Vorsorgeuntersuchungen

Ich bin seit heute in der 25 SSW mit unseren Zwillingen. Leider hat einer der beiden Jungs eine singuläre Nabelschnurarterie. Es ist bis jetzt zum Glück auch alles Ok.

Am Mittwoch war ich wieder bei meiner Ärztin und habe sie nach den weiteren Untersuchungen in den nächsten Wochen gefragt. Sie sagte zu mir US würde erst wieder in der 30 Woche von der Krankenkasse bezahlt und wenn ich zwischendurch einen will muss ich den selber bezahlen. Dann hätte ich aber 9 Wochen keine US Kontrolle? Ich habe bis jetzt aber immer nur gelesen dass die US Kontrollen bei Zwillingen viel engmaschigerer sind. Also habe ich bei der Krankenkasse angerufen und die sagten mir dass sie natürlich wenn es nötig ist auch weitere US übernehmen und der Arzt dies entscheidet. Reicht es nicht als Grund aus Zwillinge zu bekommen von denen einer nur eine Nabelschnurarterie hat?

Ich fühle mich Moment total schlecht beraten von meiner FÄ weil ich mir natürlich auch Sorgen mache. Ich will ja auch kein Baby TV sondern nur die Gewissheit dass es den beiden gut geht.

Wie ist den der Untersuchungsrhythmus bei Euch und was würdet ihr in meiner Situation machen?

1

Hey, bei mir wurde jedes mal ein Ultraschallbild gemacht, ab und an mußte ich 2 Euro in ein Schweinchen stecken (wahrscheinlich wenn es nicht regulär gemacht wurde).

was kostet denn der zusätzliche Ultraschall?
Versteh ich allerdings auch nicht, daß du das mit deiner "Diagnose" nicht bekommst.

Also, entweder du lässt es, du zahlst es oder du erzählst halt irgendwas von Beschwerden. dann muß ja auch einer gemacht werden (manchmal geht es einfach nur so).

lg

2

Der US würde 30€ kosten. Ich würde es ja auch bezahlen, darum geht's es mir ja auch nicht, aber ich habe das Gefühl das ich mich nicht richtig verstanden fühle und die Ärztin mich anlügt. Immerhin sagt die Krankenkasse selber sie würde bezahlen.

Vielleicht sollte ich ja auch die Ärztin wechseln.

3

Die Kasse zahlt ja aber nur, wenn der Arzt es für nötig hält und das tut er ja (aus welchem Grund auch immer ) nicht..

Sprich doch nochmal mit ihr, warum sie es nicht für nötig hält (ich weiß ja nicht, wie bedenklich diese Diagnose ist).

lg

weiteren Kommentar laden
4

Hmm, merkwürdig.

Ich habe seit Beginn der SS alle 14 Tage einen US Termin, dazu jetzt noch regelmäßige Dopplersonographien. Habe bislang nicht einen Cent zahlen müssen, ausgenommen 300€ für die Nackenfaltenmessung beim Pränatalmediziner.

Finde das sehr merkwürdig bei dir!

5

Ja das finde ich ja auch.

Das mit der Doppler Untersuchung habe ich auch schon von einer anderen Zwillingsmama gehört. Als ich sie darauf ansprach hat sie gar nicht reagiert und nur gesagt ab der 30 Woche würde sie alle vier Wochen schallen. Wer weiß ob ich überhaupt so weit komme.

6

Find ich nicht gut - du bist ohnehin risikoschwanger. ich war alle 14 tage zum US, ab woche 25 war ich wöchentlich (im wechsel bei der FA und im KH zum doppler).
ich persönlich würde da mal freundlich aber bestimmt nachhaken, das wäre mir zu heikel in der jetzigen situation.:-)

7

Find ich voll daneben von deiner FA. Als zwillingsschwangere bist du automatische eine "Risikoschwangerschaft" da bezahlt die Kasse soviel schallen wie nötig. Mein FA hat alle 14 Tage geschallt und doppler gemacht.

8

Lieben Dank für eure Antworten.

Ich denke ich werde wohl meine Ärztin wechseln. Es sind in dieser SS schon einige andere Dinge vorgefallen die mich verärgert und stutzig gemacht haben. Einmal hat sie mich sogar obwohl von ihrer Seite aus ein Ultraschall fällig gewesen wäre, ohne nach Hause geschickt weil sie Urlaubsvertretung machen müsste und dafür keine Zeit hätte. Ich fühle mich einfach nicht mehr richtig aufgehoben.

Werde gleich am Montag einen Termin in einer anderen Praxis machen wo eine Freundin von mir in der SS gut betreut worden ist.

9

Guten morgen,
finde das sehr bedenklich was dein Arzt da sagt. Also ich hatte auch alle 2 Wochen Ultraschall, manchmal sogar jede Woche.

Ich kann dir nur empfehlen dich zu erkundigen ob ihr eine Intensiv Schwangeren Beratung bei euch habt. Bei uns war es im Krankenhaus. Da wurde immer genau untersucht und auch immer ein Doppler gemacht.

Ich habe mich so sicherer gefühlt und die haben auch erkannt das meine eine kleine nicht so gut versorgt war.
Und das musst du nicht alleine bezahlen.
Dir weiterhin alles Gute!
LG Colle mit Lara und Alexa

10

Danke. Ich werde mich am Montag gleich mal im Krankenhaus erkundigen.

12

Hi,

Du bhast eine mehrfache Risikoschwangerschaft!!!!
-Alter ab 35
- Zwillinge
- Problem mit einem Zwilling

Daher bekommst Du in der Regel ALLE notwendigen Untersuchungen von der Krankenkasse bezahlt und wirst von einem guten Frauenarzt auch engmaschig untersucht.

lisa

Top Diskussionen anzeigen