Zwillinge vererbbar? Nein, oder?

Hallo,

seit ich schwanger bin höre ich dauernd: " Na Zwillinge wirst du ja nicht bekommen, es gibt bei euch ja keine."

Jetzt mal ehrlich, dass ist doch nicht vererbar, oder? Irgendwann muss doch irgendwo mal der Anfang gewesen sein. Man weiß ja nie ob man der /die erste ist mit Zwillingen.

Ist es wirklich so, dass es Familien gibt, in denen sehr häufig Zwillinge oder gar Drillinge vorkommen?

Entschuldigt die dumme Frage, aber so langsam gehen mit die Argumente aus.

lG germany

Zwillinge in der Familie

Anmelden und Abstimmen
1

Hallo,

doch Zwillinge sind vererbbar. Und zwar in der Mütterlichen Linie, wobei ein Vater das Ganze natürlich an seine Tochter weitervererben kann.

Es wird gerne behauptet nur zwei eigige Zwillinge wären vererbbar. Bei dieser Meinung wird gerne mal das eine oder andere vergessen
Bei vielen Eisprüngen wird mehr als ein Ei reif. Dank moderner Medizin weiß man inzwischen das viele Schwangerschaften als Mehrlingsschwangerschaften anfangen. Eins der Embryos bildet sich dann nur zurück.

Es hat etwas mit Veranlagung zu tun ob eine Gebärmutter/ zwei Kinder oder mehr überhaupt zuläßt.

Aber auch eineiige Zwillinge sind Veranlagung. Solange die Wissenschaft nicht mal im Ansatz weiß warum es zu dieser besonderen Zellteilung kommt, kann das gar nicht ausgeschlossen werden. In meiner Familie gibt es in der mütterlichen Linie etwas zu viel Zwillinge auch etwas zu viele eineigige Zwillinge als das ich etwas anderes glauben könnte.

Gruß Karin

2

Hi, warum hörst Du andauernd, dass Du keine Zwillinge bekommst? Bist Du so dick oder kündigen sich bei Dir Zwilllinge an? Also zu mir hat das niemand gesagt, als ich schwanger war.

Ich hab mal gehört, dass Zwillinge meistens eine Generation überspringen. Also wenn meine Oma ein Zwilling war, kann es sein, dass ich dann Zwillinge bekomme und dann kann es wieder sein, dass meine Enkeltochter Zwillinge bekommt.

Aber ob das die Regel ist, weiß ich nicht.

Liebe Grüße

5

Nein dick bin ich nicht. Kein bisschen. Ich habe schon 2 Kinder deswegen. Aber auch beim 1. hat man mir das gesagt als ich scherzhaft meinte bei meinem Glück werden es Zwei;-)

3

Durch die Pille ( Hormone) ist die Möglichkeit erhöht Zwillinge zu bekommen.
Und dann ab 30 ig sowieso#schwitz

lisa

15

"Durch die Pille ( Hormone) ist die Möglichkeit erhöht Zwillinge zu bekommen."
ich dachte die pille verhindert, dass man überhaupt kinder bekommt. ;-)
grüsse, ks

16

vorher schon...danach bekommst Du dafür die doppelte Menge#rofl

Ausgleichende Gerechtigkeit nach so viel Spaß#schwimmer

lisa

4

Die Veranlagung einen doppelten Eisprung zu haben, kann vererbt werden. Sprich diese Veranlagung liegt bei den Frauen. Ein Mann kann dies an seine Tochter vererben, daher kann es zum schon genannten Ueberspringen in den Generationen kommen.

Eineiige Zwillinge werden als eine spontane Teilung einer Eizelle angesehen und warum dies geschieht, ist bis heute noch nicht vollstaendig geklaert. Sprich hier kann ein spontaner "Unfall" vorliegen, Veranlagung, etc....man weiss es nicht.
Also kann auch eine Frau ohne vererbete Veranlagung Zwillinge bekommen und auch einen doppelter Eisprung kann ohne Veranlagung stattfinden, durch Alter, Hormone etc....

6

Doch ist es

Meine Oma ist ein Zwilling
Meine Tante und Mein Onkel sind ein Zwillingspaar (Kinder der Zwillingsoma)
Meine Schwester hat Zwillinge bekommen

Noch Fragen? ;-)

21

Meine Mutter ist ein Zwilling.
Ihr Bruder hat Zwillinge. Ihr Onkel hat Zwillinge.
Sie selbst war mit Zwillingen schwanger.

Ich glaube also nicht an die Theorie, dass das, ich nenne es mal 'Zwillings-Gen', auf der mütterlichen Linie liegt. Denn mein Onkel und mein Großonkel haben in ihrer eigenen Familie auch Zwillinge gezeugt, auf natürlichem Wege!

Mein Sohn entstand übrigens in einem Zyklus, in dem 2 Eier gesprungen sind und zur Verfügung standen. Im Abstand von 3 Tagen. Meinen Partner hab ich nach dem 1. ES nicht 'rangelassen', das 'Risiko' war mir zu hoch. #hicks beim ersten Kind.

7

Eineiige sind vererbbar und zweiige sind eine reine Laune der Natur. Soweit ich weiß, können die Erbanalagen dafür wohl nur weibliche Familienmitglieder weitergeben. Bei uns kommt das hin. Die schwester meiner Mama hat Zwillinge und meine Uroma mütterlicherseits hatte auch welche.

LG Christina

8

Oder war es doch anders herum? also die Mädels meiner Tante sind zweiig und unsere jungs sind eineiig.

Ich glaub ich cancel meinen Beitrag hiermit. #kratz

9

wie schon oben geschrieben, die Veranlagung fuer den doppelten Eisprung bzw. zweieiige Zwillinge ist auf jedenfall vererbbar...fuer einige ist eine Vererbung nicht ausgeschlossen.....,

weiteren Kommentar laden
11

Hallo,

eineiige - definitiv vererbt.

Gruß

12

Hallo,

meine Freundin ist gerade mit Zwillingen schwanger. Sie selbst ist ein eineiiger Zwilling.
Die Schwester Ihres Partners hat auch eineiige Zwillingsjungs. (mittlerweile 10)

Also bei Ihr wurde keine Generation ausgelassen :-)

LG

13

"zweieiige Zwillinge" sind mütterlicherseits vererbbar. Sprich die Tendenz das mehrerer Eier beim Eisprung springen. Eineiige sind eine Laune der Natur. Ist auch ganz simple bei Wiki nachzulesen.

20

In manchen Familien ist die Natur etwas launischer als in anderen Familien.

Top Diskussionen anzeigen