Zwillingskur??

Hallo,

mein Mann und ich würden gerne mit unseren Jungs (20monate) eine Zwillingskur beantragen.

Allerdings möchten wir beide Anwendungen in Anspruch nehmen. Die Kinder sollen keine bekommen. Mein Mann ist gesetzlich versichert und ich privat.

Hat jemand Erfahrung wie man das beantragt? Mir konnte bisher keiner was genaues sagen...
Das eine Person als Begleitperson mitkann, weiß ich. Aber diese hat dann keinen Anspruch auf Anwendungen.

Es wäre super wenn mir jemand helfen könnte! ????

1

Hallo,

warum braucht ihr Anwendungen und die Kinder nicht?

Gruß

2

Weil die Kinder gesund sind...

Brauche Hilfe bei der Beantragung und wollte wissen, ob jemand Ahnung bzw. Erfahrung hat?!

5

Und dein Mann und du ihr seid gleichzeitig krank?

3

Hi,

Du mußt vorab bei deiner Police nachschauen, ob deine Private eine Kur trägt.....die meisten machen das nämlich nicht.

ich glaube Dein Mann kann eine Kur ( Vater & Kind Kur) beantragen und Du müßtest deine Leistungen selber zahlen....wird aber nicht günstig#schein.
Du kannst höchstens bei Deiner Privaten nachfragen, ob solche Anwendungen auf Rezept gehen würden, wenn Du krank bist, kommt auch drauf an, wie die Kurklinik aufgestellt ist....nur über eine Krankenkasse abrechnet oder " frei" ist.

Am Besten bei der Krankenkasse von Deinem Mann anrufen, wie es mit Begleitpersonen ist.

lisa

4

Google mal nach Kurberatungsbüros.
Die wissen sowas.

LG
Jana

6

Coole Frage. Wir würden auch gerne als Familie so eine Kur machen. Wir haben eine dreijährige Tochter und einjährige Zwillingssöhne. Wir haben bei meiner KK nachgefragt. Mein Mann könnte als Begleitperson mit, würde aber keine Anwendungen bekommen. Wir sind auch noch am überlegen, wie wir das hinbekommen ;-). Er kann auch nicht so spontan drei oder vier Wochen Urlaub bekommen. Und alleine mit den Kindern würd ich nicht fahren. Ich behalte diese Unterhaltung mal im Auge ;-)

7

Hallo!

Ich hab gerade eine Zwillingskur beantragt.
http://www.klinik-kurpark.de/Schwerpunktkur_133_Zwillingspaare-und-ihre-Familien.aspx

Ich bin privat versichert, meine Kinder auch. Der Papa kommt nicht mit ("Ich mache dann Kur zuhause, wenn ihr wegseid:-[").
Die Sache für uns Privaten ist nicht so einfach.

Der Antrag allerdings schon:
http://www.mutter-kind.de/Der-Weg-zur-Kur.aspx
Hier findest du alle Infos und Formulare zum Download. Das schickst du dann, nachdem du bzw. der Arzt alles ausgefüllt hast, an das Mutterhilswerk. Die leiten alles in die Wege und melden sich dann bei dir.

Die Kosten sind allerdings bei mir noch nicht ganz geklärt.

Gesetzlich Versicherte zahlen 10 Euro pro Tag. Bei Privaten kommt es auf den Versicherungsumfang an. Jetzt wird kompliziert und ich weiß auch noch nicht genau, ob das so ganz stimmt:
Meine KK zahlt 30 %, für 70 % ist die Beihilfe zuständig.
Zur KK: Die unterscheidet zwischen Anwendung und Unterkunft/Essen.
Anwendungen werden voll übernommen (zum genannten Prozentsatz, für den Rest werden nur 16 Euro anerkannt und davon 30% gezahlt.
Das heißt konkret: 30 Euro Anwendungen, 40 Euro Unterkunft.
30% von 30 Euro+ 30% von 16 Euro (24 Euro bleiben dann an mir hängen).
Die Beihilfe hat sich noch nicht gemeldet, ob sie tatsächlich 70 % zahlt oder nur einen allgemeinen Tagessatz von 35 Euro.
Da für meine Kinder das selbe gilt (allerdings 20%/80%), weiß ich noch nicht, ob ich mir das leisten kann. Muss erst mal den Bescheid der Beihilfe abwarten.

Kinder als Begleitpersonen, die gesetzlich bei einem Elternteil versichert sind aber wegen unzumutbarer Trennung mitgenommen werden, werden von der KK bezehlt, sind sie privat versichert, musst du selbst zahlen. (steht so auf der einen Internetseite).

Ich hoffe, du ich hab das halbwegs verständlich erklärt und konnte dir weiterhelfen!

Lg Fanny

8

Mein Gott, das ist ja ein Mist mit der privaten KV!!! Aber trotzdem vielen Dank für die Info.

Wir versuchen jetzt, dass mein Mann mit den Kindern (über die gesetzliche) eine Vater-kind-Kur bekommt und ich als Begleitperson mitfahre. Ich nehme mir dann ein Privatrezept mit und hoffe so, ein paar Anwendungen zu bekommen.

Alleine möchte ich nicht fahren, da kann ich im Anschluss direkt nochmal zur Kur! :-)
Außerdem hat mein Mann die Kur genauso nötig wie ich.

Ich werde berichten, wie es bei uns weiter geht!

Vielen Dank nochmal für die ausführliche Info! ;-)

Top Diskussionen anzeigen