Füttert ihr beide gemeinsam? Wenn ja: WIE???

Huhu#winke
unsere Zwerge sind jetzt 6 Wochen alt. da mein mann und ich gemeinsam 1 jahr zuhause bleiben, nehmen wir uns viel zeit und füttern beide einzeln...mit viel anschließender zeit zum Bauern und kuscheln und einschlafen.

wenn jetzt aber einer von uns mal alleine ist, sind wir etwas überfordert...wie füttert ihr ,wenn beide schreien??? ich leg sie aufs stillkissen, danach einer nach dem andern Bäuerchen ... was für mich aber eher einer lieblosen Fließbandarbeit gleicht...
wie handhabt ihr das???:-(

1

Hallo,

ja, so kuschelig wie bei meinem Sohn damals ist es wirklich leider nicht.

Ich lege auch beide zusamen auf ein großes Kissen, dann eine Flasche jede Hand und los gehts.
Geht eigentlich ganz gut so, schwierig wird es nur, wenn das Bäuchlein zwickt und die Zappelei angeht. Dann füttere ich meistens erst die fertig, die besser trinkt und nehm mir dann Zeit für die andere Maus.

Zusammen zu füttern find ich aber ganz klar besser als nacheinander. Meist haben meine Mädels beide gleichzeitig Hunger. Da kann ich nicht eine 20 Minuten oder länger warten lassen, bis die andere fertig ist. Und dann ist da noch ganz klar die Zeitersparnis. Die 3 Stunden zwischen den Mahlzeiten gehen ohnehin ratzifatzi rum... :-(
Ich achte halt drauf, dass ich mit den Beiden intensiven Blickkontakt halte, leise mit ihnen rede und sie auch meine Hände oder Finger im Griff haben können. Beim Aufstoßen gibt es dann extra Kuscheln.
Und manchmal genieße ich es auch ganz klar, wenn die eine noch schläft und die andere schon trinken mag...Luxus-Kuschel-Füttern #freu

Hab jetzt auch gerade mit der Beikost angefangen und füttere auch gemeinsam nebeneinander in der Wippe. Das ist noch kniffeliger: Händchen an den Löffel, Daumen in den Mund, Breihand in die Haare usw. #schwitz

Naja, es sind halt Zwillinge. Das es leichter würde als mit einem, hatte ich auch nicht erwartet... Aber Du hast schon recht, es ist schwierig und machmal einfach nicht machbar, die Aufmerksamkeit und Zuwendung so zu verteilen, wie sie nur ein Kind bekommen würde.

Liebe Grüße

Schatzi mit Leon (3 J.), Emilia und Theresa (5 Monate)

2

Oh je was hätte ich drum gegeben ,sie zusammen zu füttert.........das ging bei uns gar nicht.
Eine hat schnell, die andere langsam getrunken, dann mußten sie beide zwischendurch immer Bäuerchen machen usw.....

Aber wenn sich ein gewisser Trinkrhytmus einegspielt hat und ihr alleine seid, weißt du ja, wann sie Hunger haben und kannst dann evt einen schon 10 Minutem früher füttern.

Ich hab das dann morgens schon so gemacht, daß ich halt einen geweckt habe und gefüttert hab (ist zwar blöd), aber nur so hatten sie unterschiedliche Essenszeiten.

lg

3

Hallo
Ich habe die Flasche immer mit einem Stillkissen fixiert ( Um sie rumgelegt) und sie auf ihr Babydormkissen gelegt und sie selber trinken lassen. Ab und zu habe ich zwar die Flasche gehalten aber da das trinken am Anfang noch fast eine halbe Stunde gedauert hat sind mir zwischenzeitlich die Arme abgefallen. So habe ich die Zeit während sie getrunken haben immer für den Haushalt genutzt.

5

das hört sich spannend an...aber ein stillkissen ist doch total dick, wie kann man darauf die flaschen fixieren?

4

Drillis jeder in eine Wippe, Handtuch auf Bauch, Flasche draufgelegt.
Wenn man schon 3 "Große" hat und allein ist, gehts nicht anders.

LG
Jana

6

Ich habe auch beide auf den Boden aufs Kissen, in jede Hand ne Flasche und anschließend nacheinander bäuern lassen. Wenn es mal ganz schnell gehen mußte und meine Tochter noch irgendwas von mir wollte (ist im Juni drei geworden und die Jungs im Juni eins) dann hab ich sie beide in die Babyschalen gesetzt, einen Plastikbecher unter den Sitz, damit sie liegen, Kuscheldecke zusammengerollt und Flasche draufgelegt - dann konnten sie alleine trinken. ;-). Zum Kuscheln gab es aber immer noch genug Zeit ;-)

7

herrlich, wie einfallsreich ihr alle seid:-D

8

Hey! Anfangs habe ich die beiden auch in ein großes Kissen gelegt und die Flasche selbst gehalten. Später hab ich dann gerne die Babywippen genommen. Hat eigentlich immer funktioniert. Ich fand das gleichzeitig füttern einfach besser da dann mehr zeit zum kuscheln für beide blieb. Ansonsten ist man ja nur beim wickeln, Flaschen machen und füttern ;-)

Top Diskussionen anzeigen