wer bekam zwilinge durch clomifen??? ss+geburt komplikationslos?

hallo ihr lieben,

also hab mal ne frage an euch obwohl ich aus nem anderen forum bin.

ich nehme clomifen und da mein arzt keine ultraschall kontrolle macht, haben mir einige gesagt es könne unter einfluss von clomifen zu mehrlingen führen vor allem wenn der arzt die reifung nicht kontrolliert.

so nun eine frage an alle zwillis und drillings mamas:

wer von euch wurde unter einnahme von clomifen ss mit mehrlingen?

ist die wahrscheinlichkeit wirklich so hoch wie es mir hier gesagt wurde???

ist die ss komplikationslos gewesen,also ohne krankenhaus aufenthalt etc.?

und die geburt?

sorry die blöde fragerei, aber möchte mir halt gerne ein bild machen.
hat mich doch schon ziemlich verunsichert das alle so heftig reagiert haben unter anderem hiess es:

von dem gyn unverantwortlich, es ist total gefährlich, aufpassen mehrlings ss, etc.

könnt ihr mir ein bisschen von euch erzählen?

wäre euch sehr dankbar.

glg

1

Hey,

ich habe damals Clomy genommen als ich mit meinen Zwillingen schwanger wurde. Allerdings hat mein Arzt es nicht umbedingt darauf zurück geführt, er meinte das hätte auch so passieren können. :-D
Auf jeden Fall hat mein Arzt jeden Monat die Reifung kontrolliert und hat mir auch jedes Mal geagt wenn die Möglichkeiten für eine Mehrlingsschwangerschaft gegeben waren. Was allerdings in 1,5 Jahren nur 1-2 Mal der Fall war.

Auf jeden Fall hatte ich eine super komplikationslose Schwangerschaft. Bin zwar in der 34ssw. mit vorzeitigen Wehen ins Krankenhaus, aber das kann auch so jedem passieren. Meine Kinder sind dann Ende der 37ssw. per Kaiserschnitt geboren worden. Beide gesund und putzmunter. Der Kaiserschnitt deswegen, weil ich einen Blasensprung hatte und einer der beiden oben quer lag. Da wurde mir im Vorfeld gesagt das keine natürliche Geburt versucht wird wenn nicht beide richtig liegen.


Mach Dir also mal keine so grossen Sorgen.

LG
d4rk_elf

4

danke für deine antwort.

ufff das ist mal ne gute nachricht. das du ne positive ss hattest und auch eine relativ zeit nahe geburt. und gesunde zwins.

wie gestalltet sich denn euer altag so?

ok dann mach ich mir nicht so dolle gedanken darüber.

hat mich nur nervös gemacht das alle so heftig reagiert haben das der gyn keine ultraschall kontrolle macht.

naja mal schauen hoffe so sehr das es bei mir mit der ss jetzt auch klappt.

glg

2

Wir haben es damals auch mit Clomi probiert.

Ultraschallkontrolle ist da zwingend notwendig.

Ich hatte sehr sehr viele reife Follikel, alle kurz vom Sprung - allerdings auf der Seite, wo ich nach meiner EL-SS leider keinen EL mehr habe.
Er sagte, wäre das so auf der Seite, wo der EL funktioniert, dürften wir nicht herzeln.
Denn aus einem reifen Follikel können ja schon Zwillinge werden, dann stell Dir mal vor, 3-4 reife Follis,.....

Auf der Seite mit funktionstüchtigem EL war aber nichts.
ES war ca 4 Tage später (habe ZB geführt und Ovus gemacht)


Und obwohl es die falsche Seite war, bin ich nun Zwillingsmama.

5

danke für deine antwort.

wow das ist super interessant.

obwohl es auf der anderen seite war bist du trotzdem mit zwillis ss geworden, das ist ja unglaublich.

ihr solltet einfach zwillinge bekommen. ;-)

bei mehreren reifen folis hättet ihr nicht herzeln dürfen?

aber es ist doch auch nicht gesagt das sich auch alle eier einnisten oder???

oh mein gott stell dir mal vor sooo viele babys auf einmal ginge doch garnicht.

der gyn meinte auf mein nachfragen hin:
foli +es kontrolle wäre per ultraschall nicht so zuverlässlich und deshalb würde er es nicht machen. er hat auch nix gesagt wegen mehrlingen etc.
nehme auch nur 1 tabl. täglich a 50mg. über 5 tage.

muss heute die vierte nehmen, ich finde die hat schon gute nebenwirkungen.
aber für sein kleines wunder (wenn es denn klappt) tut man ja alles was mann kann.

haben die ovus denn ganz normal angeschlagen?

glg


3

Ich habe Clomifen genommen und habe im November 2010 Zwillis entbunden. Die Möglichkeit Mehrlinge unter Clomi zu bekommen ist wirklich erhöht. Muss aber nicht sein. Ist halt immer ausgehend davon,wieviele Eizellen ranreifen und später auch springen/sich befruchten lassen.

Meine SS verlief anfangs wirklich gut. In der 17.SSW habe ich mir Kompressionsstrümpfe verschreiben lassen da ich ab da mit Ödemen (Wassereinlagerungen) zu tun hatte. Das war zu der Zeit aber noch nicht schlimm.
Später hab ich dadurch in beiden Handgelenken Carpaltunnelsyndrom entwickelt und hatte zum Ende hin eine Gestose. Deswegen wurden die Zwei bei 36+4 per KS entbunden. Die geburt verlief ohne Probleme.

KH-Aufenthalte während der SS hatte ich keine.


Du solltest wirklich von deinem FA kontrolliert werden während der Einnahme. Es ist wirklich wichtig.


GLG und viel Erfolg für deinen/euren Kiwu!!!!

6

danke. auch danke für deine antwort.

es tut mir leid das du so negative begleiterscheinungen bei deiner ss hattest, aber ich finde es gut das du sonst eine "normale" ss und zeitnahe geburt hattest.

wie ist denn der alltag so mit zwins? magst was erzählen?

also nehme nur 1 tabl. tägl. a 50mg, bin heute beim 4 tag und finde es hat schon gute nebenwirkungen.

der gyn meinte auf meine frage hin:

es wäre per ultraschall (folli und es kontrolle) zu ungenau und deshalb würde es nix bringen und d.h. macht er es nicht.
er meinte nur ich solle am letzten einnahme tag +zwei weitere tage gv haben und dann sollte es mit der ss klappen.

meinst du die warscheinlichkeit ist wirklich erhöht?

ich hoffe einfach das es klappt und ich glück habe und ein gesundes baby bekomme.

glg


7

Ich hab keine Zwillinge, bin aber im ersten Clomi-zyklus und mein Doc hat mich für ZT 11 in die Praxis bestellt, ggf. Tag 13 nochmal.

Er sagt die Kontrolle ist sehr wichtig.

Von daher find ich die Aussage von Deinem Doc seltsam. Im letzten Zyklus hat der Doc z.B. auch kontrolliert ob ohne Clomi Follikel da sind.
#kratz

weitere Kommentare laden
9

Hallo,:-)
Ich bin durch Clomifen im dritten Zyklus mit Zwillingen schwanger geworden.
Die Chance das es Mehrlinge werden ist deutlich erhöht. Ich hatte am Anfang meiner Schwangerschaft eine heftige Überstimmulation. Ansonsten verlief sie bis zur 33. Woche normal. Danach war ich im Krankenhaus mit einer beginnenden Schwangerschaftsvergiftung. Bei 35+2 wurden dann meine Zwerge per Kaiserschnitt gehohlt.
Ich finde das unverantwortlich was dein Arzt da mit Dir macht. Du weißt schon das bei einer Überstimmulation die Eileiter platzen können und das dann Lebensgefahr für dich bedeutet. Ich mußte immer am 14 Zyklustag zum Ultraschall.

Wenn Du noch Fragen hast kannst mich gern anschreiben.

Gruß Steffi #sonne

10

hallo steffi,

danke für deine antwort.

das hört sich aber ziemlich heftig an.

wie hat sich diese überstimulation denn geäussert bei dir?
wenn ich fragen darf.

ich bin mir langsam echt am überlegen ob ich das überhaupt noch ein weiteres mal nehmen sollte...

glg

11

Ich hatte ziemlich Bauchschmerzen in der Eierstock gegend. Das dauerte etwa drei Wochen an. Hab dann Utrogest bekommen, weil sie erst meinte ich verlier die Babys durch die Überstimmulation.
An deiner Stelle würde ich mir einen anderen Frauenarzt suchen.
Weshalb hat er Dir Clomi verschrieben???

weitere Kommentare laden
16

Hallo,

ich bin auch durch Clomi und anschließender IUI schwanger geworden. Wieviele Follikel heranreifen, sollte aber unbedingt vom FA kontrolliert werden. Ich finde das auch sehr unverantwortlich von deinem FA. Bei mir waren es bei fast jeder IUI (insgesamt 5) mindestens 2 Follikel.

Ob die Zwillings- oder Mehrlingsschwangerschaft dann komplikationslos ohne KH-Aufenthalt o. ä. verläuft, hängt meiner Meinung nach nicht mit Clomifen zusammen.

Ich hatte schon einige Zipperlein in der Schwangerschaft. Musste mich die gesamte SS schonen, ein KH-Aufenthalt blieb mir aber erspart. Meine 2 Mädels kamen dann bei 37+2 nach vorzeitigem Blasensprung per KS zur Welt, da beide in BEL lagen.

Ich wünsch dir viel Glück beim schwanger werden.

LG, Christine

17

hallo christine,

danke für deine antwort.

war deine einnahme wie meine oder höher?

ok 2 follis würden bedeuten zwillis aber was schlimmeres könnt doch nicht passieren?

mal höre ich ja mal nein. der gyn nimmt es ganz locker,hat auch nix von zwillis etc. gesagt.(hab die packungsbeilage natürlich gelesen,aber da steht das evtl. mehrlinge entstehen können)

ich hatte nach evtl. komlikationen und kh aufenthalte gefragt,um mir mal ein bild darüber zu machen was einen bei zwillis erwartet.
hab es bisher immer nur so mit bekommen das die meisten im kh liegen ab 5/6 monat und lungenreifungs spritzen etc. bekommen. kenne nur solche fälle.

aber hier haben mir einige geschr. das alles ganz normal war und relativ zeit nah am geburtstermin die kinder kamen.

das scheint ja wirklich nicht so ganz ohne zu sein.

ich hoffe ich werde damit ss mit einem gesunden baby und alles geht gut.

bitte drückt mir die daumen

glg

18

Hi,

ich weiß gar nicht mehr genau, wieviele ich einnehmen musste.... #kratz. Ich glaube aber, es waren vom 3. bis 7. ZT jeweils 2 Clomi-Tabletten.

Das stimmt, ne Mehrlingsschwangerschaft ist schon nicht ohne. Aber die, die ich z. B. kenne, verliefen alle relativ problemlos. Frühchen gibt es auch bei Einlingsschwangerschaften. Man wird ja auch engmaschiger kontrolliert, ich musste z. B. alle 14 Tage und am Schluß sogar wöchentlich zur Kontrolle. Ich fands aber auch gut, dass ich so oft zum Baby-TV durfte #huepf. Hab mich jedes Mal riesig gefreut, wenn ich die beiden Zwerge wieder sehen durfte. Wenn ich jedes Mal 4 Wochen hätte warten müssen, hätte mich das verrückt gemacht.

Ich drück dir die Daumen, dass du bald mit einem (oder 2????) gesunden Babys schwanger wirst.

LG

weiteren Kommentar laden
20

Hallo,
als ich mit meinen Zwillingen schwanger wurde habe ich auch Clomifen genommen, hatte aber jedes Mal vor der Insemination eine US-Kontrolle zur Überprüfung wieviele Eizellen gereift sind.
Jetzt bei Finja habe ich wieder Clomi genommen, hatte zwei sprungereite Eier und nur eines ist rausgekommen.
Es kann also passieren, muss aber nicht.
LG Verena

21

hallo,
danke für deine antwort.
du hast also nicht nur clomi genommen sondern zusätzlich ne insemination durchführen lassen?

ich nehme nur clomifen und das ohne ultraschall kontrolle beim arzt weil er davon nichts hält er will es nicht machen.

deshalb versuch ich halt erfarungen von anderen clomi einnehmer die ss geworden sind zu finden.

möchte mir halt ein bild machen wie oft das sein kann und wie die erfolgs aussichten sind ss zu werden.

laut den mädels hier muss man aufpassen weil sich mehrlinge bilden können bei clomi einnahme.

glg

24

Hallo,

ich hab auch Clomifen genommen, allerdings nur einen Zyklus. Vor sieben Wochen hab ich zwei Zwillingsmädels bekommen.
Meine Ärztin sagte zwar, daß das Risiko erhöht sei, aber es liegt bei uns eh in der Familie. Überall sind Zwillinge verteit in der Familie, meine Mutter ist auch einer. Man sagt ja, es überspringt eine Generation, stimmt bei uns.

Meine SS war sowas von komplikationslos, kein Krankenhausaufenthalt und nichts. Ich hatte nicht mal Übungswehen oder sowas. Nur tiersch dicke Füße. Fünf Tage vor ET (sollte 13.08.2011 sein) hatte ich einen Termin zur Einleitung in der Klinik, die Zwillis wollten einfach nicht raus, aber ich konnte nicht mehr. Die letzten Wochen zogen sich wie Kaugummi, und ich war einfach erschöpft (aber wie gesagt, keinerlei Komplikationen sonst). So ein Zwillingsbauch ist schon ganz schön groß. dazu kommt, daß ich eine zweijährige Tochter zu versorgen habe, die trotz Zwillingsbauch auch noch bespaßt werden wollte.

In der Klinik war es dann so, daß leider leider leider ein KS draus wurde. Ich wollte es partout nicht, aber plötzlich hatte ich eine starke Blutung, man konnte nicht mehr feststellen, woher die kam. Und Krampfadern im Scheidenbereich, die hätten aufplatzen können, das wär nicht witzig gewesen. Ich wußte leider nicht, daß es Krampfadern waren. Meine FÄ sprach immer nur von Schwellungen. Hätt ich das gewußt, hätt ich mich mit nem KS auseinandergesetzt, so war ich völlig überrumpelt und hatte gar nicht damit gerechnet. Die Ausgangslage für eine Spontangeburt war super, beide Mädels lagen unten, alles perfekt. Und dann sowas. Naja.

Alles Gute für Dich und
LG Sonja (mit Sophie, 27 Monate und Marie und Julia *08.08.2011)

25

hallo,

danke für deine antwort und für deine offenheit.
herzlichen glückwunsch zu deinen kleinen mäusen die ja noch ganz frisch auf dieser welt sind ;-)

das ist alles sooo interesant wow.

ich bin zwar leider leider nicht ss und weiss ja auch nicht ob ich das glück habe es zu werden mit clomifen jetzt, aber ich finde eure ganzen beiträge hier super, es hilft mir mich damit auseinander zu setzten falls es (toi toi toi hoffentlich endlich ss) zwillis werden könnten.
hatte vorher da nie drüber nachgedacht, erst als mir hier so viele schrieben das sich durch clomifen mehrlinge bilden könnten.(obwohl sowohl bei mir als auch bei meinem mann,seine brüder,zweieiige zwillinge sind)
mir war das alles so garnicht bewusst,auch mit der vererbung das es doch so stark ist etc.
nur jetzt wo ich so deutliche antworten bekommen habe bzgl. einnahme von clomifen und mehrlingen. der gyn hat es garnicht erwähnt, hatte es im beipack gelesen und hier direkt nachgefragt.

wie hast du clomifen eingenommen?

ich nehme 1 xtägl. 1 tabl. a 50 mg ist also nicht so viel, reicht aber auch finde ich. hat ja schon ganz gut nebenwirkungen.

wie war es bei dir?

drückt mir die daumen das es jetzt mit der ss klappt und wir ein gesundes wunder bekommen.

glg #liebdrück


28

Hallo,

na, da drück ich Dir ganz fest die DAumen.
Zwillis machen zwar gaaanz schön viel Arbeit, aber sie sind einfach toll. Vielleicht hast Du Glück, wenn es doch auch in der Familie liegt.

Ich hab auch eine Tablette täglich genommen, aber wieviel mg weiß ich nicht mehr. Wie gesagt, es war auch nur ein Zyklus. Ich habe aber zum Auslösen des Eisprungs noch eine Spritze genommen, damit wir genau wußten, wann der Eisprung war und da nicht noch ein eventuell oder vielleicht auftauchte.

Viel Glück wünsche ich Dir und alles Gute!

LG Sonja

weiteren Kommentar laden
26

Bei Einnahme von Clomifen sollte der Arzt unbedingt eine US-Kontrolle machen, wie viele EZ heranreifen. Es könnte ja sein, dass du zu stark reagierst und bis zu 5 EZ heranreifen.

Die SS und die Geburt haben dann nichts mehr mit dem Clomifen zu tun.
Mehrlingsschwangerschaften haben immer ein höheres Risiko.

27

hallo,

danke für deine antwort.

glaubst du die einnahme von nur 1 tabl. tägl. a 50mg könnte so stark fördernd (mehrere eizellen) sein???

bin heute zyklustag 11.

müsste da nicht bald der es sein wenn sich eins gebildet hat???

glg

29

Eine Freundin hat Clomi genommen und bekam dann Zwillinge.

Es war eine unkomplizierte Ss und eine geplante, schöne Hausgeburt

lg

30

hallo,

danke für deine antwort.

wie schön, das sie nachwuchs bekommen hat und alles gesund und munter ist, und gut geklappt hat ;-)

weisst du wie viel sie genommen hat?

sind es zweieiige zwillis? also durch clomifen verursacht?

glg

Top Diskussionen anzeigen