Vom Fa zurück und Frage!

Hallo

Ich war heute beim Fa und beide Krümmel sind zeitgerecht entwickelt und Herzchen schlagen auch kräftig. #verliebt

Meine Fa sagte mir das ich jetzt alle Zusatzuntersuchungen machen muss.

Jetzt meine Frage:Was genau sind das für Untersuchungen??
Hatte jemand von euch auch eine Fruchtwasseruntersuchung gemacht?
Die soll ich wohl auch machen lassen.
So eine Zwillingsschwangerschaft ist ja schon was anderes und so neu für mich #zitter

Liebe Grüße Diana mit 2#baby#baby 8+1

1

Würde ich nur machen,wenn es für Dich eine Konsequenz hätte.Ist nur ein Zwilling krank,willst Du den dann abtreiben,mit dem Risiko,dass der andere auch abgeht?Die Aerzte wollen uebrigends bei Zwillingen dann auch gerne doppelt kassieren.War bei mir so und habe dann sofort die Praxis gewechselt.Habe nur einen großen Schall machen lassen.Meine Jungs sind jetzt fast 6. Überlege alles gut und lass Deinen Bauch entscheiden.LG

2

Müssen tust du nichts!

Meine Fä hatte mich auch ganz normal über all diese verschiedenen diagnostischen Untersuchungen aufgeklärt.

Weil ich Haustiere hab, hatte ich mich auf Toxoplasmoseantikörper testen lassen.
Ich hab da brav zugehört und am Ende ganz blöd gefragt "Ja und was mach ich dann, wenn dabei rauskommt, dass beispielsweise Kind 1 das und das hat?"

Antwort war lediglich, dass man dann Klarheit hat und gegebenfalls "Schritte" einleiten kann.

"Schritte" einleiten käme für uns niemals in Frage und Klarheit ist uns auch nicht wichtig, da wir alles lieben werden was da rauskommt und man auch in Herausforderungen hereinwachsen kann, wenn man sich ihnen stellt.

Wissen musst du das allerdings selbst. Aber nur weil du mit Zwillingen schwanger bist, zwingt dich niemand eine Fruchtwasseruntersuchung zu machen.

Du kannst das genauso für dich entscheiden wie bei einer Einlingsschwangerschaft.

3

Du MUSST garnix.

Ich habe das auch nicht gemacht. Das einzige, was ich gemacht habe, war zum einen Toxoplasmose, weil ich viel mit streundenden Katzen zu tun habe, zum anderen habe ich für 60 € ein "Ultraschallpaket" gekauft, weil ich einfach alle 2-4 Wochen einen Ultraschall haben wollte, denn ich konnte es nie begreifen, dass da zwei Babies in meinem Bauch heranwachsen. Ausserdem habe ich sie so gerne auf dem Monitor gesehen. ;-)
Unsere Zwillinge waren im Bauch schon auffällig, die Kleine war dauernd in der Entwicklung zurück und der Große hatte die Lippenspalte.
Aber selbst wenn noch "Schlimmeres" bei heraus gekommen wäre, hätte ich beiden die Chance aufs Leben gegeben und Gott entscheiden lassen.
Vor allem die Fruchtwasseruntersuchung ist so risikobehaftet.....

4

ich seh keinen Grund für eine FU bei Zwillingen.
aber ich würde auch niemals abtreiben lassen und einen anderen Grund darin seh ich nicht.

das Organscreening finde ich für alle Kinder sinnvoll, bei Zwillingen zahlt es die KK, weil es per Definition Risikoschwangerschaften sind, aber eigentlich gehts dabei nur um die eineigen Zwillinge mit 1 Placenta, die sich gegenseitig das Blut klauen können (FFT Syndom).

ich war beim Organscreening und da gabs bei einem1 kleine Auffälligkeit (die vermutlich sehr viele Kinder haben, aber es werden eben zu wenige genau untersucht) und die wurde 4 Wochen später kontrolliert und von da an war ich alle 4 Wochen da, weil meine FÄ keine Lust hatte zu schallen und der Organscreener ist in der selben Praxis. Ich denke die schieben sich das Gschäft bißle zu. KK hats aber gezahlt und so waren meine gut kontrolliert (und sicher auch oft genervt von dem lauten Geklopfe da draußen :-p)

5

Habe die Nackenfaltenmessung machen lassen und daraufhin die Fruchtwasseruntersuchung.
Es gab bei einem der Twins eine hohe Wahrscheinlichkeit auf Trisomie.
Nach langem hin- und her überlegen hab ich die FU machen lassen.
Gehörte vom Alter her schon zu den Risikoschwangeren.

Egal. Ich wollte wissen, was evtl. auf mich zukommen kann. Erst recht bei Zwillingen.
Ich weiß auch, das lange nicht alle Krankheiten oder Behinderungen mit der Untersuchung erkannt werden. Jedoch einiges.

Du musst für Dich ganz alleine entscheiden ob Du die Untersuchung machen lässt oder nicht.

Da kann keiner reinreden und/oder entscheiden.

Überdenke das Für und Wider.

Wenn Du Fragen hast zu den Untersuchungen, kann ich Dir gerne mehr dazu schreiben.
LG Charlo

6

Ich hab mir die NFM machen lassen und da die unauffällig war, hab ich mir darum keine weiteren Gedanken gemacht.
Organscreening wird hier eh gemacht, war auch alles okay.

Du musst wissen, was Du willst, bzw. wie Du handeln würdest, wenn eines Deiner Kinder T21 hätte... würdest Du abtreiben? Wie siehst Du das Risiko einer Fehlgeburt danach?

Die NFM bringt keine Gewissheit ud ist "nur" Statistik. Die FU ist 100% aussagekräftig.

LG
cha

7

Hallo Sternchen,

da ich wusste dass ich sowieso nicht abtreiben werde, habe ich die Fruchtwasseruntersuchung gelassen. Die Entnahme an sich hat ja schon ein gewisses
Risiko und wenns sowieso nichts an einer Entscheidung ändert, finde ich das Risiko muss man nicht eingehen.
Ich habe letztendlich die Feindiagnostik machen lassen, das ist ja "nur" Ultaschall, zeigt aber die Durchblutung bzw. Versorgung und das halte ich bei Zwillingen schon für sinnvoll.
Bei allen anderen Untersuchungen ist es denke ich wie bei einer Einlingsss, muss man selbst wissen was man machen lässt und was nicht.

LG
Evchen

8

blödsinn.
musst du NICHT!

im gegenteil:
die nf-messung ist ungenauer, da der bluttest wegfällt.

eine fruwa-untersuchung würde ich nur mchen, wenn es unbedingt nötig ist - das risiko für eine fg wäre mir viel zu hoch!

was ich auf jeden fall machen würde ist der grosse organ-us in der 20.ssw.

ausserdem sollte von einem erfahrenen pränataldiagnostiker festgestellt werden, wie die eiverhältnisse sind: also, ob 2 fh oder 1, wenn nur 1, dann ob beide noch je eine eihaut haben oder nicht.
wenn sie sich eine plazenta teilen, solltest du dringend wegen dem ffts engmaschig untersucht werden.

klar ist eine zwilling-ss was anderes und birgt mehr risiko, aber im endeffekt ist es auch ein normale ss und man sollte sich nicht verrückt machen lassen!

ich wünsche dir alles gute!
pili

9

Ich Danke euch allen für die Antworten #winke

Schön das es dieses Forum gibt.

Werde sicherlich noch öfter vorbei schauen und Fragen haben ;-)

Ich werde keine Fruchtwasseruntersuchung machen lassen,niemals könnte ich es über's Herz bringen eins weg machen zu lassen,wenn raus kommen würde das eines wirklich krank wäre.

LG Diana

Top Diskussionen anzeigen