fläschchen, löffel, schnuller: strikte trennung bei zwillingsbabies?

hallo zusammen
wie handhabt ihr das zu hause mit schnuller, fläschchen, löffeln etc.? trennt ihr das immer strikt, damit sich keines beim anderen ansteckene könnt? und wenn ja, wei weit geht ihr damit? z.b. beim spielzeug?
geht das überhaupt, sobald sie sich selber was in den mund stecken? oder ist das eh egal, weil wir erwachsene eh beide kinder abknutschen z.b.?
meine beiden kleinen sind bisher noch von krankheiten verschont geblieben abgesehen von einem kurzen fieber beim frölleinchen und einem schnupfen beim buben. aber wenn es jetzt kühler wird, mache ich mir keine illusionen…
also: wie macht ihr das und was habt ihr für erfahrungen?
schönen abend, ks

1

Hallo
Also meine Mädels haben ihren eigenen Schnuller. Aber eigentlich ist das eh egal finde ich weil sie Spielzeug ansabbern und die andere nimmts dann auch in den Mund etc. Sie stecken auch oft ihre Hand bei der anderen in den Mund. Beim fütternn nehme ich auch nur einen Löffel da ich sonst viel zu langsam wäre wenn ich immer Löffel tauschen müsste, da würde es viel Geschrei geben. #schwitz
Also ich sehe das nicht so eng. Sie sind ja immer zusammen und wenn eine krank ist, wird die andere wahrscheinlich eh angesteckt auch wenn man noch so sehr darauf achtet.

Lg
Corinna :-)

2

das ist ne tolle frage#rofl;-)


also -bei uns war es das sie sauger und schnuller unterschiedlich hatten -das lag daran weil laura durch die ITS einen spez.sauger gewöhnt war

wenn aber laura was von der flasche über gelassen hatte-hat es jennifer ohne murren noch ausgetrunken#flasche



schnuller haben sie sich ab dem 6 mon. gegenseitig geklaut -da konnte man noch so aucht geben -war halt so


beim breichen und co fütter-zwei portionen auf einen teller, ein löffel und dann lass knacken;-)(die waren so schnell -wenn ich da immer erst den löffel gewechselt hätte#schrei)


wegen ansteckungsgefahr
ich habe festgestellt -wenn einer krank ist -dann wird der zweite nach zwei tagen krank -ob du dann zwei löffel nimmst oder nur einen
die liegen ja auch nebeneinander und sabbern sich gegenseitig an den händchen rum-also lässt sich nicht vermeiden


lg dany

3

Ich hatte mir das anfangs auch mal so vorgestellt mit verschiedenen Flaschen (klar hat jeder seine eigene), Schnuller und hab super schnell gemerkt, das ist unmöglich. Die SChnuller nehmen sie sich gegenseitig ab. Dass jeder seinen eigenen Löffel hat beim Füttern stell ich mir stressig vor. Man muss sich nicht noch mehr ARbeit machen, als wie es schon ist :-).

Ja und wenn eine krank ist, lässt die andere nicht lange auf sich warten. Ich glaube, das lässt sich auch nicht vermeiden. :-)

lg
jiggi

4

Hallo Zusammen,
wir nehmens auch nicht so genau, schliesslich teilen sie sich ja auch die Brust ;-). Wir haben jetzt gerade die erste Erkältung durch und der eine hat den anderen trotzdem nicht angesteckt #gruebel.

LG
Osterglocke

5

Huhu
nö, hab ich nie getrennt.

Bei den Mahlzeiten hab ich früher mit einem Löffel abwechselnd gefüttert und auch die Schnuller hatten keinen festen Besitzer.
Nur bei den Zahnbürsten hatte jeder schon immer seine eigene.

Heute sind meine Zwillinge 3 Jahre alt und trinken nicht selten aus dem gleichen Becher. Sie sollen lieber jetzt mit Keimen in Kontakt sein und dafür später in der Schulzeit ein gutes Immunsystem haben.

6

Hallo!

Also einer der Jungs hat den Schnuller verweigert, ihn aber ab und zu zum Spaß seinem Bruder geklaut, kurz in den Mund gesteckt und dann sofort angewidert ausgespuckt #rofl Das Thema ist durch, der Schnuller ist weg seit dem sie 12 Monate alt sind.

Naja bei den Flaschen (mittlerweile Trinkflaschen, weil 19 Monate die 2) hat jeder seine eigene und erkennt die auch an der Farbe....was sie aber nicht abhält auch mal die des Bruders leer zutrinken, wenn die eigene leer oder nicht zu finden ist.

Ich glaube die stecken sich eh immer an, egal womit. Ich achte nur sehr strikt auf getrennte Nasentropfen-Fläschchen und beschrifte die, aber sonst....

Ich habe so oft versucht die Ansteckung zu unterbinden, weil einer Zwillinge zu Fieberkrämpfen neigt und jedes Fieber ein irrer Stress ist, mit Nächten am Bettchen sitzen, alle 2 Stunden messen usw., sie sind trotzdem immer beide krank :-(

LG, bebi2

7

meine beiden haben alles immer gemeinsam ....

8

hallo,

bei uns ist es so, dass jeder seinen eigenen nuckel hat.....leni meist nen roten oder rosa....und jakob meist nen grünen :D.

beim füttern (wir haben gerad erst mit möhren begonnen) nehm ich nur einen löffel. es sei denn, sie haben zu unterschiedlichen zeiten hunger. klar, dann liegt der erste löffel schon im spüler. jedes kind hat seine flasche. und wenn leni noch nen rest drin lässt, trinkt ihn jakob meist aus.

wo ich wirklich trenne, sind nasentropfen und fieberthermometer.....und waschlappen und handtücher.

lg

9

Theorie und Praxis.

Ja sie hatten ihren eigenen Schnuller - eigentlich.
Aber im Endeffekt nicht durchführbar. Den Kindern ist es egal, welchen Schnuller sie finden!

Und beim Füttern gabe es immer den selben Löffel - außer als sie selber anfingen zum Essen haben wir es farblich getrennt.

Du wirst sehen, in der Regel sind am Anfang beide krank. Du schleppst die Bakterien ja von einem zum anderen - das kannst du kaum vermeiden.
Nur was ich dann gemacht habe, wenn mein Mann krank war - der hatte Kinder verbot! Ständig Hände waschen und die Türklinken putzen, oft mußte er dann auch auf der Couch schlafen. Hatte nämlich am Anfang keine Lust mich anzustecken, denn das ist dann richtig anstrengend, wenn man keine Hilfe hat!

Grüße
Lisa

Top Diskussionen anzeigen