Wie geht ihr mit "Gaffern" um?

Hallo Ihr Lieben,

schon gegen Ende meiner Schwangerschaft wurde ich wann immer ich unterwegs war, angestarrt und mitunter auch angesprochen, wann es denn bei mir soweit wäre. Ich hatte einen doch recht großen Bauch zum Schluss und fand das zunächst auch nicht sooo schlimm. Ich selbst würde das niemals machen aber Menschen sind eben so. Doch gegen Ende fühlte ich mich zunehmend unwohl weil die Leute wirklich mit ihren Augen an meinem Bauch kleben blieben.

Mein Bauch ist weg, die alte Figur habe ich fast zurück doch wenn ich mit meinen Jungs im Zwillingswagen in der Stadt (600.000 Einwohner - also kein Kaff) unterwegs bin, dann passiert es immer wieder dass fremde Menschen meinen, sie müssten in meinen Wagen hinein sehen. Heute ging eine Passantin sogar so weit dass sie an den Sonnensegeln zog um sie wegzuschieben und dabei sagte "ich muss jetzt auch mal rein gucken, ha die sind ja süß". Ich war total irritiert denn das war mir zuvor noch nicht passiert.

Nicht selten kommt es auch vor, dass Leute, die mir entgegen kommen Sachen sagen wie: "Zwillinge? Sie Ärmste" oder einer zum anderen sagt "Guck mal Zwillinge, ein Glück habe ich nur eins" oder so. Zwillinge sind doch gar keine Seltenheit, oder?

Auch schön ist wenn fremde Menschen mir dann auch noch ihre Geschichte erzählen wollen. Manchmal schaue ich schon gar nicht mehr in Gesichter sondern einfach weg.

Habt ihr auch solche Erfahrungen gemacht?

Ich sende viele liebe Grüße an alle Zwillings-Mamis.

1

Hallo,

ich denke jeder hier hat solche oder ähnliche Erfahrungen schon gemacht.
Muss sagen, dass was beiseite geschoben wurde o. ä. ist mir nie passiert, es wurde eigentlich immer gefragt, ob man reinsehen dürfe.

Ich wohne auf dem Dorf, hier kennt sich eh jeder, da ist das alles kein Problem, aber ich möchte wirklich nicht jeden Tag in einer größeren Stadt unterwegs sein (hab ich mir letztens wieder gedacht, weil es schon krass ist, wie Leute einen beobachten).

Ich habe voll die Taktik, wenn ich keinen Bock auf "Ach Zwillinge, die machen aber viel Arbeit" habe, meide ich den Blickkontakt so gut es geht (muss eh meine Kinder im Blick haben), das schreckt die "Normalen " schon ab.

Die Hartnäckigen, die meinen zu allem einen Kommentar abgeben zu müssen, natürlich nicht.

Auf "Ach Zwillinge (oder mittlerweile oh Gott 3), die machen ja viel Arbeit", antworte ich "ne Spaß".

Auf "Ich bin schon mit einem überfordert", sage ich "tja die Zwillinge suchen sich schon die richtigen aus"

Auf "ich bin Zwilling" "ich habe Zwillinge" "ich kenne Zwillinge" antworte ich meistens nur mit einem Nicken, wenn man da höflich nachfragt, kriegt man oft die 80-Jährige Lebensgeschichte zu hören :-)

Wenn mich andere Eltern mit kleinen Kindern ansprechen, dann war es bis jetzt meistens nett und ehrliches Interesse, da lasse ich mich je nach Laune auch mal gerne in ein Gespräch verwickeln.

Ach ich denke, das ganze ist eh zeitlich begrenzt, wenn man nicht mehr mit dem Zwillingskinderwagen unterwegs ist, lässt das ganze schon nach.

Am Ende muss ich zugeben, dass ich auch jedem Zwillingskinderwagen hinterhergucke :-)

Denn wünsch ich dir noch ein dickes Fell :-)

Schöne Grüße

15

Vielen lieben Dank.
Und wenn Du einem Zwillingswagen hinterher siehst, ist das ja auch noch einmal etwas anderes :)

Liebe Grüße

2

Also ich finde das schön. Man kommt mit Leuten ins Gespräch und meine Kinder zaubern dem noch grimmigsten Mensch der vor ihnen sitzt ein Lächeln ins Gesicht.

Ich würde es einfach nicht so verbittert sehen solange sie die zwei nicht abknutschen.

Negatives im Sinne wie du ärmste oder ich habe Gott sei dank nur eines habe ich noch nie erlebt. ( Hier sind aber in meiner Gegend viele Zwillinge unterwegs) manche beneiden mich sogar.

Meinen Schwangerschaftsbauch habe ich ehrlich gesagt auch nicht gerne hergezeigt. Bei mir war das Problem ich sehe sehr jung aus und ne junge Mami mit 18 und schon schwanger geht ja mal gar nicht in dieser Gesellschaft. Angemerkt ich bin 32 gewesen..

12

Über Deinen letzten Satz habe ich gelacht.
Hahaha.

Nein, verbittert bin ich nicht :)

Ganz viele Grüße, junge Mami.

3

Also wenn ich gut drauf bin, lass ich es mir gefallen, aber Finger weg vom Wagen, da bin ich streng, denn wer weiß was die vorher angefasst haben!

Ich bekomme halt die üblichen Sprüche zu hören, wo ich mir nun Gegensprüche zu ausgedacht habe.

Oh Zwillinge, die machen aber bestimmt viel Arbeit---- Ne die gehen schon selber an den Kühlschrank!

Oh sind das Zwillinge? ----- Ne die haben zwei Jahre Altersunterschied sehen sie das nicht.

BIßchen frech, aber das sind die ja auch. Ich geh halt nicht wirklich gerne auf Feste oder in die Stadt, hab da einfach noch kein genügend dickes Fell mir zugelegt.

LG

13

Wenn ich es richtig weiß, sind Deine Mädchen ja auch noch ganz klein, oder?
Vielleicht muss ich auch mal kontern und eben, Finge weg vom Wagen. Das würde ich auch niemals bei einem Kinderwagen machen, ungefragt rein schauen :)

Viele Grüße und Euch einen schönen Abend.

4

huhu#liebdrueck

ganz errlich, ich bin zwar noch nicht soweit aber wenn man mich so anstarrt schon durchlöchert, sag ich knall hart " JA, ICH DARF SCHWANGER WERDEN BIN SCHON 30"
was meinst du wieder dann geschockt sind alleine von dem spruch!

wenn dann erstmal meine zwei #sonne#sonne da sind, werde ich den spruc oder so in der art bringen von wegen " JA KRASS ODER MEIN MANN HAT ES ECHT DRAUF UND MACHT MIR DIREKT ZWEI SCHREIHÄLSER"

lass dich nicht verunsichern, nicht von blicken oder irgendwelchen aussagen! dann wissen sie wie sie dich kriegen und das willst du ja nicht!

sei froh über das wertvollste geschenk#herzlich

lg

14

:) Total froh sind wir über unsere Jungs. Ehrlich.
vielen Dank und viele liebe Grüße

5

ich denke das kennt jeder auch die von ein lingen.
mir passiert -e-ständig sowas,
bis hinn das fremnde leute meine grosse mit bollos anfüttern und zu sich hinn locken.
wenn ich gerade zum baby schaue

oder den kleinen,hat als er 2mon war,mal eine frau einfach aus den kinderwagen genommen als ich 3m geld abheben war,
#der hat ja sooo geschriehen!den musste ich einfach trösten!
DIE Hab ich zur sau gemacht,ich glaubs ja wohl.
zumal er nur etwas gemäckert hat,weil er gerade ein ei legen musste.
und wenn die twins erst da sind wird es sicher noch schlimmer.
das gibt es wohl immer,mir fällt blos auf das ich im laufe der jahre immer genervter darauf reagiere

17

Aus dem Wagen heraus genommen?
Oh mein Gott. Ich wäre - denke ich - auch richtig sauer geworden.

Was manchen Menschen einfällt - unglaublich.
Liebe Grüße

6

Solche Erfahrungen hat jeder schon gemacht, der Zwillinge hat, und jeder geht je nach Persönlichkeit anders damit um.

Ich fand es nie schlimm, aber die Kommentare waren auch immer alle nett.

Inzwischen sitzen die Jungs nicht mehr im Kinderwagen, sondern sind zu Fuß oder mit Laufrad unterwegs. Da fällt es den meisten Leuten gar nicht mehr auf, weil sie unterschiedlich aussehen. Wir werden allerhöchstens angestarrt, weil wir insgesamt vier Kinder haben ("Sind das alles Ihre???").

7

Ach ja, ein bisschen muss man sich schon daran gewöhnen so im "Rampenlicht" zu stehen, gell!

Aber nach inzwischen fast 5 Monaten mit meinen Mädels finde ich es rückblickend gar nicht so tragisch.

Wir wohnen in einer Gemeinde mit ca. 14.000 Einwohnern.

Wenn ich mit den Zwillingen unterwegs bin oder auch noch meinen 3Jährigen dabei habe, werde ich schon viel angeschaut und angesprochen. Aber ich merke in den Blicken und auch in den Kommentaren großteils viel Anerkennung und Wertschätzung, was mir sehr gut tut.

Mich haben in der Schwangerschaft die mitleidigen/bedauernden Kommentare unheimlich genervt und verletzt.

Inzwischen antworte ich auf das obligatorische "Viel Arbeit, oder?" in folgendem Sinne:

Ja, es ist wirklich viel Arbeit und ist anstrengend. ABER es sind meine Kinder, ich liebe sie und deshalb mach ich es gerne. Und die Zeit geht soooo schnell rum, dass man echt jeden Moment irgendwie genießen muss, auch die anstrengenderen. Ich bin einfach unheimlich dankbar, dass in Schwangerschaft und Geburt alles gut gegangen ist und wir gesunde, fröhliche Kinder haben. Einen Teufel werde ich tun, ständig zu jammern und mich zu beklagen, dass ich sie habe und sie mir Arbeit machen!

Ich mag's nur nicht, wenn die Leute einfach an den Wagen treten, reinschauen, vielleicht noch den Ehemann hinzu rufen und mich dabei vollkommen ignorieren. Kein Hallo, kein auf Wiedersehen. Da ist es mir immer noch lieber, sie texten mich ein bissl zu. Ich bin erwachsen und selbstbewusst genug, um abzubrechen, wenn's zu viel wird.

Ich bin sehr stolz darauf, dreifache Mama und dabei auch Zwillingsmama zu sein, da dürfen die Leute ruhig wohlwollend dran teilhaben, solange meine persönlichen Grenzen (z.B. Distanz zum Kind) nicht überschritten werden.

Liebe Grüße

Schatzi

16

So habe ich es vielleicht noch gar nicht gesehen.
Vielen Dank und liebe Grüße

8

Hallo,

wenn ich von jedem, der ungefragt in den Kinderwagen geschaut hat, einen Euro genommen hätte und von jedem, der mich gefragt hat, ob es Zwillinge sind auch noch einen, dann wäre ich heute Millionärin. #augen

Eine Freundin von mir hat sich ein T-Shirt drucken lassen. Darauf stand: "Ja, ich habe Zwillinge". Sie wurde trotzdem noch gefragt. #klatsch

Ich empfehle dir: #augen#augen und weitergehen.

LG

19

Hahaha.
Ja, die Leute sind einfach komisch.
Viele liebe Grüße

9

Alles ganz normal.

Es wird besser wenn sie im Buggy sitzen und nicht mehr soooo klein sind und ich denke wenn sie dann nicht mehr im Zwillingskinderwagen sitzen.

Wie hier schon geschrieben, kucke auch ich jedem Zwillingskinderwagen hinterher und man lächelt sich zu.

Neulich beim Kinderarzt kam eine Mama mit Drillingen rein (wohne im 400 Einwohner-Dorf) und da war ich mit meinen Zwillis abgeschrieben. Musste dann natürlich auch ständig rüber kucken und man kam dann ganz nett ins Gespräch.

Ich selbst bin stolz mit dem Zwillingskinderwagen rumzufahren, haben Jahre auf dieses Wunder gewartet und selbst schon Zwillinge (unsere ersten Kinder) beerdigen müssen, sodass ich alle Blicke und auch das Angequatsche genieße. Nur "Anfassen" ohne zu fragen mag ich auch nicht.

LG
Sunnygirl

18

Ihr habt zwei Mal Zwillinge bekommen?

Wir sind bei mir auch zwei Mal Zwillinge - auch sowas, was andere Menschen schier nicht verkraften :)

Ja klar, mit Zwillingseltern ist die Situation für mich ohnehin eine andere.

Ich wünsche Dir noch viel Spaß mit Deinen Zwillingen und es tut mir wahnsinnig leid, dass die ersten Zwillinge nicht mehr leben.

Mir ging es wie Dir: Ich war und bin unheimlich glücklich darüber, dass bei uns alles gut gegangen ist. Liebe Grüße

Top Diskussionen anzeigen