wehenhemmer

Hallo

Bin ab heute in der 34 ssw, seit freitag liege ich im krankenhaus und habe wehenhemmer bekommen und lungenreife.

Gebärmutterhals auf 12mm verkürzt.
Trotz wehenhemmer waren die wehen nicht komplett weg auf dem ctg, ich habe die nicht gespührt.

Gestern wurde mir wehenhemmer abgenommen (tropf) und heute auf dem ctg waren wieder grössere wehen zu sehen, die ich aber nicht spühre, nur selten habe ich gaaanz leichte unterleib schmerzen.

Ich muss jetzt 2-3 wochen liegen, vielleicht darf ich nachhause, ist noch nicht sicher.

Ist es normal das ich die wehen nicht spühre? Und das ich trotz wehenhemmer wehen auf den ctg habe?

Wer hatte das auch und hat trotz so kurzem gebärmutterhals noch paar wochen ausgehalten?

Lg

1

Hey,

ich hatte ebenfalls trotz Wehenhemmer Wehen auf em CTG. Mal mehr, mal
weniger. Mal stark, mal ganz kleine. Und sogar gar keine, woraufhin ich mich freute bald nach Hause zu können. Pustekuchen! Spätestens das 4. CTG war dann wieder mit Wehen drauf #aerger
Mittlerweile bis ich zu Hause (nach 14 Tagen) und komm ganz gut mit den Tabletten zurecht. Ich weiß jetzt auch, wann ich Wehen habe (ab und zu kommt mal noch die ein oder andere) aber nur, weil ich immer das CTG im Auge hatte. Aha, dachte ich, der Bauch wird hart, der Wehenschreiber schießt hoch, so fühlt das sich also an....
Gab da voher auch nie was drauf bis die im KH im Dreieck gesprungen sind #rofl

Drück dir die Daumen #pro Wir schaffen das schon ;-)

LG mama SSW 32+3

2

Hallo baby und zwombimama (ich lese immer zombiemama:-)),

ihr habt es bald geschafft! Die 33. und 34. Woche sind schon sehr gute Wochen. Als ich die magische 34 erreicht hatte, durfte ich nach 10 Wochen liegen im Krankenhaus endlich nach Hause. Die Ärzte meinten zu mir, dass den Babys jetzt nichts mehr passieren könne.

Die Zeit zu Hause durfte ich dann noch bis 36+6 genießen, dann ist die Fruchtblase geplatzt. Auch meine Süßen hatten die Lungenreife bekommen (sogar 2mal in der gesamten KH-Zeit). Die Wehen habe ich ebenfalls nur gespürt, wenn sie wirklich heftig waren (auch teilweise trotz Wehenhemmer), versucht euch nicht verrückt zu machen

Bald ist es soweit: Freut euch auf eure Zwillinge! Meine werden Ende Juni nun 2 Jahre alt und sind ein großes Glück!

Alles Gute#winke

3

Danke fur deine antwort :)

Und wie kurz war deine gebärmutterhals?

4

Als ich nach Hause durfte, war er bei ca. 13 mm (mit innerer Trichterbildung). Die Ärzte hätten nicht gedacht, dass wir es so lange (bis zur 37. Woche) schaffen ... Ich habe mich dann zu Hause zwar auch noch viel ausgeruht, habe es aber auch genossen, mich endlich wieder mobilisieren zu dürfen, und habe kurze Spaziergänge gemacht, für meine Babys geshoppt (das ging ja alles vorher nicht) und Eis im Café genossen.

Es war für mich die schönste Zeit!
Da hatte ich dann auch endlich keine Angst mehr, dass meine beiden viel zu früh kommen könnten. Wahrscheinlich haben sie sich auch genau deshalb dann noch Zeit gelassen;-)
Als ich entspannt war, hatte ich auch viel weniger Wehen als zuvor im KH (und das ohne Wehenhemmer) Vertrau auf deinen Körper und deine zwei Süßen, das vergisst man viel zu oft, wenn man ständig untersucht und überwacht wird.

5

Hallo!

Also ich bin bei meinen Drillis mit 1,8 cm Gebärmutterhals in der 24. SSW ins KH gekommen, dort wurden dann auch Wehen festgestellt die ich überhaupt nicht gemerkt hatte! Mit der Zeit bekam ich ein Gefühl dafür, dann wurde die Bauchdecke hart, Schmerzen hatte ich erst als "richtige" Wehen kamen. Ich bekam die ganze Zeit Tokolyse und hatte trotzdem immer ein paar Wehen. "Durchgehalten" hab ich noch bis 31+1 da ging der Muttermund auf und die "richtigen" Wehen fingen an, aber es waren ja auch 3 ;-). Daher versuch positiv zu denken, dass du es auch noch ein wenig schaffst! Was bei dir sein kann, dass du ab 34+0 keinen Wehenhemmer mehr bekommst, ab da wird normalerweise nicht mehr aufgehalten. Die Kleinen müssen dann auch nicht zwingend gleich kommen.
Euch alles Gute und noch eine lange Kugelzeit!
Aja

Top Diskussionen anzeigen