Schwangerschaft mit Zwillingen

Hallo,

ich bin in der 11 SSW mit Zwillingen schwanger. #verliebt

Mich würde mal interessieren, wie ihr so die SS mit Zwillingen erlebt habt? Z.B. ab wann bei euch der Bauch gewachsen ist, ab wann es im Unterleib gezwickt und gespannt hat, oder wie und ob ihr euer Leben von Anfang an umgestellt habt und wir ihr sonst gerade die ersten Monate wahr genommen habt...
Ist meine erste SS und daher bin ich sehr sehr neugierig... :-)

Vielen Dank schon mal für Antworten...
:-)

1

Hallo,

bei mir war es die zweite Schwangerschaft.

Kindsbewegungen: 12. SSW (so ein komisches Kitzeln)
Bauch: positiver Schwangerschaftstest = Hose zu eng
Leben umgestellt: wie nötig
Nebenwirkungen: massive Übelkeit bis zum 4. Monat - mir ist bis heute nicht klar, wie man zunehmen kann, wenn man alles aus****
Milcheinschuss: ab dem 5. Monat, erster Milchstau schon in der Schwangerschaft
Wehen: ab dem 5 Monat
deswegen 1 Monat stationär im Krankenhaus, danach noch 6 Wochen Wehen
Eingeleitet: 38+0

Insgesamt: recht unangenehm

Aber es soll ja Frauen geben, denen Schwangersein Spaß macht #gruebel

Gruß Marion

8

vorher: 62 kg - am Ende der SS 92 kg
Bauchumfang 1,30 m

2

Hallo!

Bei mir war es auch die zweite Schwangerschaft. Ich kann nichts schlechtes beklagen außer, dass knapp bis in den 5. Monat rein täglich mein Essen wieder retour kam. Ich hatte keine besonderen Probleme von daher bin ich sehr froh darüber, dass wir alles super überstanden haben. Wann die Kindsbewegungen anfingen und der Bauch wuchs, das weiß ich alles ehrlich gesagt gar nicht mehr.

LG
jiggi

3

Hi.
Gleich zu Beginn (6.SSW) drückten die Hosen - war aber auch die dritte SS...
Übelkeit ging, aber viel Krämpfe gehabt (auch recht früh Wehen, um die 25 SSW herum), mußte Utrogest nehmen, dadurch gleich in 2 Monaten 20 Kilo zugenommen, und am schlimmsten waren die Leute drumherum - ab dem 6. Monat war ich bereit, mir ein Schild um den Hals zu hängen:
"Nein, der ET ist erst im September.
Nein, es ist nicht nur ein Junge/Mädchen - es ist beides.
Ja, es sind Zwillinge.
Nein, spontan entstanden.
Nein, gabs vorher in der Familie nie.
Ja, ich war überrascht.
Ja, wir freuen uns."
Eigentlich war die SS recht unkompliziert (klar, hatte einige Zipperlein, Vorwehen, offener Mumu usw, aber zu verkraften), die Geburt dank PDA entspannt und die ersten Wochen hart - aber schön!
Ich meine, wie oft hält man gleich ZWEI Babys im Arm?;-)
GlG, Locke

4

positiver Test bei ES+10

Hosen unangenehm - sofort

Bauch ab der 20. Woche gesehen.

Kindsbewegungen ab 16. Woche

outing 18. Woche

mir war Vieles schnell zu schwer und zu anstrengend

ab 22+3 siehe VK

Alles Gute!

5

Leben komplett verändert: wenig weggehen, ausschlafen, faulenzen, vieles dreht sich zuerst um die Zwillis

insgesamt: SS unangenehm

Milch nach der Geburt (KS) kein Einschuss in dem Sinn, sie kam unbemerkt

Wehen ab 16. ssw

insgesamt 5 kg zugenommen

6

Hallöchen!

dann schließ ich mich mal an:

positiver Test: 6.6.2009 (Test gemacht, da normal regelm.Mens und +2 Tage und Übelkeit ohne Ende)

Bauch: ziemlich spät erst, da ich ja an sich stark gebaut bin.. wurde oft gefragt, ob da wirklich 2 drin sind

Leben umgestellt: nicht großartig, aber dafür positiver, geh mehr raus usw.

Nebenwirkungen: Übelkeit von anfang an bis zum 5. Monat, Ischiasprobleme und zum Schluss beginnende SS-Vergiftung

Wehen: was ist das? Hatte (leider) nie welche

Geburt: Sectio unter Vollnarkose in 37+2 da beginnende SS-Vergiftung (die Jungs hätten noch länger ausgehalten)

Insgesamt: Ich fand es eine schöne Schwangerschaft (bis auf hi und da die Nebenwirkungen) und hab auch bis zum Schluss (33. ssw) gearbeitet.

Ich hoffe ich konnte dir helfen. Genieße die Schwangerschaft.

LG

Zuckerschneckchen

7

ach so

Outing: in der 16. ssw und 20. ssw

9

Hallo
Ich bin jetzt in der 27 SSW mit Zwillingen.

Ich habe nicht so einen sehr grossen Bauch das liegt aber bei uns in der Familie. Trotzdem fing es bei mir schon sehr früh an das alles gezippt und gespannt hat das ich nicht mal mehr 50 Meter draussen laufen kann.
Ich habe also sehr viel auf dem Sofa verbracht oder halt im sitzen vor dem PC.

Den Haushalt wir haben leider 330 qm konnte ich auch nur noch sporadisch führen so das ich jetzt von der AOK eine Haushaltshilfe gestellt bekommen habe die mir jetzt 3 mal in der Woche hilft. Dazu wurde ich jetzt Arbeitsunfähig geschrieben.

Umgestellt haben wir unser Leben aber noch nicht ich gehe halt nur alles etwas ruhiger an damit die auch schön lange drin bleiben.

10

Hallo :)

Ich bin grade Anfang 6. Monat mit meinen zwei Mäusen. :-)
Also meinen Bauch kann man jetzt nicht mehr verstecken, man sieht eindeutig (trotz Moppelchen), dass das Schwangerschaft ist und nicht McDonalds. :-P

Unterleibsschmerzen hatte ich nur im 2 und 3 Monat und hab mir natürlich immer Gedanken gemacht 'Oh Gott, so viele erzählen, dass sie ihre Zwillis verloren haben..jetzt hab ich Schmerzen..'

Einmal bin ich mit Blutungen ins Krankenhaus gekommen, dass war so 8+3 und wurde mit Rollstuhl in die Gynäkologie gefahren, weil ich schon kurz vorm zusammenbruch stand! Ich dachte nun hab ich sie verloren, aber es war 'nur' ein retroch. Hämatom. #schwitz

Als ich erfahren habe, dass wir EIN Kind kriegen habe ich gleich gekündigt und die Zeitung mit den Wohnungsanzeigen rausgesucht. Den SST hab ich Dienstags gemacht und Freitags hatte ich den FA Termin.
Freitag wusste ich also das es ZWEI sind und das wir jetzt sowieso umziehen müssen. Insofern hab ich mein Leben gleich umgestellt. :-)

Es ist auch meine erste Schwangerschaft und Schwanger sein ist ja sowieso total aufregend, aber gleich mit Zwei'en..

Gesundheitlich hab ich eigentlich alles was man nicht braucht;
- Rhesusnegativ (Rh-)
- vieeeeeeeel zu hoher Blutdruck
- Ödeme
- wahrscheinlich SSDiabetis
- Rücken und Kreislaufprobleme

Achja, aber wenn ich für den ganzen Aufwand zwei wundervolle Kinder als die meinen bezeichnen darf, nehm ich alles in Kauf was noch so kommt.

Würde mich freuen, wenn wir uns weiter austauschen könnten.

Alles, alles Liebe und vieeeel Glück mit deinen zwei Winzlingen!

Sasi mit #baby's unterm #herzlich (20+4)

11

Hallo,

ich hab die Schwangerschaft als nicht so toll empfunden. Es wurde schnell beschwerlich mit dem großen Bauch. Der Bauch ist schon recht früh gewachsen, ich glaub so 10. bis 12. SSW (Natürlich auch viel Blähbauch #schein). Und man möchte eigtnlich meinen, dass die Menschen etwas rücksichtsvoller sind, z.B. beim Einkaufen. Pustekuchen! Manche sind total daneben, was ich da erlebt habe... :-[

Am Anfang der Schwangerschaft war ich 10 Wochen durch eine Bronchitis krankgeschrieben, ich wurde einfach nicht gesund. Ab der 16. SSW hatte ich ein Teil-BV für 4 Stunden pro Tag. Und ab der 23. SSW war ich im kompletten BV wegen verkürztem GMH und vorz. Wehen. KH-Aufenthalt in der 31.SSW und strikte Bettruhe ab der 33.SSW aus den selben Gründen.

Gezwickt hat es eigentlich von Anfang an. Richtige Schmerzen sind es ab der 16./17.SSW geworden und dann bis zum Ende. Wassereinlagerungen erst die letzten 2 -3 Wochen.

Insgesamt war es kein Spaziergang. Trotzdem würde ich alles jederzeit wieder machen, wenn ich die Ergebnisse sehe #verliebt Und wann ist man seinen Kindern wieder soooo eng verbunden?

LG Kati

12

Hi!
Nun muß ich noch ein paar aufmunternde Worte loslassen:
Meine Zwillis sind schon 7 Jahre alt und an meiner Schwangerschaft konnte ich an nichts meckern. Ich hab bis zum Schluß normal gearbeitet, hatte keine Probleme mit Übelkeit oä., Bauch kam auch erst relativ spät, Essen konnte ich alles - hatte aber mit der Zeit tierischen Heißhunger auf Salat, Kirschen und Wassereis#zitter
Ich besitze ein Pferd und bin auch bis 6 Monat fast täglich geritten, habe die normale Stallarbeit gemacht udn hatte da auch keine Probleme. Das größte Problem war am Ende eigentlich, aus dem Auto auszusteigen;-)
Gezwickt und gespannt haben eigentlich nur die Hosen, die zu eng wurden und mein Leben habe ich - außer monatliche Arztbesuche - nicht umgestellt. Meine Zwillis kamen in der 38 Woche mit geplanten Kaiserschnitt.

Viele Grüße & alles Gute
Celli

Top Diskussionen anzeigen