Wann haben sich Eure Zwerge gedreht???

Hallo Mamis #winke

Ich bin jetzt in der 28. SSW mit zweieiigen Zwillingen schwanger und bislang haben sich die Biester noch nicht aus ihrer Querlage herausgedreht.
Muss dazu sagen, dass der untere Zwilling anfangs mit dem Kopf links gelegen hat und sich mittlerweile einmal rumgedreht hat; jetzt liegt er zwar in der anderen Richtung aber immernoch im Querlage #klatsch

Mein Frauenarzt will sich nicht so recht zum Theme Drehen äußern, der redet immer drumrum wenn ich frage. Er sagte nur: Es besteht noch Hoffnung, dass sie sich drehen.

Allerdings werden sie ja auch immer größer und demnach wird der Platz auch irgendwann knapp. Immerhin wogen sie schon beide beim letzten Mal knapp 1kg und waren ungefähr 30cm lang! #schwitz

Wie war das denn bei euch? Wann haben sich Eure Zwillinge gedreht??

...Würde doch so gerne um einen Kaiserschnitt herumkommen.. #schmoll

Gruß

Sandra #blume

1

Hallo,

meine beiden lag ab der 20. SSW in der richtigen Geburtslage - die "kleinere" auch schon mit dem Kopf im Becken, so dass klar war, dass sie sich nicht mehr dreht. Die andere hat es ihrer Schwester nachgemacht (das ist bis heute so geblieben :-) )und sich auch nicht mehr vom Fleck gerührt.

LG,
delfinchen

2

Hallo,

bei mir lag der "führende" Zwilling schon sehr früh mit dem Kopf nach unten. Der Zweite hat sich 3 Wochen vor der Geburt (die war 36+6) noch in Position gebracht. Ich war total erstaunt, da ich nicht damit gerechnet hätte, dass er noch genug Platz zum Drehen hat.

Das Wichtigste ist allerdings, dass der Zwilling der zuerst geboren wird, mit dem Kopf nach unten liegt.

LG

kleiner #hasi mit Zwillingsjungs (22 Monate)

3

Huhu...

Bei mir lag die führende und auch immer etwas größere Maus schon sehr früh mit dem Kopf nach unten rechts in meinem Bauch.
Die etwas kleinere Maus links in meinem Bauch hat sich bis zum Tag der Entbindung (das war in der 37.ssw) TÄGLICH 1-2mal komplett gedreht. Also von Schädellage in beckenendlage und wieder zurück...
Die Maus hatte scheinbar noch sehr viel Platz. :-)

Es besteht also wirklich noch Hoffnung für dich...

Lieben Gruß und alles liebe für dich...
Claudi

4

Hey,

also ich kann dir sagen, dass die beiden meistens noch ein wenig Platz haben. Ich bin jetzt in der 31. SSW und die haben 40 cm und 1,6 kg und sie purzeln noch wie wild. Letzte Woche lagen sie noch in BEL zueinander gedreht. Diese Woche lagen der Führende dann plötzlich in SChädellage und der andere hat es geschafft sich wieder in Querlage zu drehen.

Im Endeffekt hatte ich jetzt bei jedem US ne andere Lage.

Also hast auch noch so ein paar Wochen, bis sie sich in ihre Endlage begeben.
Hoffe das mein Führender auch endlich mal in SL liegen bleibt. Mag schon gar nicht mehr zum US gehen. Denn es ist ja nur entscheident, wie der Führende liegt. Der Zweite ist quasi egal.

Viel Erfolg und liebe Grüsse

5

Hallo Sandra
also meine lagen auch immer in BEL (der führende) und daran hat sich auch leider gar nichts mehr geändert... Bin leider nicht um einen KS rumgekommen. Im Nachhinein wars dann nicht sooo schlimm. Hauptsache den Kindern gehts nach der Geburt gut und das ist bei uns der Fall! viel Glück.
meis

6

Hallo Sandra,

ich war auch mit zweieiigen Zwillingen schwanger. Das Mädchen (das leider leichter und kleiner war), war der führende Zwilling und lag noch bis zur 35. SSW falschrum.
Ich hatte schon fest mit einem KS gerechnet... und dann in der 35. SSW drehte sich die kleine Maus doch tatsächlich in Schädellage!!!! (Der Bub lag schon vorher längere Zeit richtig).

Bei 38+2 wurden sie dann natürlich geboren (nach Blasensprung -> Einleitung wegen ausgebliebener Wehen).

Viel Glück dir!

LG, zappelmaus mit Lenia & Kilian * 29.11.2010

7

hallo,

bei mir war es immer so, dass der führende zwilling immer in schädellage lag. unsere maus hat sich ständig gedreht. einen tag vor der geburt (37+4) lag sie noch in bel, zur geburt dann in schädellage ;).

lg, anica

Top Diskussionen anzeigen