An die stillenden Zwillingsmamas

Hallo,

wie lange konntet ihr problemlos voll stillen?

Meine Mädels sind heute genau 12 Wochen alt, die Hebamme kommt auch nicht mehr zu uns.

Bisher hat alles super geklappt mit dem Stillen, doch seit paar Tagen trinken sie immer nur kurz, lassen sich dann tagesüber uns abends viel ablenken, docken sich immer wieder ab.

Ich hab das Gefühl, dass sie nicht genug trinken.

Ich leg sie auch so alle 1,5 bis 3 Stunden an einem ruhigen Ort an, aber an der Brust klappt es nicht mehr so gut.

Um zu prüfen ob ich noch genug Milch habe, habe ich jeweils beide Brüste abgepumpt, da kommen locker 150ml je Brust raus, innerhalb 5-8 minuten mit der Medela Swing. Nachts sind die Stilleinlagen auch immer "nass". Und wenn sie mal richtig ansaugen und dann loslassen, spritzt es richtig raus. #augen
Die abgepumpte Milch trinken sie zwar, aber das möchte ich ungern jedes Mal vorher abpumpen, weil ich dann wirklich mit nichts anderem mehr beschäftigt bin.

Was meint ihr? Eine Babywaage kaufen und jedes Mal vorher und nachher wiegen?

Liebe Grüße und danke für euren Rat.

Josie#winke

1

Hallo,

Eine Babywaage wäre zumindest vorübergehend sinnvoll,somit wüsstest du wieviel sie tatsächlich getrunken haben.Diese musst du aber nicht kaufen,das anmieten in der Apotheke ist auch möglich.

Viel Erfolg!
Lg

2

Hallo,

ich stille zwar selber nicht, aber eine Freundin hat 9 Monate alte ZWillinge und stillt immer noch. Ich glaube das ist gerade eine Phase weil sie nun alles viel mehr wahrnehmen wie vorher. So lange sie nicht abnehmen ist alles ok. AUch bei nicht gestillten Kindern gibt es Zeiten wo alles wichtiger ist als das Essen. Kommt immer wieder! Wenn du sicher gehen willst leih dir eine Waage in der Apotheke und hol dir ein Rezept vom Kinderarzt für eine Verlängerung der HEbammenbesuche. Du kannst auch erstmal bei deiner Hebamme anrufen, die helfen ja oft schon am Telefon.

Also vor und nach dem Stillen wiegen, dann weißt du wie viel sie getrunken haben, oder halt alle 2-3 Tage. Aber nicht wundern wenn sie nicht so viel auf einmal zu nehmen, alles ist gut so lange sie nicht abnehmen.

LG

3

Hallo!
Hör bloß auf mit der Babywage. ...wenn es bei der nächsten U - Untersuchung eine zu geringe Zunahme gibt wird dir deine Ärztin das sagen!

Vertrau dir lieber. Wenn du genau so weiter machst werden deine Kinder immer satt!

Hör auch auf abzupumpen zur Kontrolle. 1.kommt NIE so viel beim pumpen wie beim direkten stillen, schön dass du trotzdem viel Milch hättest und 2. Lass es, vertrau dir und deinem Gefühl, deinem Mamainstinkt einfach!
Glaubst du wirklich ein hungerndes (gesundes) Baby würde nicht auf sich aufmerksam machen? Und wenn sie schreien legst du sie ja sicher an....
Und ich glaube jede stillende Mutter kann mir bestätigen, dass nach 12 Wochen (manchmal auch ganz plötzlich! ) die Kinder viel viel schneller sind beim stillen.

Ich brauchte ("damals" hihi) vorher 45min. Nach der 12.Woche und einem spürbaren wachstumsschub brauchten sie jedes mal genau 8minuten. Ich rief die Hebamme weil sie sich immer wieder abdockten und sie musste lachen und sagte lass das doch mal, die sind schon satt!

Du hast übrigens Anspruch in der gesamten Stillzeit auf deine Hebamme sie wird dann bei Problemen/Fragen von der Kk bezahlt.

Alles liebe und Schöne Grüße!

Gurli mit minizwillis die sich manchmal denkt, sie hätte sich einfach noch viel mehr vertrauen sollen.

4

Ich habe keine Zwillinge und kann deshalb auch nicht wirklich mitreden (ich lese hier nur so gern im Form :-)). Aber letztlich ist das Problem ja eines, was auch "Einlings-Eltern" betrifft.

Einling-Müttern hätte ich gesagt: wenn das Kind aufgrund trotz des vermuteten schlechten Trinkverhaltens nicht häufiger an die Brust will oder insgesamt unzufriedener ist, wird sich das wieder einspielen. Und Milch scheinst du ja genug zu haben, so dass es daran ja nicht liegen kann.

Ich bewundere Mütter wie dich zutiefst. Hört sich jetzt kitschig an, ist aber so. Bei mir hat Stillen immer sooo lange gedauert, ich hätte nicht gewusst, wie das mit zwei Kindern hätte gehen sollen. Die Milch floss einfach nicht/nicht schnell genug und konnte auch durch nichts dazu gebracht werden...

Mach weiter so! Aber quäl dich nicht! Wenn du das Gefühl hast, es ist nur noch ein Krampf, dann musst du dir was einfallen lassen.

LG
cori

5

ich habe in genau dem alter (12 wochen) mit stillen aufgehört.
es gab auch öhnliche probleme wie bei dir - ich wollte eigentlich gar nicht stillen und dachte mir dann, dass 3 monate ja schonmal nicht shclecht sind.

anschließend wurde vieles einfacher, das essen bzw trinken bekam mehr struktur und es war viel weniger chaotisch.

toll, dass du weiterstillen möchtest - aber hab bei zwillingen bitte kein schlechtes gewissen, wenn du damit aufhörst, weil die probleme immer mehr werden und du nicht mehr möchtest. #liebdrueck

6

Das klingt nach der Brustschimpfphase. Die gibt's leider auch an der Flasche. Deine Menge ist ja ordentlich! Ich habe meine beiden bis zur 12 Woche voll gestillt und dann umgestellt auf pre. Mein Mann ging wieder arbeiten und es war für mich einfacher. Erst tat es mir "leid" das ich ihnen die Flasche geben hab. Aber sie waren damit viel zufriedener und ich entspannter, weil auch mal andere übernehmen konnten. Und das "schlimmste" seit sie die Flasche bekommen haben, konnten sie durchschlafen, 12 Std am Stück ...

7

Wow, Respekt!! Ich habe für 100 ml 45 min gebraucht...mit der guten Medela Pumpe aus der Apotheke. Es war der reinste Horror, weil ich somit den ganzen Tag nur gepumpt habe. Jetzt bin ich mit Zwillingen schwanger und bin hin und hergerissen...eigentlich möchte ich das nicht mehr aber andererseits denke ich dass ich es vielleicht probieren sollte...vielleicht habe ich dieses mal mehr Milch...oder ist es dann bei jeder Schwangerschaft ungefähr gleich?

8

Hallo Luisa,

ich denke immer Muttermilch ist einfach das Beste für die Kleinen.

Klar ist es manchmal anstrengend, aber nichts ist unmöglich und für meine Beiden mach ich es gern.

Ich habe das Zwillingsstillkissen von Corpomed und damit stille ich auch gleichzeitig.

Da mein Mann arbeitet, bin ich auch alleine und es klappt irgendwie...
Meine Mama kommt 2-3 Mal die Woche am Vormittag, damit ich mal einkaufen gehn kann oder falls ich mal was erledigen muss.

Ich denke jede Mutter kann genug Milch haben, wenn man sich nicht zu sehr versteift und positiv eingestellt ist.

Es spart auch eine Menge Zeit, da man nicht Fläschchen vorbereiten muss, wenn mal zwei schreien... einfach andocken und es ist ruhig. :-)
Außerdem spar es auch Geld, das ist auch ein wichtiger Faktor, das Geld geht ja schon für alles andere doppelt drauf.

Ich habe mir in der Schwangerschaft keine Gedanken wegem Stillen gemacht.

Ich habs einfach angefangen als sie da waren und mache es immernoch, sogut es geht. Hab mir heute in der Apotheke die Waage geholt und es sieht garnicht schlecht aus. Jetzt wiegen wir eine Zeit... Um auf Nummer sicher zu gehn.

Ich kann dir nur empfehlen, Stilltee zu trinken und viiiiel Wasser, ab und an auch mal ne Karamalz oder Bionade. Fördert alles die Milchproduktion.

Und bloß nicht zu schnell daran denken, das Ausgangsgewicht zu erreichen.

Ich habe immernoch 6-7 kg zuviel, die brauch ich aber auch. Wenn ich die beiden gestillt habe, könnt ich n Kühlschrank leer essen #mampf.
Immer schön deftig und kohlenhydratreich meinte meine Hebi.

Ich bin mir sicher du wirst es auch schaffen. Das ist ein Angebot-Nachfrage Spiel.

Wenn genug getrunken wird, kommt auch genug nach.

LG Josie #klee

9

Ne Babywaage is Blödsinn...versuch weiterhinzu stillen und pumpe ab ....die Milch kannst du doch im Kühlschrank 48h aufbewaren mach sie vor dem trinken etwas warm oder du kannst sie auch ins Eisfach packen in Muttermilchbeútel kannst du sie bis zu nem halben Jahr aufheben und nutze deine Milch für die Zwerge hab ich auch gemacht ...meine haben auch nicht immer getrunken...laß die Zwerge trinken und pump danach ab und das packst du in den Kühlschrank...so bekommst du nen Rhythmus...die Pumpe hab ich ein halbes Jahr bezahlt bekommen also nutz alles was du bekommen kannst für die zwei die Milchbeutel gibt es auch bei Rossmann oder dm...meine sind ein halbes Jahr trinken morgens noch von mir ich pumpe (jetzt nur noch zweimal am Tag)ab und hab aber auch noch ca 6l im Eisfach zum verbrauchen;-)

LG ich

10

Solange Du stillst, kommt Deine Hebamme aber immer noch°! Ich würde sie mal anrufen....

Top Diskussionen anzeigen