Jemand hier der Drillinge stillt?

Würde mich über einen Erfahrungsaustausch freuen.
LG

4

Hab bei meinen Drillis 3 Monate lang abgepumpt und nur mit Muttermilch ernährt. Dann war die Elternzeit meines Mannes beendet und mir war abpumpen, füttern alle 2-3 Stunden dann doch zu stressig

Milch hätt ich mehr als genug gehabt, hab täglich um die 2,5l abgepumpt, aber der Aufwand....

Wenn ich sie von Anfang hätte stillen können, hätt ich bestimmt weiter gemacht. Hab meinen Großen über 2 Jahre gestillt, war eine sehr schöne Zeit. Aber die Mädels waren Anfangs einfach zu schwach, wurden über Magensonde ernährt und dann mit Flasche. Wobei ich mir Voll-Stillen von Drillis ziemlich heftig vorstelle...

Man kann es sich ja mal vornehmen, aber auf biegen und brechen drauf drängen muß man dann nicht - man merkt sehr schnell, daß man mit Drillis ganz andere Baustellen hat...
Alles Gute

Petra

1

Hallo,

ich 11 ssw. mit meinen drillingen, aber wenn alles klappt werde ich stillen, wenn nicht abpumpen und beifüttern.

Vielleicht hast du ja Lust dich allgemein über drillinge auszutauschen?

Liebe Grüße

2

Ja, ich kenne auch Mütter, die ihre Drillis voll gestillt haben.
Oder abgepumpt und mit der Flasche gegeben.
Hast PN.
LG
Jana

3

Hallo,

hätte meine Drillinge auch gerne gestillt.
Wollte es aber meinen beiden damals 3 jährigen Jungs nicht zumuten noch mehr zurückstecken zu müssen.

Ich habe Ihnen dann die ersten 5 Tage in denen ich noch mit Ihnen im KH war meine Milch gegeben und danach gabs Fläschchen.

Lg
Nicki

Top Diskussionen anzeigen