Die Entwicklung von Zwillingen

Hallo liebe Zwillingseltern!

Unsere Zwillinge sind jetzt 22 Monate alt.

Im Vergleich zu unserer Großen hängen sie in der Entwicklung weit zurück, unsere Große konnte in dem Alter deutlich mehr.

Ausserdem machen sie noch keinerlei Anstalten, aufs Töpfchen zu gehen.

Kann es sein, dass Zwillinge sich insgesamt langsamer entwickeln?

Oder war unsere Große ein Überflieger und hat uns somit etwas "verwöhnt"?

1

Hallo,

ich denke, das kommt ganz darauf an, ob deine Zwillinge Frühchen waren. Wenn dem so ist, kann es schon sein, dass sie in der Entwicklung etwas hinterherhängen.

Meine beiden sind jetzt fast 15 Monate alt und sind genau so weit wie die gleichaltrigen Einlingskinder. Klar kann das eine Kind eher laufen, dafür spricht das andere schon mehr usw....

Und mit 22 Monaten aufs Töpfchen finde ich persönlich ganz schön früh. Da war eure Große ganz schön früh dran finde ich. Ich hab aber keinen Vergleich, da meine ja noch jünger sind.

Lass deinen Zwergen die Zeit, die sie brauchen. Irgendwann werden sie alle sauber. Aber pauschal zu sagen, dass sich Zwillinge langsamer entwickeln, ist m. E. Quatsch.

LG, Christine

2

Hi

mit Geschwistern kann ich nicht vergleichen aber mit der Einschätzung des Kindergartens.

Ltab unserer damaligen Erzieherin hatten meine 2 keine Defizite zu anderen krippenkindern trotz Frühchenstatus.
Auch ich bemerken keine unterschiede zu anderen Kindern.

Nur untereinander gab es immer wieder unterschiede in der Entwicklung aber alles im rahmen.

lg #winke

p.s. aufs Klo gehen meine seit ihrem 3ten Geburtstag

3

Danke für die Antworten.

Mir haben das auch schon so viele gesagt: Das sind ja Zwillinge, die brauchen sowieso für alles länger.


Dabei finde ich, sie machen momentan gute Fortschritte, Entwicklung und Wachstum. Auch wenn meine Jünsgte für ihr ALter fast zu klein ist.
(Ist fast 2 Jahre alt und ist grad erst dabei, aus Größe 74 rauszuwachsen)

Aber unsere Große war mit allem sehr früh, vielleicht kommts mir deswegen auch so vor.

4

Hallo!

Bei uns ist es aber genauso. Unsere Große konnte in dem Alter auch "mehr", sie konnte mehr sprechen, (die Kleinen sind 19 Monate), sie machte Puzzle ganz gut und Bilderbuch zuhören ging auch klasse. Sie ist aber auch einfach ein "gemütlicherer" Typ als die beiden Schwestern. Vielleicht ist es auch das.
Ich bin froh, wenn die beiden mal 5 Minuten bei mir sitzen für Buch zu schauen. Die Puzzles die nehmen sie alle Teile in den Mund und versuchen ab und an mal, es reinzustecken.
Ich denke mir, jedes Kind ist einfach anders und vergleichen tut man eh immer mit Geschwisterkindern (ohne es natürlich den Kindern unter die Nase zu reiben).

LG
jiggi :-)

5

Hi!

Also meine beiden (20 Monate) sind auch in der Entwicklung normal weit. Bei Pascal hat unser Kinderarzt sogar gesagt, dass er sogar schon weiter ist (Mercedes unter den Kindern #rofl ) und wir die beiden auf keinen Fall vergleichen sollen/dürfen.

Ich persönlich finde es auch früh sie mit 22Monaten ans Töpfchen zu gewöhnen.

Lass ihnen einfach die Zeit, die sie brauchen.

LG

Zuckerschneckchen

6

Hallo,

"Kann es sein, dass Zwillinge sich insgesamt langsamer entwickeln?"

Es kommt wie bei Einlingen auf die Ausgangslage an.

Wenn sie deutlich zurückhängen, würde ich das checken lassen.

Meine waren früh trocken, die ersten in der Kitagruppe, die sich allein an- und ausziehen konnte, die ersten die ohne Stützräder Fahrrad fuhren, ...

LG Marion

Top Diskussionen anzeigen