es natürlich auch anders 😂und ich hatte anfangs ein bisschen Probleme damit. Aber seitdem haben wir mit wenigen Ausnahmen entspannte Nächte...

18

Ok, also das gemeinsame Gitterbett scheint bei der Mehrheit am besten zu funktionieren. Ich schätze, das werden wir versuchen. Habe zwar irgendwie Angst, dass zwei in einem Bett das Risiko des plötzlichen Kindstodes erhöhen könnte. Aber rational ist diese Angst wohl nicht...

19

Lieben Dank an alle für die Antworten! Eure Erfahrungen bringen mir sehr viel 😊👍

Top Diskussionen anzeigen