Was haltet ihr von den Zwillingsbettchen 140cm x140 cm???

Hallo ihr lieben ZWillingsmamas#winke

Bin 13. Woche und erwarte einneiige Zwillinge, Ihnen geht es bis jetzt super sind beide gleich gross ( 5 cm in etwa) und auf dem US ziemlich aktiv#huepf.

So wir ziehen bald um und fragen uns natürlich welches Bettchen, da die zwei das erste Jahr im Schlafzimmer schlafen sollen, möchte ich sie in einem Bett schlafen lassen.

Habe im Internet eben ein Zwillingsbett bei Ebay gefunden das 140cm x 140 cm gross ist. Hat jemand erfahrung damit, da das Schlafzimmer nicht so riessig ist möchten wir so eines kaufen und die Babies darin mind. 1 Jahr lassen.

Was sagt ihr dazu?

Vielleicht könnt ihr mir auch einen Zwillingskinderwagen empfehlen der Preisslich nicht soooo hoch ist und zum Buggy umbaubar ist. #hicks

Danke tzu mit #schrei Joelle 6 J. und#baby#baby 13. Woche #hicks

2

Kauf doch am besten 2 Kinderbetten. Nimm jeweils ein Gitter raus und verbinde beide Betten miteinandern. So hätten sie eine Liegefläche von 1,40 x 1,40 m.

http://www.einskannjeder.de/wbb3/index.php?page=Attachment&attachmentID=16612&thumbnail=1&embedded=1

Wenn die beiden dann doch "getrennt" schlafen sollen, hast du gleich für jeden ein Bett.

LG Ina

1

UPS ich meinte 120cm x 120 cm#hicks

3

hallo tzu
ich würde es auch so machen, wie ina sagt. weil es sein kann, dass sie z.b. besser getrennt schlafen. dann kannst du die betten immer noch getrennt aufstellen. wir haben im moment eine liegefläche von 140x140 cm, als beistellbett an unserem bett (selbstgebastelt, mit hilfe von zwei wänden als abgrenzung. das reicht gut und ich denke, das reicht auch noch eine weile.

kinderwagen: ich kann dir nur was zu "nebeneinander-wagen" sagen, weil für mich die anderen aus versch. gründen nicht in frage kamen. wir haben den mountain buggy duo und sind sehr zufrieden damit. im kinderwagenladen hat uns die verkäuferin gesagt, dass sie eigentlich nur 2 zwillingswagen empfehlen kann: mountain buggy und tfk. die unterschiede sind minim, der tfk hat eine handbremse, ist dafür etwas breiter. wir haben uns dann für den mountain buggy entschieden, weil der tfk nicht durch unsere tür gepasst hätte und mit der mountain buggy optisch besser gefällt. sind aber beides so viel ich weiss qualitativ wirklich hochwertige, geländegängige und trotzdem leichte wagen. die kannst du getrost auch gebraucht kaufen. wir haben z.b. die babyschalen für den mountain buggy gebraucht gekauft, weil sie ja eh nur 6 monate im einsatz waren.

grüsse
ks

11

hallo, wir hatten zunächst ein babybett. erst haben sie nebeneinander geschlafen, dann jeweils am fußende. bis etwa 7 monat. dann haben sie sich zu sehr gestört.... trotzdem wir barrieren mit stillkissen etc gebaut haben. einige zeit lang hat dann ein zwilling allein im babybett geschlafen u der andere bereits im großen zwillingsbett.... wir haben nämlich ein großes gitterbett mit 140 mal 200 cm bauen lassen. in dem schlafen sie immer noch. sind jetzt 4. u ich denke sie werden da wohl auch noch etwa zwei jahre drin schlafen..... dann ist wohl zeit für ein eigenes großes.... mal gucken.
120 mal 120 finde ich in der größe jetzt nicht so ideal.... da finde ich die lösung mit zwei gitterbetten nebeneinader besser. da kann man je nach bedarf aufstellen.
lg

4

Hallo,

am Anfang reicht ein kleines Bett, im Grunde reicht am Anfang auch ein Einlingskinderwagen. (Naja, jedenfalls, wenn sie gern kuscheln. Das machen nicht alle.)

Aber dann..... dann werden sie mobil. Niemand hat gern die Füße seines Geschwisterchens beim Schlafen im Gesicht.

LG Marion

5

Hallo,
Meine Erfahrung: ist nicht notwendig. Am Anfang reicht ein normales Bett und danach (bei uns mit rund 5 Mo) stören sie sich und wecken sich gegenseitig auf, dh wir haben sie dann getrennt - platz wäre noch gewesen.
LG

6

WIr hatten unsere (ebenfalls eineiigen) Zwillingstöchter ca 4 MOnate in einem Bett. Danach haben wir sie getrennt, allerdings mit etwas Unwohlsein. Völlig unbegründet: Unsere Mädels lagen jeweils in ihrem Bett, mit beiden Armen rechts und links weit ausgestreckt, selig schlummernd, besser als vorher. Ich halte gar nichts davon, den Kindern beim Schlafen kein eigenes Bett zur Verfügung zu stellen, zumindest nicht für ein ganzes Jahr. Sie bewegen sich teilweise wie Propeller, und ich stelle mir das für die Kinder nicht wirklich spaßig vor. Die angegebene Bettgröße ist auch nicht wirklich viel, bedenkt man, daß die Kinder mit ca 1 Jahr schon um die 80 cm groß sind....
LG

7

Wir lassen unsere Mäuse momentan in einem Kinderbett neben unserem Bett schlafen. Noch klappt das ganz gut, aber wir merken schon dass die beiden sehr unterschiedliche Schlaftypen sind und sich z.T. gegenseitig wecken. Werden noch eine Weile versuchen und wenn es nicht mehr geht schlafen sie getrennt in ihrem eigenen Bett.
Wir haben online sehr preisgünstig den Crown TT18 erworben. Sind wirklich sehr zufrieden damit. Sehr wendig, Geländetauglich und wir passen problemlos in öffentliche Verkehrsmittel bzw. Läden. Musst halt gut überlegen wie viel Geld du ausgeben kannst/willst bzw. was der Wagen so alles aushalten/mitmachen muss. Wir waren sehr enttäuscht über die teilweise sehr schlechten Beratung bzgl. Zwillingskinderwagen und geringen Auswahl.

LG
Anja #herzlich+Amy+Emily (76 Tage jung #verliebt)

8

Hi.
Wir hatten von vorneherein zwei Betten (eines sowieso von den Großen, eines zugekauft) und das war auch gut so - die beiden wurden nach wenigen Wochen getrennt, weil sie beide sehr wühlen im Schlaf - kaum konnten sie sich drehen, weckten sie sich gegenseitig...
Und im eigenen Bett fanden beide mehr Ruhe;-)
Als Wagen hatten wir einen gebrauchten Hartan, den habe ich geliebt - bis sie gut 2,5 Jahre waren, hielt er noch durch und ist in meiner persönlichen Kinderwagenfavoritenliste (habe schon einige zerlegt **gg**) ziemlich weit oben; nur ob es den noch gibt (war damals bereits 12 Jahre alt), glaube ich nicht...
Aber ich würde mal in der Zwillingsgruppe fragen - vielleicht hat einer einen Wagen sogar abzugeben?
GlG, Locke

9

Hi!

Ich denke auch, dass du mit 2 Betten besser dran bist. Und die Idee von Ina find ich echt klasse. Unsere beiden hatten bis zum 4. Monat in einem Beistellbett jeweils rechts und links von unserem Bett geschlafen, dann sind sie in ihr Zimmer gezogen.

Also Kinderwagen haben wir den TFK und sind sehr zufrieden.

Schau doch mal nach, ob es in deiner Nähe nicht nen Zwillingsbasar gibt, die gehen bald wieder los... da bekommt man recht günstig welche, oder manchmal sogar auf normalen Babybasaren.

Viel Glück

Zuckerschneckchen

Top Diskussionen anzeigen