Auswahl Kinderwagen

Hallo liebe Zwilling-Mamis,

ich brauche eure Hilfe.
Wir sind im Moment auf der Suche nach einem Kinderwagen und ehrlich gesagt bin ich total überfordert.
In jedem Geschäft sind ca 20 "normale" Kinderwagen und dann 1 oder max 2 Zwillingswagen.
Wie soll ich so nur entscheiden können, welchen Wagen wir nehmen?
Im Internet gibt es zwar ein großes Angebot, aber hier kann man die ja nicht ausprobieren....
Kann ich ihn alleine zusammenklappen und ins Auto heben? Wie ist die Qualität? Ist er wendig genug? Sind die Softtaschen groß genug? und und und

Wie habt ihr das gemacht?

Für welchen Kinderwagen habt ihr euch entschieden und warum?
Brauche dringend eure Erfahrungen!

Vielen Dank und LG
kuschbi ( 15+2)

1

Wir gehen demnächst auch los. Tfk ist der beste über haupt.aber teuer.ich hab nen hartan im Kopf. Mal gespannt bin auf antworten...,

13

Was fürn Blödsinn. Tfk ist billiger Schrott. Den nimmt man wenn man sich Mountain buggy oder easywalker nicht leisten will oder kann. ... nach meiner Erfahrung.

16

Unterschreib ich...zumindest beim ersten Satz.
Ich hasse TFK...!!! Selten so einen "schlechten Wagen" gesehen.

weitere Kommentare laden
2

Also wir haben uns für den Hartan ZX II entschieden.
Ich selbst bin super zufrieden damit. Total wendig und extrem komfortabel für die Kleinen.
Klar, er ist schwerer ins Auto zu heben wie manch anderer. Aber bis jetzt gab es immer nette hilfsbereite Menschen um mich herum.
Und ganz ehrlich - soooooooooooooooo oft ist man eh nicht mit den Twins alleine mitm Auto unterwegs.

Werden unseren Hartan jetzt dann wohl verkaufen. Da wir immer mehr mit Bobby Car und Co unterwegs sind.

15

Mir hat in über zwei Jahren ein Mensch unbedingt helfen wollen mit dem Wagen. Sonst nie jemand. Und ich war das erste Jahr jeden Tag mit dem Auto und den Zwillingen allein unterwegs!

17

Hey,

wir haben den Bugaboo. Und er hat sich mit seinem geringen Gewicht (im Vergleich zu Emaljunga, Hartan, Teutonia etc) sooo bezahlt gemacht. Ich bin ständig mit den Kleinen allein unterwegs und hab meistens noch ein Kleinkind dabei. Mir hat noch nie jemand geholfen, allenfalls starrt mal jemand beim reingeben. :)
So gehen Erfahrungen auseinander;)

LG!

3

Hallo!
Wir haben den Bugaboo Donkey und ich würde ihn immer wieder kaufen. Er ist sehr schmal, super wendig, relativ leicht ( ohne Probleme kann ich ihn komplett in den Kofferraum heben, denn ich bin viel mi meinen Süßen im Auto allein unterwegs. Das tolle ist auch, dass Du selbst entscheidest, ob die Kleinen später zu Dir oder nach vorne gerichtet gucken. Unsere haben bis sie acht Monate alt waren in den babaywannen gelegen. Ich bin froh, dass ich nun auch noch Blickkontakt zu ihnen habe ( beimTFk ist das nicht möglich). Außerdem gefiel es mir beim Tfk die Handhabung zum Verstellen der Rückenlehnen der Buggysitze gar nicht. Da muss man immer Reißverschlüsse umständlich auf-und zumachen. Ist beim Bugaboo vollkommen unkompliziert.

Klar ist der Bugaboo teuer, aber man bekommt ja auch viel mehr Geld für ihn zurück wenn man ihn wieder verkauft.

Vlg, katharina

8

Hu Hu

Ich bin ganz katharinas meinung... wir sind zwar auch noch ganz an anfang aber haben auch schon hier und da mal geguckt und sind von Bugaboo super begeistert. Da er nicht ganz so schwer ist und man ich auch in einen Golf in den Kofferraum bekommt...

Er ist zwar teuer aber wir sparren jetzt auch schon auf ihn :-)

18

Iiiiiich auch!

Ich bin mit meinem Donkey auf ganzer Linie zufrieden!!!

LG:)))

4

Halli-Hallo!

Wir fahren den Tfk, ich bin sehr zufrieden!

Vom Hartan oder Teutonia würde ich dir dringend abraten, ich find den persönlich viel zu schwer um ihn alleine zu tragen.... oben schrieb jemand, sie ist nicht oft alleine unterwegs - kommt halt darauf an, wie man seinen Alltag gestaltet, ich bin tagsüber zu 95 % mit meinen Mädels alleine, könnte mir jetzt aber nicht vorstellen, nur daheim oder im Dorf zu bleiben.

Der Tfk ist relativ leicht und wenig, fährt sich auch auf Pflaster, Schotter oder Schnee sehr gut, man kommt damit in fast jeden Laden rein und auch bei der Kasse vorbei.... die Wannen sind eher klein, wir haben mit etwa 8 Monaten umgebaut, den Buggy kann man ja auch gut liegend fahren. Anfangs war es etwa gewöhnungbedürftig, da die Kinder dann nach vorne gucken - die beiden hat das allerdings nie gestört.

Klar ist er etwas teurer als der Harten, dafür bekommst du ihn aber auch für mehr Geld wieder los.

Liebe Grüße!

5

Wir haben ebenfalls den Bugaboo, er ist klasse!! Würde ihn immer wieder kaufen. Bisher hatte er für uns nur Vorteile!
Hatten vorher einen TFK, aber unsere Mädels haben ihn als Sportwagen gehasst weil sie uns nicht sehen konnten. Und mit den vielen Reisverschlüssen (um die Rückenlehne zu verstellen) fand ich auch nicht so toll, totales gefummel, genauso wie beim Wannen montieren. Ich war auch oft allein mir Auto unterwegs und habe mir öfter al einmal die Finger gequetscht #schwitz
Gruß

6

Also wir hatten auch den TFK und waren suuuuper zufrieden mit Handhabung, Geländetaugluchkeit, Wendigkeit etc. ... vor allem in der Version mit Wannen war er Gold wert.... dann kam der Umbau (mussten mit 6 Monaten schon wechseln, war tiefster winter und die Schalen wurden zu eng mit Winterbekleidung)...das mochten die Jungs überhauptnicht, nach vorn gerichtet gabs nur noch Geschrei, konnte kaum noch raus, zumal die Winterkleidung immernoch war und die Sitze dadurch relativ eng waren... aber da ist ja jedes Kind anders, wie oben jmd schrieb, störten die Kinder das nach vorn schauen gar nicht, so kanns auch gehen... von mir eine Empfehlung für TfK, er ist nicht teuer sonder preisWERT...ja er ist sein Geld wert und wir haben im WIederverkauf vom Ursprüglichen Wert (ca 1000€ mit Zubehör) 650€ bekomen... das it gut, finde ich...

Toll am Tfk fand ich die Handbremse (jetzt verfluche ich meine Fußbremse am Aria twin schon ganz doll), er war allein in den kofferraum zu heben (wir hatten nen Sportkombi mit hoher Ladekante, ich habs allein geschafft), er war vom Handling top...

Würde ihn definitiv wieder kaufen (muss ich zum Glück nicht, diesmal wirds nur eins, und das wird - so es das selbst will - hpts getragen, es wird nur einen gebrauchten Notfallkiwa geben) :-)

Viel Erfolg noch bei der Suche :-) und eine schöne SS

LG Jule

7

das kommt darauf an, wofür ihr den kinderwagen braucht. grundsätzlich würde ich nicht am kinderwagen sparen, weil man echt viel gewicht schiebt und er tendenziell noch etwas länger als bei einlingen halten muss. einen einling trägst du im zweifelsfall, fall er nicht mehr gehen mag. bei zwillingen macht man das nicht mehr, wenn sie 2einhalb sind.

kriterien:
- wie geländegängig muss er sein? geht ihr in den wald, über kieswege oder seid ihr stadtmenschen?

- wie breit darf er sein? wie schmal muss er sein? eher hintereinander oder nebeneinander?
- wie leicht muss er sein? müsst ihr den wagen in die strassenbahn heben? ins auto?
- wie gross seid ihr? ich bin 1.77, gewisse wagen kann ich gar nicht stossen, da kriege ich rückenschmerzen (zb. den phil+teds hintereinander)
- was könnt ihr ausgeben?

meine recherchen haben ergeben, dass von den "nebeneinander-wagen" tfk, mountain buggy + bugaboo eigentlich die einzigen sind, die was taugen. das wurde uns dann auch im geschäft bestätigt. tfk hat den vorteil der bremse, mountain buggy ist schmaler, bugaboo teurer… wir haben den mountain buggy duo (duet gab es damals noch nicht) und sind zufrieden damit. die babywannen haben wir gebraucht gekauft und nach einem halben jahr weiterverkauft.

grüsse, ks

9

Hi du,

ich würde dir auch eher zu einem leichten Wagen raten.
Das Einladen ins Auto allein ist es nicht, wenn die Kinder größer sind muss man ja immer mehr Gewicht schieben und wenn dann der Kinderwagen schon sehr schwer ist, dann wirds einfach ein bisschen mühsam.
TFK, Mountain Buggy oder Easy Walker sind relativ ähnlich, alle recht leicht und wendig.
Da entscheidet der persönliche Geschmack.
Ich habe den Easy Walker, bin sehr zufrieden damit und würde ihn auch wieder kaufen.
Ich habe ihn gebraucht gekauft und dann zwei Schalen dazugekauft.

Ganz liebe Grüße und viel Spaß beim Einkaufen

Evchen

10

Hallo,

wir hatten einen Hartan Zwilling ZX und waren zufrieden. Schau auch mal im Netz nach gebrauchten, es gibt wohl gefragtere Modelle, daher sind die weniger gefragten Hersteller zum Teil sehr günstig.

Ich würde eher wieder einen günstigeren Wagen und einen besseren Buggy holen, der war/ist bei uns mehr in Gebrauch. Mit knapp drei brauchst Du dann eh keinen Wagen mehr, also ich finde an die 1000€ für einen Zwillingswagen mit allem drum und dran ist zuviel für die kurze Zeit der Verwendung.

vg

19

Mit knapp drei brauchst Du dann eh keinen Wagen mehr, also ich finde an die 1000€ für einen Zwillingswagen mit allem drum und dran ist zuviel für die kurze Zeit der Verwendung.

Hey,
ich finde, ich hab genug "Stress" mit den Kleinen, und naja ich nenn es mal "Mehraufwand", sodass ich beim Kinderwagen keine Abstriche machen wollte.

LG:)

26

Ja so hat jeder seine eigene Meinung. Deine hast Du ja ausreichend vertreten ;-)

weitere Kommentare laden
Top Diskussionen anzeigen