Croozer Kid for 2

Hallo.
Ich arbeite als Tagesmutter und brauche nun ein Gefährt für 2 Kinder. Momentan habe ich hier einen gebrauchten Buggy, der mir aber gar nicht gefällt.

Jetzt ist die Überlegung, ob ich nicht eventuell lieber einen Croozer kaufen sollte und diesen dann als Kinderwagenersatz benutze.
Hat jemand Erfahrungen damit??
LG
Trinibaby

1

Nutzt du ihn dann ausschließlich als Buggy oder auch als Anhänger? Bei ersterem fände ich es recht unlogisch mit diesem Gewfährt zu fahren. LG

2

Hallo Trinibaby,

ich hab zwar nicht den Croozer aber ich habe mir auch einen Fahrradanhänger (Captain XL von Chariot) als Buggy-ersatz für meine (damals) 2 unter 2 gekauft. War eine super Entscheidung! Würde ich jederzeit wieder machen. Damals hab ich mir allerdings nur ein Joggerrad (sollte Tiefschneetauglich sein :)) für vorne geleistet und erst letztes Jahr noch die beweglichen Buggyräder gekauft und ich würde nicht mehr ohne wollen. Superwendig, schön zu schieben und die Kinder findens klasse da drin (inzwischen nehme ich ihn hauptsächlich tatsächlich als Fahrradanhänger, oder wenn sie sehr müde sind)

Was beim Anhängerkauf hauptsächlich gegen den Croozer gesprochen hat war die Erfahrung meiner Schwester: Sie wollte ihn ganz schnell wieder loswerden, weil er wohl keine Federung hat... Ist aber für kurze Strecken und wenn er nur als Buggy genommen wird aber wohl weniger relevant.

Ach ja: Der Großeinkauf ohne Auto ist auch kein Problem mehr - dann aber ohne Kinder ;O)

Viele Grüße
Barbara

3

Hallo,

wir nehmen den Croozer sowohl als Fahrradanhänger als auch als Buggy und sind total zufrieden. Unsere Kinder sitzen gern darin und können sogar auch drin schlafen.

Wir würden den immer wieder kaufen. :-)
Das einzigste kleine Manko ist, wenn man ihn im Auto mal transportieren möchte, muß man ggf. erst ein paar Teile abbauen, damit er reinpasst. Aber das geht auch recht schnell.

Liebe Grüße
Gabi

4

Hallo,

also wir haben auch den Croozer Kid for 2 und da unsere noch sehr klein sind sitzen sie in den Hängematten die man dafür bekommt um Erschütterungen zu vermeiden.
Unsere sitzen sehr gern drin. Sowohl beim joggen, spazieren als auch mit dem Rad vorne dran.
Kann ihn empfehlen...Chariot ist halt ne Preisklasse höher...
Viele Grüße

5

Ja, ich würde ihn am Anfang nur als Buggyersatz nutzen, da unsere Tochter schon selbst Fahrrad fährt(knapp 6).
Die Idee war eben, dass ich einen Zwillingsbuggy auch nur als solchen für meine Arbeit nutzen kann, einen Anhänger aber vielleicht noch für andere Dinge(zweites Kind, Hund, Einkäufe).
Vielen Dank für eure ehrlichen Meinungen!!
LG
Trinibaby

6

Wir haben auch den Croozer Kid for two. Meine beiden (15 Monate alt) sitzen nicht gerne im Anhänger da sie sich darin gegenseitig ärgern da keine gute Abtrennung vorhanden ist. Wir nehmen lieber den TFK. Hoffe aber dass es wenn sie etwas älter sind so 2-2,5 besser wird.

Top Diskussionen anzeigen