Weckt ihr eure Zwillinge?

Hallo zusammen,

mich würde mal interessieren, ob ihr einen Zwilling weckt, wenn der andere tagsüber nach einem Schläfchen aufwacht, damit sie "synchron: sind oder Die Zeit mit nur einem wachen Kind genießt?

Viele Grüße

1

Also meine hab ich von Anfang an nachts synchronisiert.
Wenn einer schläft, wird er mit wach gemacht und dann schlafen beide weiter (1x Milch in der Nacht)
Sie machen schon seit dem 6 Monat nur noch Mittagsschlaf und da wecken sie sich dann gegenseitig. Es ist mega selten, dass mal einer schläft und der andere wach ist - daher haben wir kaum Einzel Kuschelzeit, nur wenn Papa oder Brudi da sind.
Meine sind sind Freitag 10 Monate alt.

Ich weiß ja nicht wie alt deine sind, aber genieße doch auch ab und an die Einzel kuschelzeit 😉

Lg

2

Sie sind heute gerade mal 13 Wochen alt. Nachts stille ich eigentlich auch beide direkt hintereinander so nach 7/8 Stunden und dann schlafen beide weiter.
Ich glaube auch, dass er im Moment tagsüber einfach weniger Schlaf braucht als sie. Dann genieße ich das mal 😀

3

So würde ich das machen :-) vielleicht nicht immer, aber gelegentlich eben schon.
Aber es ist ja meistens so, dass beide nicht den gleichen Schlaf brauchen.

Bei uns gibts eben feste Zeiten und daher ist das oft auch etwas anderes

weiteren Kommentar laden
5

Nachts habe ich den anderen dann auch " geweckt" ( meist wurden sie eh Recht gleich wach, durch die Zeit im KH) tagsüber habe ich es nicht gemacht und die Zeit mit dem Einen dann auch mal genossen.

6

Hallo Luise!

Nein, ich habe sie schlafen lassen. Zwillinge sind auch eigene Menschen mit unterschiedlichen Rhythmen. Meine Tochter brauchte viel mehr Schlaf, mein Sohn konnte dafür schlecht allein schlafen. Er ist gerade trocken geworden, bei meiner Tochter ist die Windel randvoll. Also: Zwillis sind unterschiedlich, zwing sie nicht, sich dem andern anzupassen!

GLG
punktpunktpunkt

7

Die ma und Machen sich gegenseitig wach .. hab ich nie ein Kind geweckt ::: immer vor mir wach

8

Hi,
Ich habe meine nicht geweckt oder synchronisiert. Sie haben ein unterschiedliches Schlafverhalten. Auch heute ist das mit 2 Jahren noch so. Wir haben dennoch einen Rhythmus und sie schlafen zur gleichen Zeit ein, nur halt unterschiedlich lange.
Liebe Grüße

9

Hallo.

Wir haben sie am Anfang in ihren eigenen Rhythmen gelassen. Wir haben getrennt geschlafen, jeder mit einem Zwilling. Irgendwann, hatten sie dann nachts ungefähr den gleichen Rhythmus, zumindest haben sie dann beide 6 Stunden am Stück geschlafen. Ab da haben wir sie zusammen ins Kinderzimmer ausquartiert 😊 Ab da, war es meist so, dass dann ein Zwilling sich gemeldet hat und der andere dann auch wenig später wach wurde bzw. unruhig. Dann habe ich den anderen einfach auch gefüttert. So ist es auch heute noch, nur dass sie jetzt wenn überhaupt, nur noch 1mal nachts kommen. Deswegen kann ich mir sicher sein, dass auch der 2. Zwilling Hunger hat, auch wenn er noch nicht weint oder wach ist. Meistens trinkt der 2. dann im Halbschlaf.

Am Tag habe ich sie immer in ihrem eigenen Rhythmus gelassen. Iven schläft zum Beispiel mittags viel länger als Ylvie.
Seit es Brei gibt, haben sie sich auch tagsüber sehr angenähert. Mittags- und Abendbrei gibt es immer zur selben Zeit. Die Morgenmilch und Nachmittagsmilch ist meist so um eine halbe Stunde bis 1Stunde versetzt.

10

Danke für deine Antwort. Also lasse ich alles so wie es ist und gebe den beiden Zeit ihren Rhythmus zu finden. Sie ja noch so klein 😅

Top Diskussionen anzeigen