Verdienstausfall bei Zwillingsschwangerschaft??

Hi ihr Lieben :-)

Ich bin ganz neu in der Gruppe - deswegen hoffe ich umso mehr, dass ihr mir helfen könnt :-)
Nun bin ich mit zwei kleinen Wundern in der 8.ssw und freue mich mega (okay, die Angst schwingt schon auch mit - aber das ist wohl so normal :-) )....
Bei mir ist es so, dass ich schon einen Zwerg (8. Jahre) habe und irgendwie alles vergessen habe... Und gerade was Behördenzeugs angeht bin ich mir nicht sicher, ob es da nicht eh andere Regelungen für Zwillinge gibt. Also um mal auf den Punkt zu kommen: ich bin selbstständige Fotografin - mein Jahr ist eigentlich komplett mit Hochzeiten und Kindergartenfotografie ausgefüllt... Diese termine werde ich ab nächstem FA Termin absagen, da ich durch einen früheren schweren Unfall eh schon körperliche Probleme habe (und im Kindergarten ist das als Schwangere ja eh so ne Sache gell...).
Aber nun zur Frage: weiss jemand zufällig ob mir so etwas wie Verdienstausfall zusteht? Ich werde mich natürlich alsbald an meine Krankenkasse wenden und an andere Behörden - aber vll hat jemand von euch ja ähnliche Erfahrungsberichte bzw. Anlaufstellen an die ich gerade noch garnicht denke?

Lieben Dank für eure Hilfe :-)#herzlich#herzlich#herzlich

1

Bist du privat Krankenversichert ? Es gibt ja Krankentagegeld ab Tag X....bei Angestellten z.B. über die Krankenkasse ab dem 42. Tag fällt man ins Krankengeld. Als Selbstständige musst du selber vorsorgen.
Meine Freundin ist selbstständige Tierärztin, da hat sich die private Krankenversicherung allerdings quer gestellt, da die sagen krank bei Schwangerschaft sei keine Erstattungsfähige "Variante".

Top Diskussionen anzeigen