Kaiserschnitt oder spontan?

Hallo ihr lieben zwillingsmamas❤️,

Mittlerweile bin ich in der 34. Woche und hätte nicht gedacht, dass die Schwangerschaft für mich noch so beschwerlich wird. 🙈
JA, man merkt den Unterschied zu einer einlingsschwangerschaft deutlich. 😄 🐳
Ich habe am Freitag (hoffentlich) mein Gespräch im Krankenhaus zur Geburtsplanung und bin am überlegen, ob ich eventuell doch einen Kaiserschnitt machen lassen soll, da die momentanen Umstände sich ja leider sehr stark geändert haben.
Bis jetzt hieß es allerdings auch noch nicht sicher, dass ich vaginal entbinden kann, ein Baby liegt zwar mit dem Kopf unten, aber noch nicht fest im Becken.
Ich frage mich, wie es nach dem Kaiserschnitt aussieht, man bleibt ja ca eine Woche im Krankenhaus, wie läuft das dann mit der Versorgung der kleinen? Ich stelle mir das doch sehr schwierig vor, wenn der Mann nicht zu Besuch kommen darf und ich dann da mit zwei Babys liege und mich selber kaum bewegen kann, die Schwestern haben sicherlich auch anderes zutun, als sich die ganze Zeit um meine Babys zu kümmern..

1

Ich habe spontan entbunden und das war super!
Ist nicht anstrengender als eine Einlingsgeburt. Würd ich immer wieder so machen.

Sind nach 24 Std nachhause. Konnte mich von Beginn an allein um meine beiden kümmern.

Sie kamen bei 37+5, habe mich bis dahin durchgequält. Die letzten Wochen waren von vielen Tränen begleitet, aber eingeleitet/Kaiserschnitt hätt die Klinik eh erst ab 38+0 gemacht.

2

Hallo, ich hatte 2 ks.
Bei meiner grossen war der Kaiser Schnitt um kurz vor Mittag und MUSSTE bis morgens 8 Uhr liegen bleiben. Wenn ich was gebraucht habt, haben die Schwestern geholfen. Sobald ich aufgestanden war, habe ich alle alleine gemacht.
Bei den zwillingen bin ich nach 7h aufgestanden. Sie lagen auf der neo an Tag 2 abends bin ich schon allein dorthin gelaufen, hatte zwar einen Rollstuhl als stütze weil es doch ziemlich weit war, ging nur langsam aber doch ziemlich gut. Ab Tag 3bin ich dann 3x pro Tag selber Rüber gelaufen.
Muss aber sagen dass ich bei den zwillingen auch länger Schmerzmittel nehmen musste als bei der grossen weil ich doch sehr hin und her gelaufen bin.
Aber alles in allem hatte ich keine Schwierigkeiten

3

Hallo,
spontane Geburt in einer TwinClink. Lief alles ohne größere Probleme, trotz problematischer Situation.

Gruß

4

Hallo...
Meine Zwillinge wurden bei 34+0 per Kaiserschnitt geholt...ich hätte sehr, sehr gerne spontan entbunden 😞 dies war in der Situation aber leider nicht möglich...
Da ich weiß, das ich nicht erneut schwanger werden werde, hätte ich eine „normale“ Geburt gerne erlebt...aber die Gesundheit der Kinder steht natürlich an allererster Stelle 🥰
Sie hatten auch die perfekte Lage...
Da meine beiden Mäuse noch auf der neo waren (insgesamt 2 Wochen) kann ich leider nicht sagen, wie es dann mit der Versorgung laufen wird wenn man alleine ist...🤷🏼‍♀️ Mein Mann war ja auch für 2 Nächte bei mir...wir sind dann immer zur neo rübergegangen 🥰
Ich wurde 3 Tage nach der Geburt schon entlassen...am 24.12. 😅 trotzdem fiel das Weihnachtsfest für uns in Familie aus, denn wir verbrachten unsere Zeit lieber bei den Zwergen 😊
Ich war auch einen Tag nach dem Kaiserschnitt wieder fit...es war zwar schmerzhaft und anstrengend, aber ich glaube die Hormone pushen einen extrem...
Ich wünsche dir alles Liebe und Gute für den weiteren Verlauf 🍀🍀🍀

5

Hi!
Ich habe mich für einen Kaiserschnitt entschieden, obwohl meine Führende schon tief im Becken liegt (34+5)... Leider oder zum Glück macht meine Klinik den erst 10 Tage vorm ET...aber es ist jetzt schon alles wahnsinnig anstrengend... Vor allem weil ich noch eine Dreijährige zu Hause habe und die natürlich auch permanent fordert....

Bei meiner Tochter musste ich auch einen KS machen.. nach 24 Std Wehen... Aber es war halb so schlimm.. die Frau, welche mit mir im Zimmer lag hatte viel mehr Probleme durch ihre ganzen Geburtsverletzungen, wie ich mit meiner kleinen Naht... Klar am ersten Tag ist es schon beschwerlich..aber dann geht es, finde ich...

Lass Dich beraten und entscheide dann per Bauchgefühl....manchmal kommt es dann auch doch noch anders, als man sich das vorstellt....

6

Huhu...
Unsere Mädchen wurden bei 37+4 per Wunschkaiserschnitt geholt und ich würde es immer wieder so machen!
Ich brauche kein natürliches Geburtserlebnis ehrlich gesagt.
Beide hatten über 3000g und wir waren am 3. Tag nach Op zu Hause.
Mein Mann hat mich tatkräftig unterstützt, vor allem die ersten Tage.

Liebe Grüße und alles Gute!

7

Ich habe bei 34+1 spontan entbunden und war sofort nach dem Kreißsaal duschen. Am nächsten Tag etwas muskelkater ^^ nach 24std als Patientin bin ich entlassen wurden und durfte auf die Frühchen Station ins Zimmer einziehen und habe meine beiden komplett selbst versorgt. Nachts (falls das Personal mal weniger zu tun hatte) kam eine zu mir und haben parallel gefüttert. Die ersten 14tage habe ich alle 2std abgepumpt..leider wollte mein Körper keine Milch produzieren ..so konnte ich nachts immerhin mal 2std schlafen wenn einer mit gefüttert hat.

Bin allerdings vom Fach.. kenne mich mit Monitor..sonde legen etc aus. Und bei dem Personal mangel hatte ich quasi freie Hand

Top Diskussionen anzeigen