Gebärmutterhals 3 cm

Ich war heute mit den Zwillingen beim US in einer Pränatalpraxis. Die Ärztin hat auch den Gebärmutterhals ausgemessen und gesagt er wäre bei 3 cm. Leider hat sie sich nicht weiter dazu geäußert und ich habe auch vergessen nachzufragen. Allerdings habe ich jetzt gelesen dass das schon eine Verkürzung ist. Jetzt sitze ich hier zu hause und mache mir Sorgen. Weiß jetzt nur nicht wen ich fragen kann.
Könnt ihr mir was dazu sagen?

Vielen Dank

Pepper-pearl 15+6

1

Ich denke sie hat nichts dazu gesagt weil es da nichts zu sagen gibt ;-)
3 cm ist vollkommen ok! Die Länge ist eh von Frau zu Frau unterschiedlich. Ich hatte auch immer so 3 cm und zum Schluss hin 2cm und selbst kurz vor der Geburt noch 1,5 cm.

2

Hallo!

Das allein ist noch nicht schlimm. Ich hab mir das auch nie so genau angeschaut, was da im Mutterpass steht und meine Ärztin ist immer super zufrieden. Irgendwann hab ich doch mal nachgelesen und festgestellt, dass schon seit der 12.SSW bei mir 2 cm stehen. Davor hatte sie gar nicht gemessen.
War dann auch erstmal erschrocken. Vor allem weil da dann gleich so ne Risiko-Nr. eingetragen wurde.
Hab dann meine Hebi gefragt, weil ich die vor der FÄ gesehen hab. Die hat sich nochmal den MuPa von meiner Einlingsschwangerschaft vor 2 Jahren angeschaut. Da steht ab der 29. SSW 2 cm, allerdings davor eben auch nie was. Hatte dann in der 35. SSW 1cm und trotzdem bis zum Ende ausgetragen alles ok.

Diesmal hatte die FÄ in der 12. SSW gemessen, weil ich Blutungen hatte und sie dann eben alles gecheckt hat.

Meine Hebi meint, dass mein Gebärmutterhals wahrscheinlich einfach immer nur 2 cm ist und somit alles völlig ok. Wichtig ist, dass sich das nicht verkürzt und dass eben noch alles fest verschlossen ist.

Also mach dir keinen Kopf, die hätten schon was gesagt, wenns Probleme gäbe.

LG

3

Danke dir. Ich habe nächste Woche wieder US bei meiner Ärztin und werde sie dann darauf ansprechen.

4

Hallo,

ich war in der 28. Woche bei ner Routineuntersuchung, als man mir sagte, mein GMH habe nur noch 2,5 cm. Ich wurde sofort einkassiert und lag dann erst mal 3 Wochen in der Klinik, weil der innere Muttermund auch noch geöffnet war. Der GMH verkürzte sich trotz strengen Liegens auf 0,9cm. Ich bat dann darum, heim zu dürfen, weil ich auch zuhause liegen konnte. Durfte ich zum Glück, denn sonst wäre ich noch fast 7 Wochen in der Klinik rumgelegen.
Die Zwerge kamen dann bei 38+4.

Dir alles Gute!

delfinchen

5

10.ssw lag mein gebährmutterhals bei 3 cm (vorher alledings bei 5cm), hatte denn eingeschränkte bettruhe) Mir wurde gesagt, das bei 2-2,5 cm auf jedenfall Bettruhe sien sollte udn unter 2 heisst es denn ins Krankenhaus. 28.ssw lag er denn bei 0,8cm und fingerdurchlässigem Muttermund + Trichter + wehen, die ich aber nicht gespürt habe, also hieß es Lungenreife udn ab in die kinik, strenge Bettruhe. Durchgehalten habe ich bis 34+4.

Top Diskussionen anzeigen