Laut CTG Kontraktionen in 27.SSW, wer noch?

Hallo Ihr lieben Mädels,

ich hatte letzte Woche mein erstes CTG bei meiner Frauenärztin und war total fasziniert, wie zielsicher meine beiden Zwerge gegen die Sensoren getreten und geboxt haben! So krass war es bisher noch nie mit den Bewegungen :-)

Später meinten die Schwestern und die Ärztin, dass ich in 20min 3 Kontraktionen der Stärke 70 gehabt hätte und ich eigentlich ins KH müßte wegen Frühgeburtsgefahr. Der Gebärmutterhals lag aber bei 4,7cm und der Muttermund war auch geschlossen. Und ich spürte echt nix von den Wehen, außer, dass halt der Bauch immer mal hart wurde.

Da aber die Ärztin schon ein wenig Panik bei mir verbreitet hatte (im Nachhinein gesehen) und ich jetzt zu Ruhe verdonnert bin, höre ich öfter mal in mich rein, klar. Und da fällt einem schon auf, dass eben der Bauch oft hart wird usw. Doch mittlerweile denke ich, dass es dank XXL-Magnesium schon besser wurde.

Wer von Euch hatte das auch und muß man sich deswegen Sorgen machen? Ich kann mir vorstellen, dass sich die Gebärmutter während einer Schwangerschaft, erst recht auch bei Zwillingen, schon öfter mal zusammenzieht, sie wächst ja quasi extrem schnell mit. Oder können diese Kontraktionen auch von den heftigen Kindsbewegungen ausgelöst werden?

Ich danke Euch schonmal für Eure Antworten und freu mich schon darauf, sie zu lesen!

Liebe Grüße,
Fipsine

1

Hallo,

mich hat man ab der 28. SSW auch bei jedem CTG gefragt, ob ich die Wehen denn nicht gespürt habe. Es waren scheinbar Übungswehen.
Ins Krankenhaus musste ich dennoch, weil mein Gebärmutterhals nur noch 2,5 cm hatte und der innere Muttermund bereits fast 5 cm geöffnet war. Dort lag ich dann drei Wochen absolut ruhig, der Gebärmutterhals ging aber dennoch auf 0,9 cm zurück.
Ich bat dann darum, nachhause zu dürfen, die Ärzte stimmten dem dann zu.

Geboren sind die beiden dann bei 38+4.

LG und alles Gute,
delfinchen

2

Hallo,

ich hatte schon viel früher Wehen - auch nachweisbare, die den GMH verkürzt haben.

Bei 4,7 war meine FÄ noch total entspannt - wenn ihr euch unter 3 cm bewegt, dann kannst du langsam panisch werden. Vorher nicht.

Die Entbindung musste eingeleitet werden - nach einer halben Schwangerschaft mit Wehen - wer hätte das gedacht. ;-)

LG

3

Hallo ich habe schon seit der 20. Woche Übungswehen, zum Glück bis jetzt keine Auswirkungen auf den Muttermund. War deswegen auch schon 3 Tage im Krankenhaus. Ich merke es vor allem wenn ich mal wieder etwas zu viel gemacht oder zu lange gesessen habe. Nehme auch 3 mal täglich 3 Magnesium Verla. Damit geht es ganz gut. Merke aber auch, dass die Übungswehen häufiger werden wenn die Babys wieder einen Wachstumsschub haben oder sich gerade sehr viel bewegen. Mein Frauenarzt meinte, die Gebärmutter hat halt einfach Stress und zieht sich deshalb zusammen. Nichts schlimmes also. Als ich im Krankenhaus war, war mein GMH auch bei 4,2 bis jetzt war er dann bei jeder Untersuchung fest zu und ohne Druck. Du musst einfach auf dein inneres Gefühl hören. Ich bin mittlerweile so verunsichert durch die unterschiedlichsten Aussagen von Ärzten, aber am Ende war mein Gefühl dann immer richtig.

LG

4

Hallo,

bei mir gingen die Übungswehen ab der 29. SSW immer über 50.
Der Bauch wurde bei mir mehrmals die Stunde hart, meine FÄ meinte, solange das nicht öfter als 6 mal passiert (also öfter als alle 10 Minuten) und ich dabei noch laufen und normal atmen kann, sind das Übungswehen, die eigentlich nichts am Muttermund machen dürften.
Den Gebärmutterhals hat sie eh alle 2 Wochen, später dann jede Woche kontrolliert, 4,7 cm ist wirklich für diese Woche noch sehr viel, ich hatte immer um die 3.

Ich kam jedenfalls ohne Probleme bis zu meiner geplanten Einleitung in der 38. SSW :-)

Schöne Grüße und alles Gute für den Endspurt!!!

5

Hallo,

ich hatte in der 29. SSW innerhalb von 1 Std. am CTG 2 Wehen gehabt. Gemerkt habe ich das auch nicht groß, mein Bauch sah nur verbeult aus, aber Schmerzen hatte ich keine. Meine FÄ hat dann gleich den GMH kontrolliert und der war bei 3 cm.
Ich sollte dann mehr ausruhen und meine Magnesiumdosis erhöhen und in einer Woche wieder zur Kontrolle kommen.

Also war ich letzte Woche zur Kontrolle und siehe da: Keine Wehe und GMH hat sich auf 3,5 cm verlängert. Weiterhin keine Trichterbildung und Mumu schön geschlossen.

LG
Brummelliese

Top Diskussionen anzeigen