Softmarker

Ihr Lieben,

ich komme gerade von der Pränataldiagnostik zurück und mir geht es ziemlich schlecht.

Ich bin aktuell mit eineiigen Zwillingen schwanger und bei einem Zwilling wurde heute ein Softmarker "Double Bubble " festgestellt. Die Ärztin meinte, dass es auf Trisomie 21 hindeutet und es wahrscheinlich beide haben.

Bis auf den Bubble Double und etwas erhöhtes Fruchtwasser bei dem einen gibt es keine weiteren Softmarker.

Hat jemand Erfahrung damit?

Viele Grüße, HannaBaby2019 26. SSW

1

Hallo,

ich kann so gut nachvollziehen, wie du dich fühlst! Auch bei uns wurden damals bei einem unserer drei bei der Feindiagnostik zwei Softmarker und erhöhtes Fruchtwasser festgestellt. Letztendlich war es nichts, die kleine ist gesund.

Die Frage ist, was es für euch bedeuten würde. Es käme ja zunächst einmal eine nicht invasive Methode zur Abklärung in Frage. Aber nur ihr könnt entscheiden, was ihr tun wollt.

Alles Gute

2

Hey, danke für deine Nachricht.

Ich bin gerade nicht in der Lage zu überlegen was es bedeuten würde. Die nächste Untersuchung steht in Kürze an.

Auch bin ich mir nicht sicher, ob ein Softmarker ein Hauptindiz ist. Bisher habe ich nur gelesen, dass Kinder mit T21 diesen Softmarker haben können.

Mich verwirrt alles so, daher beide bisher vollkommen unauffällig sind und der Marker "nur" bei einem ist.

3

Dass du durch den Wind bist, verstehe ich so gut! Bei uns war es bei unserem Einling, daher hatte ich da keinen Vergleich. Wir hatten auch das Ersttrimesterscreening bei demselben Pränataldiagnostiker und der meinte damals, dass es zwar Softmarker sind, aber dass wir erstmal abwarten sollen, da das Ersttrimesterscreening so super war und wir das sonst außer acht lassen würden.

Hattet ihr das auch, das Ersttrimesterscreening?

Hast du die nächsten Untersuchung beim gleichen Arzt?

Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass es bei eineiigen einer hat und der andere nicht.

Ich drücke euch auf jeden Fall die Daumen.

weitere Kommentare laden
Top Diskussionen anzeigen