15 Monate - und sooo anstrengend

Hallo zusammen,
unsere beiden sind nun 15 Monate alt, laufen, reden noch nicht und sind tagsüber ziemlich gut drauf.
Leider kann man das abends und nachts nur selten behaupten.

Da wird rumgeturnt, gebrüllt (ohne ersichtlichen Grund), manchmal würden sie am liebsten nur auf den Arm, aber das macht mein Rücken nicht mit.

Ist es vielleicht wieder ein Schub?? Das geht nun schon seit einigen Wochen und nagt langsam aber sicher an der Substanz.

Vielleicht hat hier jemand ähnliche Erfahrungen oder ist gerade in so einer Situation?

Liebe Grüße,
Lucy

1

hallo!

ja, ich kann mich gut an diese zeit erinnern. seeeeehr anstrengend!

aber: es wird besser. es ist alles nur eine phase. mach dir das bewusst!

leg dich doch zum einschlafen zu ihnen, halt die hände o.ä.

hat sich am schlafrythmus was geändert? vielleicht sind sie abends noch nicht richtig müde, weil sie tags zu viel schlafen?

oder sie sind total überdreht, weil zu müde! das hatten meine. haben sie dann früher in bett gesteckt. das hat gut geklappt!

ich wünsch euch alles gute, geduld und ne menge nerven! das wird schon.
pili

2

Hallo Pili,

danke, das tut sooo gut #danke!

Wir haben schon alles mögliche ausprobiert, aber irgendwie ist jeder Tag anders und was heute funktioniert klappt morgen garantiert wieder nicht :-[.

Manchmal haben sie nachts wieder Hunger, die Zeiten waren eigentlich lange schon rum und ja, von der großen weiß ich auch noch, daß das alles nur Phasen sind.
Aber irgendwie hört diese scheinbar gar nicht mehr auf.....aaaaaaaaah!!!

Meistens schlafen sie auch sofort, wenn wir sie hinlegen, aber anscheinend nur um kurz Kräfte zu sammeln und uns wieder zu terrorisieren #huepf.

Wie alt sind Deine denn und hast Du eine Ahnung, wann diese Phase bei Euch aufhörte, bzw. bis wann das ganze so ging?

Ich merke auch, daß die Eifersucht zunimmt, obwohl sie sich eigentlich gut vertragen.....

Ich hoffe, bei Dir ist alles entspannt und Du kannst die Zwerge in vollen Zügen genießen ;-).

Ganz liebe Grüße
Lucy

5

hallo!

das weiss ich gar nicht mehr genau, wann diese phase vorbei war. zumindest löste mit sicherheit eine andere sie ab ;-)

meine sind mittlerweile 3 3/4 und recht entspannt. klar, sie streiten sich auch mal ganz ordentlich, der konkurrenzkampf ist auch gerade im gange, möhren haben sie auch in den öhren, aber zumindest kann man ihnen ein gewissen verständnis zusprechen! das macht das ganze doch etwas leichter.

ich muss sagen, dass ich das alter 13-ca. 18 monate neben dem ersten halben jahr bis jetzt mit abstand am anstrengensten fand!

und seit die beiden 3 sind, hat sich die lage nochmal mehr entspannt.

also - es ist besserung in sicht ;-)

alles gute euch!
pili

3

Hallo,

Meine Zwillinge jetzt 19 und meine Drillis jetzt 12 sind immer noch so #rofl.

Aber keine Bange, du wirst dich noch zurück erinnern und hoffen das es so geblieben wäre :-).

Yux

4

#augen kann mir gar nicht vorstellen wie man das schaffen kann !!!!!

6

Huhu,

kannst du dir nicht wenigstens einen auf den Rücken schnallen?
Manduca, Ergocarrier o.ä.?

Lg
Salo

7

Hallo Ihr Lieben,

endlich komme ich mal zum Antworten... #gaehn.

Vielen Dank für Eure Antworten!

@pili: das läßt mich hoffen:-). Grundsätzlich sind sie echt pflegeleicht, aber diese Wochen ohne wirklichen Feierabend machen einen ganz schön mürbe.

@salo81: ne, das geht leider echt nicht. Sie klammern momentan sehr viel an mir und haben die Eifersucht entdeckt. Sobald eine der beiden "bevorzugt" wird, randaliert Nr. 2 #schrei. Das ist dann echt zum Verzweifeln.

Mich würde mal von den Mamas mit ältern Zwillingen interessieren, welche Zeit Ihr zurückblickend am schlimmsten empfunden habt.

Klar, jede Phase macht nur Platz für eine neue, aber auch in dieser momentan sehr anstrengenden Zeit möchte ich nicht nochmal die ersten Monate mitmachen müssen, die fand ich - aus heutiger Sicht - mega anstrengend. Damals hab ich es gar nicht sooo schlimm empfunden, aber dafür haben wahrscheinlich auch die Hormone gesorgt ;-).

Liebe Grüße
Lucy

Top Diskussionen anzeigen