37.ssw ständig übungswehen/ senkwehen

Hallo ihr lieben,

Ich bin nun in die 37. ssw angekommen, worauf ich schon sehr stolz bin. Nur seit dieser Woche ist alles anders. Ich hab nun seit 4 Tagen senkwehen bzw. Übungswehen. Über den ganzen Tag verteilt, mal sind 2-3 Std Ruhe aber dann geht's wieder los. Mal sind sie nicht so stark und mal zieht es mir dermaßen in den Rücken das tut echt weh. Ich weiss das die noch viel viel stärker werden.War auch im kh...der mumu ist nun 1 cm offen, aber mein gbh ist noch unverändert bei 4 cm.

Mädels ich kann echt nicht mehr, kann nichts mehr machen. Kochen oder ähnliches.... Bin nun mit Wärmflasche auf dem Sofa....
Hattet ihr in der Woche auch ständig Wehen? Ich glaub kaum das sich bis nächste Woche was groß verändert, dabei wollte ich keine Einleitung die sich laut Ärztin bis zu 4-5 Tagen ziehen kann. Möchte gerne das sie sich alleine auf den Weg machen, aber ich weiß nicht ob ich das schaffe!!!
Sorry fürs Silopo..... Ist irgendwie lang geworden...freu mich über eure Erfahrungswerte.

Liebe Grüße

1

Huhu!

Versuch zu entspannen und die Ruhe zu genießen!

Warum soll denn nächste Woche bei dir eingeleitet werden?

Ich war auch in der 38. Woche zur Einleitung, bin aber freiwillig hingegangen, die hätten mich auch bis zur 40. Woche austragen lassen!

Wenn es den Babys gut geht verstehe ich das echt nicht!

Und ja, ich hatte ab der 35. Woche ständig Übungs- und Senkwehen und hab immer gesagt, mensch, dass muß doch bald mal losgehen! Aber nichts!

Versuch wirklich einfach zu entspannen, Kraft für die Geburt zu sammeln und lass dich verwöhnen!

LG,
Annika

4

Hallo annika,
In dem kh wo ich entbinden werde haben sie mir gesagt, das sie bei zwillis-ss spätestens bei 38+0 einleiten. Weil es dann wohl für Mama besser sei.

Ich versuche zu entspannen, seit dieser Woche hat sich nun durch die senkwehen einiges verändert. Muss mich erstmal daran gewöhnen....
Aber danke für deinen Tipp. Werd die Ruhe vorm Sturm noch genießen.

Liebe Grüße

2

Hallo,

"Hattet ihr in der Woche auch ständig Wehen? "

Ja. In der Woche und in den Wochen davor auch. Insgesamt - unterbrochen von einem Monat Wehenhemmer - so ca 4 bis 5 Monate. Die letzten drei Wochen richtig heftig.

Wozu die Wärmflasche? Ist dir kalt?

Geh lieber ein bisschen spazieren - das lenkt ab.

LG

5

Hallo,
Ja bei mir haben die senkwehen zum Glück erst diese Woche begonnen.... Meist geht's abends los. Tagsüber hab ich nur übungswehen die nicht schmerzhaft sind. Die Wärmflasche lindert die für mich fühlbaren Schmerzen im Rücken. Ich weiß ja, das die Schmerzen im Vergleich zu den geburtsschmerzen nichts ist, aber schlafen kann ich so halt kaum....

Liebe Grüße

3

Hallo,

wahnsinn, ein GBH von 4 cm, da können manche ja nur von Träumen.

Ich würde auch versuchen mich viel zu bewegen (ich weiß alles ist anstrengend), hatte auch Angst vor einer Einleitung, bin sehr viel in dieser SSW gelaufen, weil ich gehofft hatte, es geht von alleine los.

Bin tatsächlich 3 Tage vor der Geburt noch einen Burgberg rauf und runter getabbelt (mein Mann hatte frei und wir haben noch ein paar Tagesausflüge gemacht, bevor wir uns verdoppelt haben :-)

Erstmal ein guter Tipp, hat bei mir aber nichts genützt, ich wurde trotzdem eingeleitet, mittags habe ich die erste Tablette bekommen, abends ist die FB geplatzt, nachts um 3 Uhr waren sie dann da.

Grüße und alles Gute im Endpsurt

6

Hallo,
Vielen lieben dank für deinen Tipp. Vielleicht sollte ich wirklich mehr laufen anstatt zu liegen. Nur die senkwehen sind schon schmerzhaft ( ich weiß kein Vergleich zu dem was noch kommen wird) werd versuchen die abendspaziergänge mit meinem Mann auszudehnen. Vielleicht verstreicht der gbh dann und es geht doch früher los:-)
Dann hat bei dir die Einleitung im Vergleich was ich so gehört hab aber schnell gewirkt:-) ist auch mal schön zuhören.

Wünsch dir alles liebe und danke für deinen Ratschlag

Top Diskussionen anzeigen