...und jetzt kommt der Umzugsstress :(

Hallo ihr Lieben,

muss mal ein bisschen was an Frust loswerden :)
Wir ziehen nun übernächstes Wochenende um, bin jetzt in SSW 20+6... mein Männe ist derzeit noch auf Montage in Itlaien, kommt aber zum Glück morgen wieder heim.
Nun hab ich mir heute gedacht, setz ich mich bei dem Großen ins Zimmer und fange da schonmal an, ein wenig auszusortieren, was kaputt ist oder womit er eh nicht mehr spielt... nach einer Stunde musste ich bereits die erste Pause einlegen, weil es im Rücken anfing weh zu tun, dann zog es im Bauch und laufe hier durch die Wohnung wie ne Schnecke :)
wenn das so weiter geht, dann wird das der beschissenste Umzug, den ich je mitgemacht habe :) ist ja so schon für mich schlimm genug, das ich nur zugucken darf und kaum was machen kann, weil ich dafür kein Typ bin....
und wenn es dann schon an den kleinsten Dingen scheitert, die man dann schon in aller Ruhe abnehmen möchte und denkt alleine meistern zu können, na dann Prost Mahlzeit #schock

Rückenschmerzen hatte ich sowieso die letzten zwei Tage ziemlich dolle und war froh, wenn ich abends im Bett lag... Symphysenschmerz auch oft, was mich eh schon beim Laufen einschränkt... aber wenn es anfängt vorne wie hinten zu ziehen, bekommt man ja doch Panik #zitter

vielleicht ist ja noch jemand hier, der auch mitten in der Schwangerschaft umziehen musste oder es noch vor sich hat... würde mich über ein wenig Zuspruch freuen :)
Ich mache zehn Kreuze wenn alles vorbei ist!!!

Lg Anika mit den beiden Krümeln in SSW 20+6

1

Hi du, mir geht es genauso. Bin 21. Ssw und wir ziehen auch am 31.3 um. Habe auch schon so gut es ging das Zimmer meiner Grossen aussortiert und auch die anderen Zimmer durchgenudelt. ;-) und puh ich muss mich nach jeder Arbeit und sei es nur staubsaugen oder waschen mich setzten.
Lange laufen geht auch nur noch mit bauchweX(.

Den umZug müssen wir wohl oder übel machen, nur halt ganz langsam. Ich habe mir vorgenommen die Kisten ne Woche vorher langsam zu füllen. Das tragen überlasse ich meinem Mann... Geht ja nich anders wir müssen gerade jetzt auf die babies achten.

Obwohl ich gerne selber anpacken würde.

Also ich drück die Daumen für uns das wir es gut schaffen werden.

Aber ich habe mich schon gefragt ob es nur mir so geht das ich jetzt schon wie ne Oma bin und ja ich habe mich auch gefragt wie ich es Bus zur Geburt überstehen werde:-D. Vielleicht antworten ja noch ein paar die es überlebt haben:-):-)

LG tzu mit 2 kleinen bauchzwerg
en.

Viel Kraft für den Umzug.

2

Danke für die Antwort,

ist ja schonmal aufbauend, das man nicht alleine ist mit solchem Dilemma :)
aber wie du auch schon geschrieben...es geht ja nicht anders, müssen da ja durch, egal wie :)

und ich hoffe auch einfach nur noch, dass sich bis nächste woche nicht nur heiße Luft auftut, sondern, dass die Leute die sich angeboten haben, dann auch parat stehen :) dann dürfte alles ein klacks sein und nur halb so wild :)

und während die Männer dann schuften, müssen wir halt Kommandos erteilen :D ist eigentlich auch mal ne schöne Vorstellung :D hihi

und wie heißt es doch so schön..... "alles hat ein ende, nur die wurst hat zwei" :D

dir und deinen Zwergen auch noch einen schönen Abend :) #winke

3

hi Anika,

oh je du arme, kann mir vorstellen wie es dir geht!!!
Wir ziehen grade auch um und ich hab 16 Wochen alte zwillis, die es mir bei dem ganzen grade nicht einfach machen.... mein mann schafft die ganze Woche u. am Sa. wollen wir schon dort schlafen!
Leider hab ich jetzt auch nicht wirklich jemand der mir hilft alles zusammen zu packen.
Am sa. kommen zwar freunde zum helfen, aber die machen ja nur die großen sachen, wie Schlafzimmer ab u. aufbauen usw....
u. ich kann dir sagen ich hab jetzt schon keine Lust mehr.

so nun hab ich mich auch ausgekozt

lg Bea

4

Auchnich weiß, wie du dich fühlst.
Ich war schon in der 35.ssw mit meinen zwillis,als wir umgezogen sind.
Ich konnte gar nichts mehr machen. Wirklich gar nichts...
Selbst nur rumstehen und sagen wo die Kisten hin sollen, war suuuuuper anstrengend und ich hatte fast durchgehend nen steinharten Bauch und starkes ziehen in Bauch und Rücken.

Darf ich dir einen kleinen Tipp geben?

Such dir leute, die dir helfen.
Pack bitte keine Kisten, o.ä.

Auch wenn es schwer fällt und man am liebsten schonmal was machen würde.

Deine Mäuse im Bauch sind noch zu klein, falls was passieren sollte.

Schon dich und lass andere machen.
Jeder hat dafür Verständnis.
Nicht,dass du später was bereuen musst.

Ganz liebe grüsse,
Claudi

5

Hallo,

ich kann dich voll verstehen.

Wir sind damals auch kurz vorher umgezogen (zwei Wochen). Ich war in der 31.SSW und hatte auch totale Symhyseschmerzen, wusste Nachts nicht wie ich mich drehen sollte. Das war alles neu für mich, in der ersten Schwangerschaft kannte ich das garnicht und bin dort bis zur 36 SSW arbeiten gehen gegangen.

Ich hatte auch fast alle Karton´s selber gepackt, habe es dann aber auch gemerkt. Meine Mutter ist dann drei Tage vorher gekommen um zu helfen die letzten zu packen.

Ich wollte aber den Umzug bevor die beiden kommen. Da ich wusste, dass es ein KS wird und sie mind. 6 Wochen vorher geholt werden und dann noch das pendeln zw. Whg. und KH und dann noch ein Umzug hätte ich bestimmt nicht geschafft.

Meine Mutter hat beim Umzug viel geholfen und wenn die Männer nochmal los sind und die Möbel geholt haben, hat sie mit mir( ich durfte aber nur Anweisungen geben) schon mal angefangen Schlafzimmer, Kinderzimmer von der großen und Küche eingeräumt. So das wir weningstens vernünftig schlafen konnten und morgens einigermassen frühstücken. Und dann haben wir die nächsten zwei Wochen die anderen Zimmer eingeräumt und dann stand auch schon Weihnachten vor der Tür und ein Tag danach musste ich ins KH. Das Zimmer von den kleinen haben wir dann fertig gemacht als ich wieder aus dem KH raus bin.

ich wünsche Dir noch eine schöne Schwangerschaft und einen ruhigen Umzug. Immer alles in kleinen Schritten.

Kathrin mit Kimberly (7) und Michelle und Leandra 14 Monate)

6

Hallo,

wir sind zwischen den Jahren 2009/2010 umgezogen und unsere Jungs sind Mitte März geboren. War also noch ein bisschen weiter als Du jetzt. Problem war, dass wir beide Wohnungen renovieren mussten. Getragen habe ich so gut wie nichts, aber beim Streichen habe ich schon geholfen.
Im 2. Drittel hatte ich auch täglich höllische Rückenschmerzen....und weißt Du was. Als ich Urlaub hatte und mich mit dem Umzug beschäftigt habe, also mehr in Bewegung war als im Büro, waren die Schmerzen plötzlich weg.

Mach trotzdem langsam...Du willst ja nicht, dass sie zu früh kommen. Du hilfst niemandem, wenn Du dann dazu verbannt wirst zu liegen...das kam bei mir dann ein paar Wochen nach dem Umzug.

Alles Gute!

LG

kleiner #hasi mit Zwillingsjungs (fast 2J)

7

wir haben leider immer noch keine wohnung gefunden, aber ich habe tendenziell auch zu viel gemacht. wir mussten ein zimmer renovieren. auch wenn das jetzt unsensibel ist, erzähl ich dir was: als ich gleich weit war wie du, erzählte mir eine lehrerkollegin, dass sie drei jahre vorher auch mit zwillngen schwanger war. und diese – nach einem umzug – in der 24. woche verloren hat. DAS war für mich ein schock, aber ein stückweit auch heilsam… ich musste zwar wegen gebärmutterhalsverkürzung ab der 24. woche auch mehrheitlich liegen dann, aber ihre traurige erzählung hat mir damals nochmal klar bewusst gemacht, dass mir eine saubere, ordentliche wohnung nicht viel nützt.
so gesehen: lass machen und schon dich. es lohnt sich.
alles gute!
ks

8

hallo
wir sind letztes jahr umgezogen, da waren meine jungs 1 jahr. war superstressig, ging aber mit gaaaaanz viel hilfe von familie und freunden.

aber, ganz ehrlich:
in der ss wäre es UNMÖGLICH für mich gewesen, das zu schaffen.

ich kann dir nur einen tipp geben:
wenn ihr es euch irgendwie leisten könnt, holt euch ein umzugsunternehmen oder zumindest ein paar studenten o.ä.
das umzugsunternehmen packt dir sogar die sachen.
die kosten sind sicher nicht ganz ohne, aber, ganz ehrlich, bevor deine kinder oder du schaden nehmen, ist es das allemal wert!

mein vater ist mit einem unternehmen umgezogen und hat inkl. kisten packen ca. 1300 euro bezahlt. kommt aber auf die grösse der wohnung an.

alles gute dir und: SCHON DICH!!!!

pili

9

Hi,

Das kenne ich. Mit Beginn der zwillingsschwangerschaft haben wir mit dem Hausbau begonnen. Ich war tägl. auf der Baustelle und das noch im Sommer hochschwanger. Als die twins dann 5 Monate alt waren sind wir mit unseren 3 umgezogen. Als sie allerdings ein paar Monate alt waren haben wir mit dem Boden verlegen ect. begonnen. War nicht immer einfach, aber es ist ja nur ne begrenzte zeit.

Lg
Jacqueline mit Lana 5 Jahre, Marissa und Vanessa 18 Monate

10

Hallo,

ich habe den ganzen Stress schon hinter mir. Wir sind aber auch während meiner 3. Schwangerschaft umgezogen. War auch schon Anfang des 7. Monats.

Klar ist das ganz schön stressig, aber es ist zu schaffen. Ich weiß es sagt sich leicht, wenn man es schon hinter sich hat. Ist wie mit einer Geburt. Danach ist alles vergessen und davor malt man sich die schlimmsten Szenarien #zitter aus.

Nein, scherz beiseite. Wir hatten uns ein Transporter besorgt: http://www.europcar.de/EBE/module/render/Umzugsflotte einige Arbeitskollegen meines Mannes zum Helfen verdonnert und ich habe mich im Haus ans Auspacken gemacht. alles was zu schwer war habe ich stehenlassen.:-p

Das Baby ging schließlich vor.
Also, drück Dir Daumen, dass es nicht so schlimm wird.

LG

Top Diskussionen anzeigen