Wohin bei FFTS?

Hallo,

mir steht möglicherweise eine Laser-Op bevor.

Hat sich mal jemand mit Halle beschäftigt? Obwohl das UKE laut meines Pränataldiagnostikers führend in Deutschland ist, rühmt Halle sich mit einem besonders feinem Fetoskop und überragenden Zahlen.

Ich konnte meinen Pränataldiagnostikers noch nicht darauf ansprechen. Weiß hier jemand mehr?

Vielen Dank.

Herzliche Grüße

1

Wo wohnst Du? Hintergrund ich hatte einen sehr dringlichen ks. War sehr zufrieden mit dem Operateur. Habe spaeter dann gelesen, dass der Arzt eigentlich Experte fuer Fetalchirugie ist. Muenchen Rechts der Isar. Dr. Or.tiz. so oder so ich druecke dir und deinen beiden Kleinen die Daumen.

2

Vielen Dank. Lebe in Bayern, doch mir wurde zu Hamburg geraten.

3

Hallo,

Ich wurde damals in bonn gelasert.
Ich wünsche dir viel Glück und das alles gut verläuft.

Viele Grüße

4

Hallo,
ich hatte im Mai dieses Jahres die OP in Halle bei Prof. Tschirikov. Ich kann es nur empfehlen. Er verwendet tatsächlich ein dünneres Fetoskop, was vor allem das Risiko eines vorzeitigen Blasensprungs reduziert. Auch wenn es einer meiner Jungs nicht geschafft hat, habe ich ihm das Leben des anderen Zwillings zu verdanken. Bei mir hatte sich die Situation mit FFTS sehr schnell verschlechtert, und durch sein sofortiges Reagieren... lag innerhalb von 2 h im OP... habe ich jetzt einen gesunden kleinen Buben hier liegen.

Lg Antje

6

Wie bist du auf Halle gekommen? Wohnst du in der Nähe oder wurde dir das von deinem Arzt empfohlen?

9

Hallo, nein ich wohne in Berlin. Da ist es gleich, ob Halle oder HH von der Entfernung.
Als sich bei mir Probleme andeuteten, hat meine Mutter über Halle erfahren und es mir nahegelegt. Ich habe den Prãnataldiagnostiker drum gebeten, Halle zu kontaktieren, als klar war, es ist Ernst. Letztendlich wäre ich auch nach HH gegangen, nur hat sich Halle schnell gemeldet.

Lg

weiteren Kommentar laden
5

Hallo,
wir waren in HH, würde ich sehr empfehlen, aber denke Halle und Bonn sind auch gute Adressen.
Alles Gute

7

Wurde Hamburg von deinem Arzt empfohlen? Hat der auch was zu Halle gesagt?

8

Mein Pränataldiagnostiker hat mir HH empfohlen, die kannten sich offenbar aber auch, also hatten langjährig miteinander zutun. Eine andere Adresse war damals kein Thema, nein. Das war aber auch eine sehr, sehr spontane Aktion, ich musste von heute auf morgen los. Aber meine Erfahrung war auch in andren Bereichen, dass Arzt A dazu neigt, dahin zu überweisen bzw. zu empfehlen, wo er Arzt B kennt. Und das war da eben Hamburg
Prof. Hecher, heißt er glaub ich, ist unglaublich routiniert, das war sehr überzeugend, was er gemacht hat. Auch der Aufenthalt im UKE an sich war rundum sehr gut, wieviel das wert ist, habe ich erst später festgestellt, als ich andere KH kennengelernt habe, die allesamt Mist waren. Es war trotz dieser dramatischen Zeit ein wirklich angenehmer Aufenhalt, so gut das eben geht.
LG

weitere Kommentare laden
Top Diskussionen anzeigen