Wie lange habt ihr gearbeitet?

Hallo zusammen,

ich habe mal eine Frage an euch. Wie lange habt ihr im Schnitt noch gearbeitet?
Ich weiß das es auch auf den Beruf ankommt.

Ich bin derzeit in der 21 SSW mit meinen Zwillis und arbeite als Bürokauffrau. Zu meinen 8,5 Std Arbeit kommen noch 80 km Fahrt Weg (wenn es ganz schlecht läuft sitze ich also noch 2,5 Std täglich im Auto).

Will ja gar nicht rumjammern, aber i-wie macht mir das ständige sitzen etc. etwas zu schaffen :-(

Liebe Grüße

Purzel

1

hallo!

das kannich mir vorstellen, dass das anstrengend ist!

ich bin selbstständig, aber auch mit bürotätigkeiten.
ich habe ca. ab der 20.ssw weniger gearbeitet, auch weil ich immer wieder leichte vorzeitige wehen hatte und mich viel schonen und in dei horizontale sollte.

ich war in der ca. 22.ssw noch in österreich, al mitfahrer im auto, ca. 8std fahrt. das ging nur mitder gesamte rückbank und beine drauf ;-)

in der 24.sw bin ich noch nach spanien geflogen, freunde besuchen. das hätte ich keine woche später machen können!

also, ich würde sagen "normal" wenn du dich dabei nicht wohl fühlst, würde ich mal mit deinem arbeitgeber sprechen, evt. wegen homeoffice oder dem fa.

alles gute!
pili

2

8 Tage vorm Mutterschutz ... da hatte ich noch Resturlaub über Weihnachten ...

3

hallo,

ich bin seit heute in der 23. ssw.

ich habe auch einen bürojob.

seit der 12.ssw habe ich ein eingeschränktes beschäftigungsverbot von meiner Frauenärztin bekommen (auf eigenen wunsch übrigens)! d.h. ich gehe nur noch 5 stunden am tag arbeiten. es tut mir sehr gut und ich kann mir auch absolut nicht mehr vorstellen im moment!

meine ärztin erteilt pauschal bei zwillingen ab der 28. woche ein BV..... und das finde ich auch angebracht!

ich finde es in deinem fall schon heftig, 8,5 std arbeiten am tag u vor und nach der arbeit einen so langen arbeitsweg!

ich kann nur jeder zwillingsschwangeren empfehlen.....sprecht mit eurem arzt und lasst euch ein BV geben! die zeit jetzt ist so wichtig und kostbar!

Wünsche dir alles gute und denk mal ernsthaft drüber nach, bei deinem Gyn das Thema BV anzusprechen!

LG

4

Huhu. Ich habe bis ca zur 25 ssw gearbeitet. Habe dann eine Nierenentzündung bekommen und die ging auch bis zur Geburt nicht weg...

eine Freundin hat ca bis zur 15 ssw gearbeitet sie hatte auch einen langen Arbeitsweg (45 km einfach) und ist Zeitweise vor Erschöpfung fast im auto eingeschlafen. Der Arzt fackelte nicht lange und hat sie direkt unfähig geschrieben ..

lg

5

Mein FA hat mich in der 24ssw krankgeschrieben!

Er wollte kein Risiko eingehen denn ab dasteht ja das Frühwehenrisiko!

6

Also ich hatte in der 21ssw eine Lebensmittelvergiftung und war dann erstmal 4 Wochen krankgeschrieben, da draußen auch noch 30C waren!

Gleich danach bekam ich mein beschäftigungsverbot (ca 25ssw), da mein bauch so rasant gewachsen ist und ich den stress im Büro von 8 std. und die tägliche Fahrzeit von 45 min - 1 Std nicht mehr geschafft hab. Außerdem konnte ich auch nicht mehr Autofahren, da mir das drehen im Auto weh Tat!

7

Ich habe bis ein paar Tage vor MuSchu gearbeitet! Hatte auch täglich eine Strecke von 80 km hin und 80km zurück und ebenfalls ein Bürojob! Mir ging es aber auch zum Glück die ganze Zeit über blendend...das ist ja bei jedem unterschiedlich! :)

Alles Gute:)

8

Ich hatte in den ersten Wochen Blutungen und mußte viel liegen...
BV ab der 8. oder 9. Woche gehabt....war mir recht und meiner Chefin lieber, so konnte sie besser Plänen nd direkt einen Ersatz für mich einstellen !

War auch gut so...ich mußte viel liegen....

Alles Gute,
Purzelbine #winke

9

Huhu :)

Meine liebste ist jetzt in der 15.ssw und hat seit der 12. ssw ein beschäftigungsverbot aufgrund eines Hämatoms :(

Davor hat sie ein eingeschränktes beschäftigungsverbot bekommen 5 Stunden täglich das hat ihr gut getan und auch gereicht....

Wäre das Hämatom nicht dazu gekommen wäre es dabei geblieben...

Liebe Grüße

Top Diskussionen anzeigen