Spüre nur noch ein Kind

Guten Morgen Mamas,

ich habe folgendes Problem. Aktuell bin ich bei 20+0 mit Di Di Zwillingen.
Bei einem Kind wurde bei 11+2 ein Blasenriss festgestellt. Das Kleine lag komplett trocken, so dass die Ärzte mir keine Hoffnung machen konnten. Völlig widererwartend entwickelte sich das Kind jedoch völlig normal weiter. Er ist sogar so, dass sich immer größere Fruchtwasserdepot bilden, so dass sich auch Lungengewebe bilden konnte. Aller Ärzte waren völlig überrascht und mittlerweile heißte es, seitens des Feindiagnostikers : "Bitte nicht in Euphorie verfallen, aber man darf schon deutlich positiver an die Sache rangehen."
Nun konnte ich seit 18+.. die zwei Kinder spüren. Und das schon ziemlich kräftig. Seit drei Tagen spüre ich jedoch nur noch eines (das mit der intakten Fruchtblase) weswegen ich nun ein wenig verunsichert bin.
Kennt das jemand von euch? Also jetzt mal abgesehen von den Komplikationen?
Kann es an den Plazenten liegen? Vor- und Hinterwandplazenta?
Hattet ihr auch Tage, an denen ihr nur einen Zwerg spüren konntet?

Für eure Erfahrungen wäre ich sehr dankbar :)

1

Guten Morgen!

Ich habe bei meiner ersten SS die Kleine auch immer wieder tageweise nicht gespürt (was ja eigentlich ein ganz schlimmes Zeichen sein soll), war aber immer alles wunderbar. Kürzlich hat die FÄ mir erklärt, dass das je nach Lage der Plazenta und des Kindes normal ist, weil man Tritte in die Plazenta und in gewisse Organe kaum spürt. Ausserdem schlafen die Kleinen oft und wenn du nachts von den Bewegungen nicht aufwachst, kommen so schnell ein paar Tage ohne Bewegung zusammen.

Jetzt bei den Zwillingen spüre ich auch mal mehr, mal weniger und manchmal den einen Wurm einen Tag nicht und dann den anderen nicht... Und trotz der Erfahrung der ersten SS mache ich mir Sorgen und kann dich wirklich sehr gut verstehen! Zum Glück ist man mit Zwillingen so oft beim US... Wann hast du denn deinen nächsten Termin? Vielleicht kannst du ja auch früher schon vorbeigehen...

LG und alles Gute!

3

Ich war letzte Woche Donnerstag bei meiner normalen Gynäkologin und hätte nächste Woche Dienstag wieder einen Termin für die Feindiagnostik beim Spezialisten.
Ich will mich nicht verrückt machen und erhoffe mir hier ein paar aufmunternde Worte und Erfahrungen. Vielen Dank dafür :)
Ich könnte jederzeit zu meinen FÄ. Hat sie mir schon einige Male angeboten. Aber ich versuche mich halt nicht immer in alles hineinzusteigern.

7

Mir hat nichts besser gegen reinsteigern geholfen als ein ganz kurzer Ultraschall...

Drei Tage ohne klare Bewegung hatte ich nicht bzw. habe dann mit Ultraschall nachgeschaut.

2

Ich hatte bei beiden eine Vorderwandplazenta. Habe sie erst später gespürt als Du und dann auch nicht sehr stark.
Wenn du beunruhigt bist, ruf doch beim Arzt an und frag ob Du kommen kannst.

4

Hallo!

Ich würde zum Arzt gehen.

Meine Zwillinge hatten beide eine VWP, dadurch habe ich sie später als du und auch nie stark gespürt. Dafür konstant.
Einmal hatte ich kurz nach einem Kontrolltermin einen der zwei einen Tag lang nicht gespürt. Habe versucht durch Lageveränderungen was zu erreichen. Abends dann ein lauwarmes Bad... Eben alles, worauf sie bis dahin immer reagiert hatten. Aber nichts half.

Ich war völlig verunsichert und mein Mann hat mich am nächsten Morgen zu meiner Gyn gefahren. Da war auch die Hebamme untergebracht, der ich vorher eine Nachricht geschickt hatte. Sie wollte dann die Herztöne abhören.
Wie ich im Wartezimmer saß kam die Gyn herein, sah mich, stutzte (war ja erst da) und reagierte auf meinen Gesichtsausdruck: ab rein mit Ihnen, wir machen US. (Der anderen wartenden Patientin hat sie Kaffee und Kekse bringen lassen mit der Bitte um Verständnis.)
Fazit: Er lag hinter ihr. Hat also seine Schwester getreten und ich habe daher nur sie gespürt.

Aber Aussage meiner Ärztin war: sollte ich wieder ein blödes Gefühl haben - immer sofort kommen.

Daher: wahrscheinlich liegen sie grad blöd. Aber lass es abklären.

Ganz dicke Daumen gedrückt!

5

Hey ich will hier mal kurz anmerken das du einfach eine super und Vorallem verständnisvolle Ärztin hast. Ich glaube solch eine Gyn wünscht sich jeder

8

Das stimmt. 🐞🍀🌷
Sie hat mich auch wirklich durch die Schwangerschaft "getragen". Und das ich mit ihr so ein Glück habe, ist mir vollkommen bewusst. Ich habe nämlich andere kennenlernen dürfen... Da fragt man sich.
Und ja, ich wünsche jeder Mami so eine Ärztin wie die meine.

Alles Gute!

6

Hallo,
also wie schon die Vorrednerinnen sagten, bei einem schlechten Gefühl, ab zum Arzt.

Ich kann allerdings von mir sagen, dass ich mein Mädchen auch so gut wie nie gespürt habe am Anfang. Immer nur den Jungen, der lag nämlich schön mit dem Bauch in Richtung Bauchdecke und hat diese massakriert. Das Mädchen wiederum hat den Jungen getreten und lag mit dem Rücken zur Bauchdecke, deswegen habe ich sie kaum bemerkt, oder ihre Bewegungen dem Jungen zugeordnet. Zusätzlich habe ich auch eine Vorderwand und eine Hinterwandplazenta.
Jetzt, bzw so ab der 30 SSW merkt man beide sehr regelmäßig, der Platz wird ja einfach weniger.
Ich wünsche dir alles Gute 🍀
Capriosa 36 SSW

9

Hallo. Ich habe ebend deinen Thread gelesen.

Warst du beim Arzt gewesen? Ist mit beiden Babys alles okay?

10

Hey,

ich habe heute meinen Termin.
Ich bilde mir ein, dass ich das zweite Kind auch wieder spüre, allerdings lange nicht so intensiv wie vorher. Ich hoffe dass, das an der aktuellen Lage liegt.
Aber ich schreibe später dazu nochmal, wenn ich es genau weiß.

11

Das wirds ganz bestimmt sein. Ich drücke dir die Daumen. Alles wird gut.

weitere Kommentare laden
Top Diskussionen anzeigen