Eure Reaktion beim feststellen der Zwillingsschwangerschaft

Mich würde mal interessieren was euer erster und vllt zweiter Gedanke war, als ihr von eurer zwillingsschwangerschaft erfahren habt.

Also nachdem ich ja schon 4 Kinder habe, und das fünfte ein kleiner Unfall war;-)( hab die fünfte Ss sofort akzeptiert und wir freuten uns sehr)
hab ich dann beim erfahren das es nicht nur eines ist erstmal nur gedacht und auch gesagt " nee oder??!!! scheisse scheisse scheisse...

Ich dachte ich werde das nie packen. meine jüngste wird morgen gerade 6 Moante jung....

Der zweite Gedanke war, ich kann sie ni cht bekommen...noch beim rauslaufen musste ich aber dann schon lachen... dann wieder fast heulen.... immer im wechsel.

am selben Tag stand für uns fest das wir die beiden bekommen und die Freude war und ist riiiiesig !!!!#herzlich

Freue mich auf meine Babys#baby#baby

1

Ich war suuper gluecklich #verliebt. Bin vielleicht nicht jemand der gleich an eventuelle Schwierigkeiten denkt #hicks. Mein Freund und ich haben uns beide nur unglaublich gefreut - allerdings werden es auch unsere ersten Kinder.

2

Hallo,
Da wir eine ICSI hatten und 2 zurück bekamen, war von vornherein klar das es zwei werden könnten.
Als es dann so war, war die Freude groß :)
Lg Katrin mit Jungs

3

Hallo Mama von bislang 4en,

meine Reaktion war völlig anders weil meine Situation auch eine ganz andere ist.
Ich selbst bin Zwilling, meine kleinen Geschwister sind Zwillinge und irgendwie hatte ich immer damit gerechnet, dass ich auch einmal Zwillinge bekommen würde.

Als ich den Schwangerschaftstest machte, dachte ich allerdings gar nicht mehr an Zwillinge und sah mich in Gedanken mit einem Sohn.

Mein erster Besuch bei der FÄin war in 6+0. Sie fragte mich: Sehen Sie, was ich sehe? Ich antwortete: Oh nein, eine Eileiterschwangerschaft? (Bitte frag' mich nicht, warum ich das sagte). Sie lachte: Nein, das sind Zwillinge. Ich lachte und antwortete: Das habe ich irgendwie immer schon gewusst. Sie sagte: Oh, das ist eine interessante Reaktion. Normalerweise ist das der Moment in dem die Frauen anfangen zu schreien: Warum passiert das mir? Wie soll ich das nur schaffen?

Weil ich eben von klein an mit dieser Thematik groß geworden bin und meine Mama mir vormachte, dass man auch zwei Mal Zwillinge gut wuppen kann, bin ich natürlich sehr viel entspannter als manch andere Frau und sehe auch viele Vorteile. Aber: Ich habe auch nicht schon 4 Kinder und vor allem kein 6 Monate altes Geschwisterkind.

Ich finde Eure Einstellung großartig und kann mir gut vorstellen, dass Dir heiß und kalt wurde, lachen und weinen nah beieinander lagen. Aber ich bin mir sicher: Ihr werdet das gut hinbekommen. Du hast ja nun schon so viel Erfahrung mit Kindern - das wird bestimmt von Vorteil sein.

Ich wünsche Dir eine wunderschöne Schwangerschaft und hoffe sehr, dass Du - anders als ich - nicht schon vor dem Mutterschutz liegen musst. Denn Schonung mit 4 Kindern ist bestimmt nicht soooo leicht.

Alles Gute Euch.

Deine Steffi, die zwei Jungs bekommt - hoffentlich erst Anfang Mai, denn sie kündigen sich schon früher an. Doch auch hier bin ich sehr optimistisch dass wir das schaffen können.

5

nur so aus neugier: die drei zwillingspaare (deines, deine geschwister, deine babies) sind ein- oder zweieiig? und falls zweieiig: pärchen, mächen oder jung?
grüsse, ks

10

Hallo,

bei uns ist nun alles vertreten:

Ich habe eine Zwillingsschwester (also zwei Mädchen).
Meine zwei kleinen Geschwister sind Junge und Mädchen.
Und wir bekommen zwei Jungs.

Alles zweieiig. Vererbt über die Schiene der Mutter :)

Viele Grüße und ich freue mich wahnsinnig, dass ich die Zwillings-Thematik nun auch noch aus einer ganz anderen Perspektive kennenlernen werde.

4

Hallo

Ich bin Mama von einem dreijährigen Drei-Käse-Hoch:-)

Wir hatten im Dezember 2012 eine IVF...und man hat mir zwei Embryonen zurückgegeben....gehofft habe ich immer dass es beide schaffen, dran geglaubt nie....

Bei 7+0 dann die riesen Überraschung: Zwillinge:-)

Nun bin ich schon in der 21ten SSW....mit weiteren zwei Jungs:-)

LG Jess

6

huhu,

mein größter Albtraum war es immer (bzw Kindern), mal Zwillinge zu bekommen, ich hatte davor immer nen Riesenschiss...wieso auch immer, es gab in meiner Familie noch nie welche, also keine Veranlagung oder so...

also es war ja meine erste ss und ich hab am Vorabend des 1. us zu meinem Mann gesagt "was wenns 2 sind?" #zitter...frag mich nicht wieso...

bei der FÄ dann meinte sie "oh"...ich so " was ist?" ...dann sie "sehen sie das auch?"...ich so "das sind 2, oder?".... sie "ja, genau"...ich so "oh mein Gott, bitte nicht....ich habs geahnt...." und bin kreidebleich geworden... sie wollte schon jmd anrufen, der mich abholt :-D

hab auch 2 Wochen gebraucht, mich an den Gedanken zu gewöhnen, danach hab ich mich dann auch gefreut... jetzt kann ichs mit nicht mehr anders vorstellen... zum Glück ist es aber diesmal nur eins #huepf

mein Mann war sofort Feuer und Flamme und hat sich riesig gefreut... er fands gleich toll...

LG Jule

7

ich habe nie, nie, nie mit zwillingen gerechnet. allerdings sass ich dann in der 8. ssw bei der ärztin, die meine: "oh, so süss, schauen sie hier, das herzchen schlägt…" und ich meinte "es ist aber nur eines, oder?". frag mich nicht, weshalb ich das gefragt habe. ich habe wirklich nicht mit zwillingen gerechnet. sie meinte darauf nur "DAS habe ich nicht gesagt…". sie hatte es wohl schon gesehen. ich glaube, ich bin beinahme vom gyni-stuhl gefallen. ich war total schockiert, verängstigt und überfordert, zumal ich alleine beim der ärztin war und eigentlich auch nur, um sicher zu sein, dass alles in ordnung war vor der abreise in den bevorstehenden urlaub. ich hab nach dem arztbesuch meinen mann angerufen, der sich aber tierisch gefreut hat.

grüsse, ks

8

Also ich hab mich NIE als Zwillingsmami gesehen, schon alleine weil das auch in der entferntesten Verwandtschaft noch nicht vorgekommen ist.

Wir hatten im Dezember nach gut 2 Jahren Kinderwunschzeit unsere 1. Insemination. Normalerweise stehen da die Chancen ja nicht soooo gut, dass es gleich klappt. Vorher hatte ich die minimalste Dosis Clomifen genommen, was zu 2 reifen Eizellen geführt hatte. Gerade weil es der allererste Versuch war, hätte ich mir niemals Erfolg ausgemalt.

Kurz vor Weihnachten durften wir dann aber tatsächlich positiv testen und nach Neujahr zum Kontroll-US ins KiWuZ. Da dann DIE Überraschung: ganz eindeutig 2 Fruchthüllen. Mein erster Gedanke war: "Die können doch unmöglich alle beide bewohnt sein!"

Der erste Gedanke meines Mannes dagegen: "Wir brauchen ein größeres Auto!"

Tja, jetzt bin ich schon in der 21.SSW und freu mich RIESIG auf unsere 2 Schätzchen (wahrscheinlich sogar ein Pärchen, wie ich es mir gewünscht hatte)! #verliebt

9

#schock und "ich will einen Schnapps, da sind wirklich zwei"

Schnapps habe ich natürlich keinen bekommen. Konnte es einfach nicht fassen. Zu Hause habe ich dann heulend meine Mutter angerufen. Beim Anruf kam gerade mein Mann nach Hause. Ich sagte ihm es werden Zwillinge und er fragte nur völlig ruhig warum ich denn dann heulen würde!

Ich habe einige Tage gebraucht bis ich es wirklich verinnerlicht hatte. Aber jetzt freuen wir uns rießig. Mein Wunsch nach Mädchen hat sich ja auch noch erfüllt und eineiig sind sie auch noch. Bei uns hier auf dem Dorf ist das eine absolute Sensation. Die letzten Zwillinge gab es hier vor 40 Jahren!

LG

11

Wenn ich ehrlich bin war ich auf dem Weg zum Arzt am beten, dass ich gar nich schwanger bin.

Als er dann sagte, dass es sogar 2 sind konnte ich nicht mehr klar denken. Das war so unwirklich.

Auf dem Weg nach Haus hatte ich wenigstens etwas Zeit die Gedanken zu ordnen und die Reaktion meines Mannes hat dann alles gerettet.

Nun 4 Jahre später kann ich mir ein leben ohne die Beiden auch nicht mehr vorstellen :-)

Top Diskussionen anzeigen