Gewichtsunterschied Zwillinge

Guten Morgen
Meine Zwillinge haben im Moment einen Unterschied von 400 Gramm. Ich werde jetzt wöchentlich kontrolliert und in der not holen sie die.

Wie sieht/sah das bei euch aus vom Gewichtunterschied?

lg

1

bei uns wurde von den ärzten verschiedenes gemessen... bei einer messung gab es einen unterschied von fast 900g...... dann wieder nur 500g........
de facto war es dann ein unterschied von 1370 g ( sie 1660 g u er 2930g)....bei zweieiigkeit
natürliche geburt wollten sie nur bis 500g unterschied erlauben......
wichtig ist der doppler....der zeigt ob sie gut versorgt sind.....

lg aspettolafenice

2

Hallo
Bin im Krankenhaus und Doppler wurde von dem einem Arzt noch nicht für nötig empfunden weil eine Ärztin danach frage als sie zu 6 in meinem Zimmer standen. Bei der Feindiagnostik war alles bestens und die Versorgung über die Plazenta zeigt auch keine Auffälligkeiten. Sie nehmen auch alle beide gleich zu es besteht halt nur dieser Unterschied und er wird so langsam von dem oberen Baby nach unten gedrückt. Liegen alle beide in Querlage.

3

also, dann würde ich mir keinen kopf machen.... u so lange wie möglich aushalten......
solange bei der FD u Doppler alles gut ist.... kann man auch noch warten.....
alles besser als auf der Neo mit 31 wochenbabies wochenlang rumzuhängen....... hauptsache sie sind reif..... (lunge etc....) die ärzte machen da oft stress..... lass dich davon nicht beeinflussen.... (soweit es geht). gewichtsunterschied bis 500/600 gramm gibt es öfter u das ist echt kein argument für früher holen ( solange es kein FFTS ist) ..... 1. messungen stimmen selten. 2. messung= schätzung 3. vor allem bei zweieiigen gibt es einfach andere genetische voraussetzungen da kann ohne probleme einer dicker dünner kleiner größer etc... sein.
4. ärzte /kh bekommen für ks u für aufenthalt auf neo /im kh mehr kohle.
5. jeder tag den man sich auf der neo spart ist ein guter tag.
lg u alles gute

4

#winke

Also bei meinen beiden war das Mädchen angeblich immer nur so um die 70 Gramm leichter, sowohl bei der Feindiagnostik, als auch noch fünf Tage vor dem Kaiserschnitt bei der Untersuchung im Krankenhaus...#kratz

Bei der Geburt war meine Tochter dann genau 800 Gramm leichter als mein Sohn und die fragten mich am Tag des Kaiserschnitts, ob ich nicht doch eine normale Geburt wolle #rofl
Zum Glück hab ich auf mein Bauchgefühl gehört ;-)

LG,
kueks

5

So um die 200g in der 30.ssw, später kamen sie auf 300g Unterschied per US-Schätzung.

Zur Welt kamen sie mit 2500g und 3100g, also knapp 600g Unterschied.

6

Im Ultraschall wurde der Unterschied auf ca. 200-300g geschätzt. Geboren wurden sie aber mit 1,6kg Gewichtsunterschied!!! Uns konnte keiner erklären, wie es zu diesem Messfehler kam (den 2 verschiedene Ärzte nicht erkannten.)

7

Hallo

Meine beiden kamen mit 2'170 und 2'320 Gramm spontan auf die Welt. Der erste Arzt hatte in der Nacht, wo die erste Fruchtblase geplatzt ist, sich total vermessen. Der kam auf einen Unterschied von über einem KG und meinte zu mir, dass das ein KS wird. Das wollte ich nicht und da kam noch eine Spezialistin im US, die auf 200 Gramm Differenz kam. Die lag gar nicht mal so schlecht. :-D

Kann nicht sagen woher ich damals das Selbstbewusstsein genommen habe, dieses mal ist es total anders und ich habe etwas schiss vor der Geburt, aber bei den Zwillingen wusste ich, dass das normal klappt und gut kommt. Echt schräg. Zumal sich der obere eine Woche vor der Geburt noch gedreht hat, der hat vorher immer gesessen, was aber kein Problem war. Nur mein Arzt meinte, dass der sitzen bleiben wird, weil er zum drehen keinen Platz mehr hat, aber Pustekuchen. Was waren wir im Kreisssaal überrascht das der plötzlich auch mit dem Kopf nach unten lag und dann kamen sie bei 34+2 - spontan kommen dürfen sie hier bei 34+0. Hat mich alles nochmals bestätigt in meinem Entschluss. Dieses mal habe ich wohl zu viel Zeit. #schwitz #schein

Ich wuensch dir alles Gute!!

LG, Ciara

8

Hi,

meine Zwillinge hatten lange Zeit mehr oder weniger das gleiche Gewicht und plötzlich wurde das Mädchen auf 500 Gramm mehr geschätzt.
Ich konnte es kaum glauben, aber nach der Geburt wurde es bestätigt. Zwar hatten beide wesentlich weniger Gewicht als beim Ultraschall geschätzt wurde, der Gewichtsunterschied hat aber gestimmt.

Liebe Grüße und viel Glück
Evchen

9

aaach, bei mir haben sie auch ständig ein theater drum gemacht. der gewichtsunterschied wurde bei den messungen immer irgendwo zw. 100 und 800 g geschätzt. raus kam das mädel mit 2.8 kg und der bub mit 2.4 kg, so rum wie sie auch geschätzt wurden, aber irgendwie war dieser gewichtsunterschied überhaupt kein ding.
grüsse
ks

Top Diskussionen anzeigen