Was antworten auf die Frage, ob Zwillis in der Familie vorkommen?!

Hallo Ihr Lieben!

Ich hab mal wieder eine etwas ungewöhnliche Frage, aber da ich in letzter Zeit oft damit konfrontiert wurde, muß ich jetzt mal nachfragen, obs Euch auch so geht...

Seitdem nun die Nachbarn, weiter entfernte Verwandte usw nun wissen, dass wir im Juli Zwillinge erwarten, kommt fast bei jedem die Frage auf, ob denn bei uns in der Familie Zwillinge "üblich" sind. Klar, logische Frage. Aber was antwortet man darauf?

Wir sind ja durch ne ICSI schwanger geworden, möchten das aber ungern jedem aufs Brot schmieren, den wir nicht so gut kennen (meine Mutti hat da leider schon vorgesorgt und ziemlich weit verbreitet im Heimatort). Da meine Großcousins 2-eiige Zwillinge sind, habe ich bisher die beiden als "Alibi" benutzt, aber irgendwie weiß ich auch nicht so recht, was man da antwortet...

Eigentlich sollte es einem ja egal sein, aber da eben diese Frage fast immer auftaucht, möchte man schon ne gute Antwort liefern... Und außerdem glaub ich, dass nach der Geburt noch viiiieeel mehr Fragen auftauchen werden :-)

Ich bin schon gespannt auf Eure Antworten!

Liebe Grüße,
Eure Kriebel

3

Hallo,

unsere Zwillis sind auch ein "ICSI-Ergebnis" (Oh Gott, das hört sich ja fürchterlich an!!) und den meisten, die danach gefragt haben, haben wir auch offen gesagt, dass es eine künstliche Befruchtung war. Wir haben da eigentlich kein Problem mit...

Natürlich gibt es auch einige wenige, denen wir das nicht unbedingt aufs Brot schmieren wollen. Da haben wir auf die Frage, ob Zwillis in der Familie vorkommen gesagt: "Nö, eigentlich nicht..." Und das war dann bisher eigentlich immer ok und es wurde nicht weiter nachgefragt.

LG
Brummelliese

1

Hallo Kriebel,

kann dich verstehen, das ist bei uns ähnlich. Wir wollen es auch nicht jedem aufs Brot schmieren und ich werd das oft gefragt, vorallem nachdem sie auf der Welt waren.
Ich antworte auch oft nur mit ja wenn die Frage kommt ob wir in der Familie Zwillinge haben (haben wirklich welche, aber auf der Seite meines Mannes und das ist ja nicht möglich :-)) Aber ist mir wurscht, die meisten blicken es eh nicht!

Ansonsten sag ich auch oft dass es Zufall ist...kann ja auch sein ;-)

Aber wie gesagt ich versteh dich, das ist doof, ich bin da auch manchmal bisschen verunsichert, aber ich find das ist auch was privates und geht ja niemanden was an!
Hättest du nur ein Kind würde keiner nachfragen, das ist halt das Phänomen bei Zwillingen...wappne dich, da werden noch mehrere Fragen kommen...zweieiig, Plazenta etc. etc......
Alles Liebe und steh drüber, du bist niemandem Rechenschaft schuldig, so denke ich immer und die Kinder hast du dir trotzdem verdient!! (Ja auch solche Antworten können kommen)
Lg

2

Huhu

na erstmal herzlichen Glückwunsch zu deinen Zwillingen.
Schön, dass die ICSI geklappt hat.

Ja, ich kenn das. Wir hatten auch ICSI und eigentlich will man es gerade fremden Menschen nicht so ausführlich erzählen. Manchmal sagte ich, dass wir Hilfe hatten, dann kam immer so´n
Mitleids -Aha-. Das neeervt vielleicht #klatsch

Wir haben tatsächlich auf beiden Seiten weit entfernt Zwillinge.

Deshalb sag ich mal; es liege in der Familie und mal, dass es einfach so sein sollte und das Universum uns gleich 2 Baby´s schenkt :-)

Alles Gute #winke

4

Is doch kein Problem GG. Wir bekommen auch Zwillinge und in beiden Familien gibt keine. SAG: einer muss ja mal den Anfang machen.zudem entstehen zweiiige durch zwei eipruenge die man eben manchmal hat GG ja und eineiige sind ne Laune der Natur...also ganz ruhig.keiner muss e erfahren.

6

#pro
Super Antwort...werd ich mir abspeichern ;-)
Lg #winke

5

ich antworte immer ... ja, kommen in meiner Familie vor - aber unsere beiden sind ICSI Kinder. Sowohl mein Mann als auch ich können unabhängig voneinander keine Kinder bekommen und die beiden sind beim 7. und letztem Versuch entstanden. die Adpotionspapiere waren damals schon ausgefüllt. Ein Leben ohne Kinder können wir uns einfach nicht vorstellen ... darauf reagiert keiner doof

7

Meine Antwort wäre kurz und knapp. Ich würde die Zwillinge mit einem 6er im Lotto gleichsetzen.

Selbst Paare können Mehrlinge bekommen, deren Vorfahren bis zu Generation X keine Zwillinge hervorbrachten.

8

Hallo!

Meine erste Schwangerschaft war eine Zwillingsschwangerschaft und ich habe auf diese Frage, die auch sehr oft hörte, immer nur "nein" geantwortet. Schon allein deshalb, weils an sich keinen was angeht und weil ichs auch gar nicht weiß, da ich nicht viele aus meiner Verwandtschaft kennengelernt hab.

Manja mit Lisa Marie *18.09.2009 #sonne

9

Hey,

Du sprichst mir aus der Seele, bei uns ist es genauso!

Unsere Zwillinge kommen im Oktober nach einer Icsi Behandlung, du glaubst gar nicht was wir schon für Reaktionen darauf hatten..
Und das obwohl wir vorher außer der ganz engen Familie niemanden von unserem Kinder Wunsch und der Behandlung erzählt haben..
Eigentlich wollten wir dies auch dabei belassen aber meine Schwiegermutter hat ebenfalls im Heimatort meines Mannes jedem auf die Frage ob Zwillinge in der Familie liegen frei Schnauze erzählt, dass wir sie haben machen lassen!

Ja genau genau mit dieser Wortwahl, machen lassen:-[
Als wenn man in eine Klinik geht 2 bestellt und dann auch selbstverständlich 2 Kinder bekommt#klatsch
Ich hab jetzt schon angst, wie die Leute dort gucken wenn sie da sind: Ach da sind sie ja die 2 künstlichenbefruchtungs Kinder#schrei

Gott sei Dank wohnen wir selber weit genug von dort weg, hier erzähle ich allen das es einfach Zufall ist und wir Glück hatten das es eben 2 sind!

Außerdem finde ich, das wir genauso ein Baby verdient haben, wie jedes andere Paar auch!
Warum soll ich mich dann auch noch ständig rechtfertigen müssen, wiesie entstanden sind und was bei uns nicht stimmt.. das finde ich für uns und die Kinder später ebenfalls nicht schön!

Für uns ist es eben ein großes Glück das es zwei werden und so erzähle ich es auch!

#winke

10

Hallo,

da meine eineiigen Zwillinge leider keine "Laune" der Natur sind, sondern ganz offensichtlich ein vererbbarer Gendefekt, hatte ich nie Probleme diese Frage sachlich zu beantworten.

Du könntest doch einfach sagen, das Zwillinge nach eine ICSI "üblich" sind, sie hätten aber auch Vierlinge werden können.

LG

Top Diskussionen anzeigen