NFM bei Zwillingen ? Ja oder Nein ?

Hallo ihr lieben :)

Erstmal ein wundervolles frohes neues Jahr euch 🎉

Die Frage steht ja schon oben :)
Ich bin schwanger mit Zwillingen 9+2 ( durch Icsi) meine Ärztin hat mit beim letzten Ultraschall ein Merkblatt mitgegeben, wo alles drauf steht, und was und alles erwartet.
Nur zur der NFM meinte sie, dass ich sie unbedingt machen lassen soll, weil ich eben mit Zwillingen schwanger bin.
Ich bin etwas unversichert ob es wirklich genaue Angaben gibt oder doch nicht...
zu hundert Prozent kann man es ja nicht sagen. Die Werte sollen ja nicht genau sein!??

Bei meiner Tochter habe ich es damals auch nicht machen lassen...
Aber meine Ärztin meint ich wäre auf der sicheren Seiten???

Hoffe ihr könnt mir ein bisschen helfen ihr lieben 🙈🥰

Ganz liebe Grüße 🥰

1

Hallo,
ich gehe von einem anderen Hintergrund aus. Eine gute NFM hat ein großes Screening von einem mind. DEGUM 2 qulifizierten Arzt . Allein hier im Forum kommt es immer wieder vor, dass der HausGyn nicht wirklich bestimmen kann, und was für Zwillinge es handelt und wie die Anlagen sind (z.B.: sind meistens eineiige mit einer gemeinsamen Plazenta => was hilft meistens, es kommt auf den jeweiligen Fall an). Ein guter Pränataldiagnostiker wird dich ca 45min + Schallen und danach genau sagen wieviel Di's und wieviel Mo's du hast (bevor sich jemand von mir beleidigt fühlt, ja es gibt Schaller die keine Pränataldiagnostiker sind, aber eben relativ selten).

Ebenso wird die Hirnanlage und Herzanlage genau untersucht, sowie die Verkabelung.

Zum Thema Trisomi: jups, ist nur ne Wahrscheinlichkeit. Selbst bei Punktionen ist man nicht 100%ig sicher. Sowas gibt es nicht.

Viel Erfolg

2

Kurze Ergänzung: es soll heißen: gute Schaller die Keine

Und noch aus eigener Erfahrung: wir haben es guten Schallern und einem tollen Haus-Gyn (der genau seine Grenzen kannte) zu verdanken, dass ich 3 gesunde (Mama und die Zwillinge) Menschen mit nach Hause nehmen konnte. Ebenso der tollen Twin-Clinic (würde zwillingen nur in entsprechend qualifizierten Kliniken entbinden, siehe unseren Schwangerschaftsbericht)

3

Danke für die Info 😊

weitere Kommentare laden
6

Hey ich habe es auch machen lassen.
Damals bei der grossen schon.
Wenn dann was dabei raus kommt, kann man immer noch genauere Verfahren machen lassen um zu sehen was los ist.
Und schaden tut es ja auch nicht.
Und wie tosal sagt, da wird dann schon relativ früh alles ganz genau geschaut ob alles in Ordnung ist und um welche Konstellation es sich handelt.

7

Danke für deine Meinung liebes.
Wir werden es uns auf jeden Fall überlegen und mein nächster US ist am 13ten da werde ich auch nochmal meine Ärztin fragen 😊

Ganz liebe Grüße

8

Mein Frauenarzt (ehemaliger Chefarzt also viel Erfahrung) riet von Nackenfaktenmessung bei Mehrlingen ab, weil man halt einfach nicht so genau messen kann...(so ungefähr sein Wortlaut vereinfacht gesagt)

Man kann einen Bluttest machen lassen (falls was wäre Weiß man dann halt nicht welcher Zwilling, falls aber negativ, weiß man das zumindest diese 3 Trisomien ausgeschlossen sind....,) praenatest oder harmony da müsstet ihr euch beraten lassen, wir haben den nicht gemacht weil ich gentisch getestete Blastos hatte..

Mein Frauenarzt hat uns zur Feindiagnostik in der 21/22 ssw überweisen, das machen nur speziell ausgestattete Ärzte, das ging fast 2 Std, es wurde alles vermessen, alle Organe usw angeschaut, und wir bekamen das eindeutige Outing der Geschlechtet (der normale Frauenarzt macht ja normal nur das Organultraschall, da ist die Feindiagnostik wirklich viel aufwendiger)
Das würde ich euch empfehlen

22

Huhu danke für deinen Bericht :)

Ich bin bei einer feindiagnostik und da wird jedes Mal sehr genau geschaut.

Nur meine Ärztin meint das es bei Zwillingen sehr wichtig wäre NFM machen zu lassen.
Aber wir haben das bei unserer Tochter damals auch nicht machen lassen und werden uns diesmal auch dagegen entscheiden.

Ganz liebe Grüße 😊

9

Hallo...
Wir haben die NFM Messung bei unseren kleinen machen lassen...wir waren bei einem pränataldiagnostiker mit 25 Jahren Erfahrung und der auch nichts anderes macht den ganzen Tag 😉 zum Schluss waren wir alle 14 Tage zur Kontrolle bei ihm...allerdings nur, da er bei unseren Sohn eine Unterversorgung gemessen und die im KH es nicht ernst genommen haben...dann war ich wöchentlich bei ihm, da es mir immer bescheidener ging...Kopfschmerzen, Übelkeit, Schwindel, Erbrechen, augenflimmern usw...
Er hat mich dann wieder ins KH eingewiesen mit dem Verdacht Schwangerschaftsvergiftung...wieder wurde ich nicht ernst genommen dort 😖 dann hat er auf ein Langzeit Blutdruck bestanden und siehe da...alles nicht so gut 😢😔
Ende vom Lied, plötzlich bekamen die im kh mit, das tatsächlich was nicht stimmt und sie haben die Zwerge bei 34+0 per Kaiserschnitt geholt...mein Mann kam gerade noch rechtzeitig an...
Erst hieß es: alles entspannt im laufe des Tages...plötzlich flexüle bekommen, magnesiumtropf im Strahl, da sie Angst hatten ich würde krampfen, ab in den op und los ging es 😅
Es war ziemlich hektisch...
Und allein deswegen bin ich froh damals zur NFM Messung gewesen zu sein, denn ich weiß nicht wie das alles ausgegangen wäre, ohne das ich bei ihm in Behandlung war... 😳🥰
Er hat sich für die Messung auch viel Zeit genommen und ein sehr gutes aufklärungsgespräch geführt mit allen weiteren untersuchungsmöglichkeiten und auch eventualitäten 😊

Letztendlich muss es jeder selbst entscheiden 🍀😉 viel Erfolg 🍀

10

Hallo angehende Zwillingsmama,

ich habe die NFM machen lassen, schlichtweg weil wir bereits 2 Kinder haben (wo ich es nicht habe machen lassen) und wegen den Twins sind wir sehr geschockt und wenn, dann wären gesunde Kinder natürlich viel einfacher, um die großen 2 nicht zu sehr zu belasten.

Also daher der Grund.

Ich bereue es nicht. War super und beeindruckend und bei uns alles top. Mein Gefühl danach war sehr erleichternd und das ist bis jetzt (18. SSW) so geblieben.

Wenn es meine ersten Kinder wären, hätten wir es wohl nicht gemacht. Und wir freuen uns über die frühe Geschlechtsaussage, obwohl wir auch noch hätten warten können.

Also überleg in Ruhe. Es ist kein Muss. Ist eben auch teuer (bei uns 300€).

Alles Gute 🍀🍀

11

Das ist der harmony test den du hast machen lassen. Nfm wird (bei usn auf jedenfall) von der kk bezahlt und da wird auch nicht das Geschlecht bestimmt

12

Hallo,
die NTM ist perse keine Kassenleistung. Nur bei Überweisung und Verdacht wird es zur Kassenleistung. Bei Zwillingen reicht die Überweisung aus.
Sonst ist es eine P-Leistung. 300€ ist da ein gutes Mittel.

weitere Kommentare laden
15

Hallo,
Ich habe sie nicht machen lassen. Ich wüsste nicht warum es bei Zwillingen wichtiger wäre als bei anderen Schwangerschaften. 🧐
Wir haben lediglich den ausführlichen Feinultraschall um die 20. Woche machen lassen bei einem Experten. Da hätte man ja Fehlentwicklungen sehen können, um bei der Geburt vorbereitet zu sein.
Mit den Wahrscheinlichkeiten der NFM hätte ich nichts anfangen können.
Liebe Grüße

21

Hallo emmabrown,

Wir haben uns bei unserer Tochter damals auch dagegen entschieden und jetzt bei den Zwillingen werden wir es genauso machen.
Wir sehen das genauso.
Bei der feindiagnostik würde man falls was wäre es auch sehen.
Und auch wenn wäre das kein Problem für uns.
Ganz liebe Grüße 😊

17

Hallo,

unsere Fä hat uns auch gefragt, aber für uns hätte es keine Konsequenzen gehabt.

Vielleicht überlegt ihr erstmal was ihr machen würdet, bei einem negativen Ergebnis.

Alles Gute euch!!!

LG

20

Hallo grinsbacke77,

Für uns wäre es auch kein Problem haben uns auch damals bei unserer Tochter dagegen entscheiden gerade aus diesem Grund für uns wäre das kein Problem.
Meine Ärztin meinte nur das es total wichtig wäre bei Zwillingen und wir sehen das nicht so.
Bei unseren nächsten Termin werden wir das auch sagen.
Wollte nur eure Meinungen dazu wissen wie ihr das so sieht.

Ganz liebe Grüße

18

Ich bin auch schwanger mit Zwillingen, 37 und hatte eine ICSI, und habe mich trotzdem dagegen entschieden!
Denn bei dieser Untersuchung kommt nur eine Wahrscheinlichkeitsrechnung als Ergebnis, welche dann mit einer Fruchtwasseruntersuchung bestätigt oder ausgeschlossen werden muss!
Für mich kommt dies eh nicht in frage! Genau so wie eine Abtreibung nicht! Denn viel zu oft kommt bei dieser Untersuchung NFM ein falsches positives Ergebnis raus.
Falls was mit den Kindern sein sollte, wird man das auch zu einem späteren Zeitpunkt während der Schwangerschaft sehen!!

19

Hallo mitanniy,

Herzlichen Glückwunsch zur Zwillingsschwangerschaft 🎉
Ich habe mich damals bei meiner Tochter genauso entschieden und werde es auch bei den Zwillingen nicht machen weil eben aus diesen Gründen die du geschrieben hast sowas kommt auch bei uns nicht in frage.
Nur meine Ärztin meint das es wichtig wäre ich werde es ihr aber nochmal genauso sagen im Endeffekt ist es unsere Entscheidung.
Feindianostik etc wird ja sowieso gemacht.
Wünsche dir noch eine wunderschöne kugelzeit 😊
Lg

23

Hallo,
dann mach doch ein EtS ohne NFM. Es gibt Fehlbildungen die früh erkannt werden müssen und dann behandelbar sind, z.B. offener Rücken, Twin-Twin Syndrom. Da könnte 20 SSW + schon zu spät sein.

Gruß

weitere Kommentare laden
24

Hi. Wir werden die Nfm diesmal machen lassen. Bei meinen ersten beiden Kindern haben wir keine extra Untersuchungen machen lassen. Aber da es wie gesagt nicht unsere ersten Kinder wären, möchte ich doch einiges abklären.
Wieso wir uns für die Nfm entschieden haben und nicht für einen Nipt Test.
1. Es werden die Organe untersucht was bei einem Nipt Test nicht der Fall ist.
2. Unsere Kk gibt den größten Teil dazu
3. Wir machen den mit einem Bluttest, sodass die Aussage für Trisomie 21 zu 90% oder sogar über 90% ist.
4. Wir noch weitere Tests machen würden, falls etwas auffällig ist.
5. Wir kein schwer krankes Kind behalten würden.

Viele Grüße

Top Diskussionen anzeigen