Trocken werden Zwillinge

Huhu,
Ich hab mal eine Frage an Euch- wie habt ihr das Trocken werden bei euren Zwillingen gehandhabt- beide gleichzeitig oder nacheinander?
Unsere beiden sind jetzt zwei und ein paar zerquetschte und wir bieten hier und da das Töpfchen an, aber so richtig interessieren sie sich noch nicht dafür....sie rutschen lieber darauf durchs Wohnzimmer als dass sie Pipi darauf machen 😅 ich habe auch keine Eile, bei unserer großen haben wir viel früher damit angefangen und sie war relativ früh, aber dafür auch relativ unzuverlässig „trocken“
Aber irgendwann werden wir den Weg ja gehen und ich frage mich derzeit, ob bei beiden gleichzeitig oder eben nacheinander. Ich erinnere mich, dass die Anfangszeit bei unserer Großen ziemlich stressig war, wir kennen bestimmt jede öffentliche oder Personal Toilette im Umkreis 😅😅😅 und da war es ja nur ein Kind 🤷🏼‍♀️

Ich danke euch schon mal für eure Erfahrungen und Tipps

Liebe Grüße 🤗

1

Hallo, währenddem unser Mädel schon wie selbstverständlich am Morgen beim Aufstehen und vor dem Insbettgehen aufs Töpfchen beharrt, findet es Sohnemann noch recht mässig interessant. Hin und wieder gesellt er sich dazu, häufig sagt er aber dezidiert, dass er seine Windel will, neidet dann aber seiner Schwester die Klospülung ;-) Insofern denke ich, dass sie hintereinander kommen. Ich lass ihnen da Zeit, da ich absolut keinen Nerv hätte, 2 Kinder dauernd zu fragen, ob sie aufs Klo müssen. Unsere sind auch gut 2jährig.

2

Guten Morgen,

meine Drillinge wollten zur gleichen Zeit tagsüber und nachts keine Windel mehr. Das war sehr stressig, da am Anfang ab und zu was schief ging und ich bei Laufradtouren bis zu 20 Mal anhalten und die Kids beim Pinkeln halten musste. Das ging ca. drei Monate.

Wir haben aber nie Töpfchentraining gemacht, sondern sie entscheiden lassen, wann der richtige Zeitpunkt zum Windelabgeben ist. Und das war eben zur gleichen Zeit.

Meine Drei waren damals gerade drei Jahre alt geworden und ich musste mir von einigen Damen hier bei Urbia anhören, dass das ja spät ist und meine Kinder strange sind!
Naja, jeder hat zum Windelfrei seine eigene Meinung :-)

Alles Gute euch!

3

ach, herrje - dreie am trocken werden...schlimmer gehts immer! #schwitz Ich stell mir das gerade so plastisch vor beim Laufradfahren. Hatten gestern beim Laufrad-Ausflug ähnliches, mit zweien und ich war hinterher fix und alle!

4

Bei uns haben beide recht zeitgleich angefangen die Windeln weglassen zu wollen. Das war aber erst mit drei im Kindergarten. Wir haben jeden Tag neu gefragt wer eine Windel mag oder nicht.
Ich fand das mit Windel deutlich leichter und konnte wochenlang nicht verstehen was am trocken werden so toll sein soll wenn es mal wieder an der Kasse hieß „ich muss jetzt dringend Pipi“
Nachdem ich dreimal eine Packung Windeln kaufen musste habe ich immer welche dabei gehabt. Und eine blickdichte Waschpulverflasche im Auto (das geht mit Jungs ja ganz gut...)
Natürlich mussten sie fast nie gleichzeitig Pipi sondern immer erst wenn man wieder unterwegs war.

5

Oh ja 😅 das kenne ich auch noch, wir waren fast auf jeder Personal-Toilette in sämtlichen Supermärkten oder Drogerien. 🙈
Ich denke auch, dass wir erst zum Sommer hin „ernsthaft“ anfangen, kurz bevor sie drei werden. Bei uns in der Kita wird es gern gesehen, wenn sie schon trocken sind, bevor sie zu den „Großen“ wechseln...
Ich hab leider nur Mädels hier, da wird‘s wohl nichts mit der Waschmittel-Flasche....
Aber auf jeden Fall schon mal interessant zu hören, wie andere es gehandhabt haben....
Wie gesagt, ich war damals bei meiner Tochter schon gut beschäftigt also Hut ab an die Drillings-Mama....und alle Zwillings-Mamas natürlich auch 🤗

6

Hallo

bei unseren zwei ließen wir zur gleichen Zeit die Windel weg. Sie sind im Okt, geboren und den Sommer vor dem 3. Geburtstag nutzen wir aus, dass sie ohne Windel waren, praktisch da man ja nicht so viel ausziehen muss als im Winter. Und im uneinsehbaren Garten sind sie auch mal nackt durch den Garten gesaust oder geplanscht. Auf´s Töpfchen wollten aber beide nicht, sondern nur auf die Toilette.
Zum Einkaufen o ä musste ich beide nur selten mit nehmen, bei uns ist Oma/Opa mit im Haus, somit hatten wir eher weniger die Probleme unterwegs, dass einer der beiden grade im unpassendsten Zeitpunkt dringend muss.

Das wird schon, ihr bekommt das schon hin.

LG

Top Diskussionen anzeigen