Alltag mit Einjähringen? Eure Erfahrungen

Hallo zusammen
Meine Mäuse haben bald Geburtstag. Unser Alltag ist wirklich gut (darf man nicht laut sagen), sie fangen an zu stehen, sind gesund und fit grundsätzlich. Selbstverständlich haben wir auch unsere Phasen mit schlecht essen, mal schlecht schlafen etc, aber im Grunde ist es wirklich gut und sie sind zufrieden.
Ich frage mich jetzt: was verändert sich, wenn sie Jährig sind.
Welche Themen hattet ihr? Was hat euch geholfen und auf was sollte man ein besonderes Auge haben?
Bin gespannt

Grüsse

1

Hallo.
Interessante Frage. Unsere werden auch bald 1 Jahr. Sie sind auch genau so, wie du deine beschreibst 😅 jeder für sich ein recht pflegeleichtes Baby, aber es sind eben 2🤣
Ich bin auch schon total gespannt, auf ihre weiteren Entwicklungen und was noch so auf uns zu kommt 🍀
Bin gespannt auf die Antworten

2

Bei uns hat sich nicht gross was verändert ausser dass sie noch mobiler wurden. Tägliche Routine ist seit Monaten die gleiche

3

Na mit dem Laufenlernen kam bei mir erstmal eine anstrengendere Zeit. Mit dem Laufen folgt auch schnell das Klettern. Dazu kommt, dass sie gerade draußen zu Fuß schwer zu überzeugen waren, mit mir in eine Richtung zu laufen. Man muss sich also viel einfallen lassen, z.b. wie man es organisiert, eine ins Auto zu setzen und die andere daweile nicht ausbüchsen kann. Das Laufen an der Hand und dorthin wo ich will, klappt jetzt erst mit 21 Monaten ganz gut.

Bücher angucken wird auch viel mehr Thema sein. Streitereien gehen los, weil jeder ein anderes Buch anschauen will.

Sie können sich viel mehr mitteilen, sprechen schon oder zeigen auf anderen Wegen was sie möchten. Bei uns wird morgens nach dem Frühstück und kurzem Spielen energisch an den Jacken gezogen, damit es schnell losgeht, wo auch immer hin.

Sie werden mehr miteinander interagieren. Ich stand neulich im Flur, hatte beide schon angezogen, aber eine war zurück in ihr Zimmer ausgebüchst. Ich rief also nach ihr. Die andere merkte das, folgte Nr. 1 ins Zimmer und kam am Händchen haltend mit ihr zurück. Es war soooo goldig!!!!

Es gibt sozusagen neue Herausforderungen, aber irgendwie klappt alles ganz gut und ich finde es immer wieder Mega-spannend wie es sich so entwickelt.

4

Zitat: Ich rief also nach ihr. Die andere merkte das, folgte Nr. 1 ins Zimmer und kam am Händchen haltend mit ihr zurück. Es war soooo goldig!!!!

Hallo Mangotrix
Soooo süüüß!
Vielen Dank für deinen Einblick.

Über das Laufen lernen und wenn sie in unterschiedliche Richtungen laufen, habe ich mir auch schon Gedanken gemacht und hoffe, dass es gut geht.
Wir wohnen ländlich, somit haben wir wenig Autos, wenn wir aus dem Haus gehen.

Bzgl Autotransport: wir sind gerade dabei, einen leichten Buggy zu organisieren, der auch im Treppenhaus stehen kann, da mir der TfK zu voluminös ist. Derzeit ist es der Britax Holiday , mal schauen wer das Rennen macht

Grüsse

5

Ja, genau, wir haben seit sie etwa 8 Monate alt waren einen Joie Aire Twin, ursprünglich für den Urlaub. Aber seither steht er dauerhaft im Auto für unterwegs und ich spare mir das ewige Ein- und Ausgelade. Der TFK steht für Fußwege zuhause.

Top Diskussionen anzeigen